BiGaia - Tropfen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hasimanu 12.01.11 - 16:25 Uhr

Hallo :-)

Kennt sich jemand mit den Tropfen aus? Habe sie heute geholt und wollte wissen ob sie schon jemand von euch genommen hat und wie schnell sie geholfen haben ;-)

Wir hatten ja heute Impfung und ich habe sie ihm danach dann gegeben. Hatten grade voll das Geschrei und Gebrüll und Geweine und dann nen kräftigen Kacki #zitter kann das von den Tropfen kommen? So schnell? Oder doch von der Impfung? So schlimm wars noch nie (weinen)... :-(


LG Manu mit Hannes...der jetzt wieder lacht :-)

Beitrag von dasthes 12.01.11 - 17:34 Uhr

Hallo Manu,

wir hatten die Tropfen auch.
Allerdings dauert das 7-10 Tage bis die Lactobazillen sich angesiedelt haben im Darm und dann wird das besser.

Das Geschrei ect. kann zum Einem von der Impfung kommen, ebenso wie mal bissl Durchfall. Kommt halt drauf an was geimpft wurde. Bei Rotaviren kann das schon mal vorkommen.

LG thes

Beitrag von helmchen 12.01.11 - 17:40 Uhr

Hallo Manu,

die Tropfen sind keine Akut-Tropfen, sondern werden kurmäßig angewendet. Sie besiedeln den Darm mit Bakterien. Du solltest sie geben, bis das Fläschchen leer ist. Das hat bei uns damals so ca. 3 Wochen gedauert. Eine sofortige Besserung der Bauchschmerzen kannst Du deshalb auch nicht erwarten. Der kräftige Käcki könnte schon von den Tropfen gekommen sein. Das Gebrüll und Geschrei würde ich aber eher auf die Impfung zurückführen :-(

LG und baldige Besserung
helmchen