Trennkost

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von wartemom 12.01.11 - 16:04 Uhr

Hallo und schönen guten Tag !

Ich wollte mal fragen wer von Euch sich mit Trennkost auskennt und mir da weiter helfen kann.

habe eben gelesen das man bei der Trennkost abends auch Kohlenhydrate zu sich nehmen kann , aber ist das nicht gerade das was sich auf der Hüfte dann lagert ???

Wäre nett wenn mir jemand weiter helfen kann.

LG Nicki

Beitrag von phoeby1980 12.01.11 - 16:19 Uhr

bei der trennkost isst du alles allein. also kohlenhydrate, eiweiß und fette für sich. die liste steht bestimmt irgendwo im internet.

also zum mittag etwa nur kartoffeln mit gemüse, das fleisch erst nach ein paar stunden, also nicht zusammen.
auch die wurst extra ohne brot.

alles schön und gut. aber das würde wohl eh nichts bringen, da der körper die sachen zu unterschiedlichen zeiten verdaut wird.

am besten du ernährst dich gesundheitsbewusster anstatt so einen quatsch zu machen. mehr obst (achtung! zucker, macht auch dick!) und gemüse, vollkornprodukte, wenig fett und zucker kaum süßes.
verdünn dir säfte mit wasser, macht auch viel aus.

so klappt es ganz gut.

nebenbei ist es unwichtig wann du isst. also von wegen nach 18 uhr nichts mehr essen oder aber 2 stunden vor dem schlafen nicht,
es kommt auf die kalorienzahl an, die du im laufe des tages zu dir nimmst.
und wie gesagt, es wird eh alles zu verschiedenen zeiten verdaut.

hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

Beitrag von wartemom 12.01.11 - 16:25 Uhr

Danke ja hast mir damit schon bissi weiter geholfen war sehr aufschluss reich und habe es auch verstanden einigermaßen.

Ja muss sehen wie ich es mache denn ein paar kilos müßten schon runter der weihnachtsbraten sitzt ganz gut auf der hüfte :-)

Beitrag von phoeby1980 12.01.11 - 20:59 Uhr

na das ist schön, wenn ich dir etwas weiterhelfen konnte. ja mit der diät ist das nicht so einfach. nahrungsumstellung ist da schon besser.
schaue einfach, was hat wieviele kcal und wieviel zucker und fette sind da enthalten.
als frühstück für arbeit oder zwischendurch kann ich dir empfehlen weetabix. gibt es z.bsp. in rewe. sind vollkornmüsli bla bla bla...
ohne zucker und fett (so gut wie nur was halt so in der natur ist). mit milch, joghurt oder aber fruchtbuttermilch (schmeckt echt lecker, vertrau mir, achso nehme diätfruchtbuttermilch) und etwas obst reinschnipseln. sättigt ungemein und ist gesund.
auf vollkornbrot kannst du dir magerquark schmieren statt butter. und normale wurst oder käse. ist vom geschmack gewöhnungsbedürftig!
fett ist ein geschmacksträger!!!!!! je mehr fett desto leckerer. aber wenn du dich erstmal daran gewöhnt hast, schmeckt es dir ganz gut.

beim fleisch anbraten, nimm wasser statt fett. oder tropf hinterher das fett ganz gut ab.

solltest du soße dann in der pfanne oder so machen, schöpf das fett ab.
auch kleinvieh macht fett......

als zwischenmahlzeit oder frühstück magerquark mit kirschen oder so. da kannst du ruhig auch die aus dem glas nehmen. das ist nicht schlimm....

versuche zucker zu meiden, wo du kannst.

du wirst merken nach ein paar wochen leidest du sicher unter entzugserscheinungen. zucker macht süchtig!!! auch wenn es schwer fällt.


den ersten monat würde ich dir raten, auf süßes total zu verzichten. ist schwer aber machbar!! hab ich auch durch!

danach kannst du dir ja einmal in der woche nen schokoriegel gönnen. leg dir dafür einen tag fest. so fällt die diät nicht ganz so schwer.

und dieser eine riegel schadet ja auch nicht!!!

so hoffe ich konnte dir ein paar nützliche tipps geben. mir haben sie sehr gut geholfen.

drück dir die daumen!

achja, es ist gesünder wenn man langsam abnimmt und nicht ruckartig. also mal etwas übertrieben 20 kg in 3 wochen. wie oft in der zeitung steht.

am anfang geht es vielleicht etwas schneller. ist meist wasser hab ich mir sagen lassen.

brauchst du noch mehr tipps oder so naja, schreib mich ruhig an...

achso, hast du auch einen kinderwunsch?????

Beitrag von mimi1998 12.01.11 - 21:07 Uhr

Sorry, aber wenn man keine Ahnung hat was Trennkost anbelangt, sollte man sich keine Urteil erlauben;-)
Trennkost eignet sich wunderbar, wenn mann einige Kilos ohne hungern abnehmen will...Man trennt Eiweiss und Kohlenhydrate aber keine Fette, denn die sind neutral und können zu beidem gegessen werden.
Es ist von Vorteil abends keine Kh zu essen...Die Pfunde purzeln ganz schnell..Am besten ist gedünstetes Gemüse mit Fisch oder Fleisch oder mit einem Dipp aus Kräuterquark..Rohkost, wie Salat ist abends nicht so gut, da es schwer verdaut..Allerding kann man etwas Obst abend essen, denn es zählt in der Trannkost zu den Eiweisse,(außer Bananen und mürbe Äpfel)
Ich ernähre mich schon viele Jahre (überwiegend)trennkostgerecht ohne zu hungern und wiege bei 170cm durchschnittlich 55kg:-p
LG mimi

Beitrag von phoeby1980 12.01.11 - 21:32 Uhr

hab ja auch nicht behauptet, dass ich ahnung davon habe. nur soweit ich das eben weiß.
und es ist schön, dass du damit erfolg hast.
dennoch denk ich eher es liegt an deiner gesunden ernährung als an der sache, dass du das essen trennst.

denn wie schon gesagt, die sachen werden zu unterschiedlichen zeiten verdaut. und deshalb naja bin ich nicht grad überzeugt davon dass die trennkost wirklich was bringt.

also ich wünsch dir weiterhin viel glück damit, wenn es hilft erfüllt es ja seinen zweck! dann ist es doch auch gut.
#klee

Beitrag von holidaylover 12.01.11 - 21:08 Uhr

ich mach grad sis (also abends keine KH):
http://www.schlank-im-schlaf.biz/

das ist nicht so streng (und langweilig beim essen) wie die richtige trennkost und man darf mittags zb. auch käse- und wurstbrote essen, was man bei trennkost nicht darf.
lg
claudia

Beitrag von wartemom 13.01.11 - 15:05 Uhr

Danke für die antworten noch.

Ja ich habe auch einen kinderwunsch aber mittlerweile ist es so das wir es nicht so stark damit übertreiben, wenn es passiert ist alles super :-)

Habe heute schon auf der Arbeit bissi drauf geachtet was ich Frühstücke und muss sagen das ein Vollkorn brot mit quark und tomate doch ganz gut schmeckt :-) habe sowas vorher ja nicht wirklich gegessen aber naja alles hat mal einen anfang :-)