Kocht ihr das Wasser....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnucki025 12.01.11 - 15:47 Uhr

hallo,

kocht ihr das Wasser noch ab für eure Kids?

Meine Tochter ist jetz 1 Jahr und paar Tage alt. Nun bin ich am überlegen ob ich mir das Wasser abkochen spare, aber sie bekommt immerhin noch 4 Milchflaschen und unser Wasser ist sehr Kalthaltig.

Wie macht ihr das?


Danke für eure Antworten LG Schnucki

Beitrag von emeri 12.01.11 - 16:00 Uhr

hey,

also ich habe mit dem wasser abkochen aufgehört, als zwerg um die 6 monate alt war. bei uns ist das wasser auch kalkhältig, wüsste aber auch nicht, wo das problem dabei sein sollte?

bekommt denn dein kind außer milch nichts zu trinken? was trinkt es denn da? bei uns wird eigentlich nur wasser aus der leitung getrunken und mineralwasser, aber eigentlich nur, weil ich die kohlensäure so gern mag. :-)

spätestens beim baden trinkt dein kind irgendwann mal auch normales, unabgekochtes wasser.

lg

Beitrag von kathrincat 12.01.11 - 16:04 Uhr

nein, aber durch den wasserfilter, kalt ist ja eigentlich nicht schlimm! aber bei uns stört er mich halt

Beitrag von zwillinge2005 12.01.11 - 16:10 Uhr

Hallo,

unsere Tochter beommt Leitungswasser kalt zum trinken - das koche ich nicht ab.

Wasser für künstliche Säuglingsmilchnahrung soll man abkochen und auch die Fläschchen sterilisieren, da sich in der Milch eventuell vorhandene Bakterien hervorragend vermehren können.

Wenn Du das Fläschchen frisch zubereitest und nicht lange warmhältst brauchst Du das Wasser sicher nicht mehr abkochen. Aber aufwärmen musst Du das Wasser doch eh. Dann kann der Wasserkocher doch auch komplett heiss werden, oder?

Ich kenne mich mit der Zubereitung von künstlicher Säuglingsmilchnahrung in der Praxis nicht weiter aus - habe ich liebend gerne drauf verzichtet (kotzurbini).

LG, Andrea

Beitrag von canadia.und.baby. 12.01.11 - 16:12 Uhr

Ja aber auch nur weil ich keine lust habe für jede Flasche neues Wasser abzukochen.

Bei uns Wandert das Frischgekochte heiße Wasser 1x am Tag in eine große Isokanne , hält den ganzen tag schön warm :D

Beitrag von lienschi 12.01.11 - 16:33 Uhr

huhu,

mein Zwerg trinkt erst seit dem er 11 Monate ist Pulvermilch aus der Flasche.

Dafür habe ich nie Wasser abgekocht, nur aus der Leitung genommen und heiß gemacht.

Wir haben aber auch sehr gutes Leitungswasser hier.

Wenn ihr Probleme mit Kalt habt, würde ich eher nen guten Wasserfilter verwenden.

lg, Caro

Beitrag von annabaggerschaufel 12.01.11 - 16:50 Uhr

Ich koch schon ewig kein Wasser mehr ab. Seitdem Luise krabbelt und sich alles Mögliche in den Mund geschoben hat, hab ich das aufgehört....;-)

LG Anna

P.S. Wir haben auch sehr gutes Leitungswasser!!!

Beitrag von juliasmama 12.01.11 - 17:09 Uhr

Wir kochen auch kein wasser mehr ab, aber davon ab unsere bekommt auch keine Flaschen mehr.
Zu trinken bekommt sie tee und mineralwasser oder dieses wasser mit apfelgeschmack.


lg sabrina

Beitrag von sillysilly 12.01.11 - 17:11 Uhr

Hallo

ne.

Meine Hebamme sagte, sobald die Kinder das krabbeln können - sich alles in den Mund stecken - hat sich das erledigt.
Denn das enthält alles wesentlich mehr Keime, als das gut überwachte deutsche Leitungswasser.

Das ist für mich auch logisch so
Was die sich alles in den Mund stecken :-p


grüße Silly

Beitrag von pegsi 12.01.11 - 19:02 Uhr

Leider endet die gute deutsche Überwachung vor dem Haus.

Ich wohne zum Beispiel im Altbau, also ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß die Rohre im Haus mit Blei belastet sind. Daher kommt aus der Leitung höchstwahrscheinlich kein gutes Wasser. Also gibts bei uns nur Flaschenwasser.

Beitrag von sillysilly 12.01.11 - 19:45 Uhr

Hallo

klar, wenn man das vermutet ...

aber hier ging ja die Frage um das abkochen von Wasser


grüße Silly

Beitrag von -vivien- 12.01.11 - 20:25 Uhr

ich koche das wasser immer noch für unseren kleinen ab. er ist 16 monate alt.
ich koche morgens eine kanne ab und das reicht dann für den ganzen tag.

lg

Beitrag von schwester28 12.01.11 - 22:18 Uhr

mein KIA sagt, ab 1 Jahr braucht man nicht mehr abkochen.

Beitrag von schnupps22 12.01.11 - 22:33 Uhr

Ich koche das Wasser seit dem 7. Monat nicht mehr ab. Sie trinkt das Wasser kalt als Getränk am Tag und damals für die Milch hab ich es auch nur erwärmt. Unser Leitungswasser ist wenig kalkhaltig.