wie viel schneller gehts beim zweiten `????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von catzyy 12.01.11 - 16:19 Uhr

huhu,

bin zwar noch ganz früh in der 2. ss , mach mir aber jetzt schon gedanken..

ich bin bei meinem sohn nachts um 3.15 mit blasensprung aufgewacht und um 6.13 war der kleine mann da.. also knapp 3 stunden..

jetzt hab ich total panik das wir es beim 2. gar nicht mehr ins kh schaffen da wir ja vorher noch den kleinen unterbringen müssen.

wie lange hat bei euch die 2. geburt gedauert ?

lg anja

Beitrag von asturis 12.01.11 - 16:29 Uhr

hallo,

also grundsätzlich glaube ich, das das total verschieden sein kann.
bei einigen geht die 2. Geburt schneller, bei manchen gleich lang, bei manchen dauerts länger.. kommt immer aufs Kind und auf die Situation an denk ich. ZB hab ich während meiner ersten SS immer und überall gehört, dass die erste Geburt im Durchschnitt 12-14 Stunden dauert und es bei allen nachstehenden Geburten dann schneller gehn soll.

meine 1. Geburt begann um ca. Mitternacht mit einem Blasensprung im Bett und bis Eric dann wirklich geboren war, wars 06:30. (er war ein Sternengucker und musste sich noch richtig eindrehen)
also bin ich mit meinen 6,5 Std. eigentlich ziemlich unter dem Durchschnitt.
Und du mit deinen 3 Stunden sowieso Rekordverdächtig #rofl

Ich will nur damit sagen, ich glaub gar nicht das es generell beim zweiten/dritten/etc. schneller gehen muss oder?!

lg, Asturis mit Eric (24.01.08) und Strampelinchen 24+5

Beitrag von sweetheart83 12.01.11 - 16:32 Uhr

Bei meinem ersten Kind war es wie bei dir: Nachts um 3 Uhr gingen die Wehen heftig los und um 6:06 war er da. Der Zweite war noch schneller mit knapp 2 Stunden ab der ersten Wehe.

LG
Nadine

Beitrag von lotosblume 12.01.11 - 16:40 Uhr

Davor habe ich auch ein bißchen Angst - ich hatte 3:15 Blasensprung und 7:04 war er da....also nicht ganz 4 h.

Beitrag von katzebiene 12.01.11 - 16:44 Uhr

Hallo Anja,
ich hatte Bedenken, dass die 2. Geburt wieder so lange dauert wie beim Ersten:

Luis: Wehen ab mittags, nachts 02.00 Uhr Ankunft Kreißsaal -Wehen regelmäßig alle 5 Minuten, Mumu 6cm offen... es dauerte noch weitere 14 Stunden bis zur Geburt.

Tom: Wehen ab 8 Uhr, ab 11 regelmäßig alle 3-5 Minuten. Aus der Erfahrung der ersten Geburt blieb ich ziemlich relaxt und wollte nicht so schnell ins KH. Naja, dann passierte es: zunächt gingen ein paar Tropfen Fruchtwasser ab, ein paar Minuten später stand ich mit nasser Hose da (-es dürfte 12.45 Uhr gewesen sein).
Ab ins KH, Ankunft 13.10 Uhr, Toms Ankunft im Leben 13.49 Uhr.

Bei mir stimmte es... die 2. Geburt geht schneller!

Dir alles Gute,#klee
Sandra

Beitrag von happymomi 12.01.11 - 16:47 Uhr

hallole,

bei meine erste geburt,da waren wir 1std und 23 min.imkreißsaal bis er da war.


die zweite geburt war ich eine 15 min.bis mein kleiner da war.

ich war da schon im kh,weil am abend davor eingeleitet wurde.morgens um 8uhr21 rief ich meinen mann an,das der kleine kommt und um 8.34uhr war er da.


die hebamme meinte,das es beim 3.länger dauert.

Beitrag von sunnygirl1978 12.01.11 - 17:18 Uhr

Bei uns kam das erste auch in drei Stunden. Die wehen waren halt heftig - von Beginn an alle minute - aber ehrlich gesagt bin ich froh, wenns schnell vorbei ist.

Mach mir aber auch so gedanken ob es ins krankenhaus reicht oder nicht - werden wir sehen.

LG Sunnygirl mit Fabian 22+3