Grippe Impfung VOR der 12. Woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von snicky 12.01.11 - 16:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin erst in der 6. Woche, aber mein FA meint, dass ich mich jetzt schon (habe einen Termin für nächste Woche) gegen Grippe impfen lassen soll.
Seine Gründe waren, dass jetzt im Winter der Gefahr einer Ansteckung höher ist, wenn ich in der 12. Woche bin ist der Winter quasi vorbei. Außerdem bin ich Lehrerin, also begegne ständig kranken Kindern...

Trotzdem ist die Empfehlung "nach der 12. Woche" ja nicht ohne Grund so.


Was meint ihr dazu?


LG

Snicky

Beitrag von ....pearl.... 12.01.11 - 16:45 Uhr

hallo,also ich würde mich während der ss gar nicht impfen lassen,keiner kann dir 100 % sagen wie dein körper reagiert und ob es nicht schäden bei dem würmchen hinter lässt!!!

Beitrag von linzerschnitte 12.01.11 - 16:48 Uhr

der Meinung bin ich auch! Impfstoffe werden nämlich nicht an Schwangeren getestet! Und wenn man weder Nasenspray noch Aspirin nehmen darf, warum dann impfen dürfen?!

Also: ich an deiner Stelle würds nicht machen!

Lg,
Melli mit Noah (28. SSW)

Beitrag von connie36 12.01.11 - 16:49 Uhr

warum wollen sich alle immer während der ss impfen lassen????#kratz
ja du bist lehrerin, das ist verständlich, aber ich habe zwei schulkinder, in zwei verschiedenen schulen.....da kommen genauso keime zusammen wie bei dir.
und ich bin nciht geimpft.
mein mann hatte sich, von der arbeit aus, gegen die grippe vor 3 jahren impfen lassen, und seit 3 jahren, ist er alle 4 wochen für genau 24 stunden krank.
keiner weiss warum. komisch ist nur, das er das vorher nie hatte, und seit der impfung jeden monat. es geht ihm total dreckig. am abend ist noch alles super, und morgens geht nix mehr, und am ncähsten tag ist wieder soweit alles ok.
würde während der ss nichts machen, was nicht sein muss.
lg conny 36.ssw

Beitrag von ostseekraebbchen 12.01.11 - 16:49 Uhr

Huhu..also ich habe mich das erste Mal impfen lassen..ich vertrau da meiner Ärztin.. ich habe täglich mit vielen Menschen zu tun und wer weiß was so mancher mit sich rumschleppt.. und das Risiko ist für Mutter und Kind sehr groß,wenn sie sich ansteckt.. aber ich bin ja auch schon weiter als Du..
LG

Beitrag von snicky 12.01.11 - 16:56 Uhr

Hey,

vielen Dank für eure Meinungen!

Ich denke jetzt, dass ich mich nicht impfen lassen sollte.

Eigentlich war ich auch noch nie wirklich krank oder bin anders gefährdet.

Lieber kein Risiko!


LG

Snicky