fühlt sich noch jemand so einsam?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 5678901234 12.01.11 - 18:23 Uhr

hallo zusammen.

bin vor 2 wo. das 3.mal mama geworden und ich bin schon den halben tag am heulen und mache mir zu allem möglichen stuss traurige gedanken.

sitze hier mit meinem total süßen und lieben baby, die beiden großen spielen oben und ich fühle mich so verdammt einsam und allein.

mein mann ist nur am WE da, er arbeitet weiter weg.
eigentlich habe ich alles gut im griff hier, auch haushalt usw. ist kein problem. ich bekomme unterstützung der familie wenn ichs denn mal brauche und trotzdem fühle ich mich total ätzend.
ich habe ein gesundes niedliches baby in meinen armen und mir laufen ständig die tränen...

schon verrückt, aber doch glaube ich nicht dass es ein baby-blues ist.

kennt das vielleicht jemand?

vlg

Beitrag von janahaesi 12.01.11 - 18:30 Uhr

also meine kleine ist nun auch 2 wochen alt und ich könnt auch ständig weinen hab auch das gefühl alle haben ein leben nur ich grad nicht :-(

dabei ist die kleine eigentlich brav nur seit 2 tagen schreit sie viel hat warscheinlich bauchweh ich geb ihr lefax und carum carvi zäpfchen aber das hilft nur bedingt :-( so bin ich dne ganzen tag am trösten und kuscheln und glücklich sie zu haben aber die traurigkeit holt mich immer wieder ein.

kann dich also gut verstehen!!

hab auch hilfe von der familie wenn ich sie will aber wa soll man mir helfen können? ich still voll und die kleine will mama wenn sie weint :-(

kopf hoch ich hoffe es wird besser!!!

glg jana

Beitrag von tiffy0107 12.01.11 - 19:22 Uhr

Huhu,

sei ganz lieb gedrückt. Du machst das alles bestimmt total phantastisch mit Deinen Kids, und Dein ätzendes Gefühl ich zu 100 % ein Baby Blues.
Denn Deine Hormone sind ja noch völlig durcheinander.

Hast Du eine gute Freundin? Ruf die an, oder Deine mama oder oder oder.
Ich bin hier auch oft allein, manchmal ist es dann einfach schön, mal kurz eine andere Stimme zu hören und zu telefonieren.


Hey, und Kopf hoch

LG

Beitrag von alexandraundtom 12.01.11 - 19:53 Uhr

#liebdrueckHallo!!!

Also das war bei mir ganz und zu 100% genauso!!!
Ich hab auch immer geweint, eigentlich von morgens bis abends...
Aber das wird wieder besser, versprochen#liebdrueck

Du wirst sehen, in ein paar Tagen wird das Weinen schon weniger,
und in einigen Wochen ist es weg!!!

Mir hat es geholfen, mit meiner Mama darüber zu sprechen!
Vielleicht für Dich auch eine Möglichkeit???
Wünsche Dir, daß es ganz bald besser wird...
LG Alex

Beitrag von coolkittycat 12.01.11 - 20:13 Uhr

lade dir eine enge freundin ein. sie soll dir einfach gesellschaft leisten. und wenn du dann weinen musst, ist das eben so. dafür sind freunde und familie doch auch da. nicht nur zum putzen helfen;-)
ich wünsch dir, dass es dir bald besser geht!
lg und herzlichen glückwunsch zum 3. zwerg

Beitrag von miau78 12.01.11 - 20:23 Uhr

Hi Du,

doch, das ist Baby-Blues. Das hatte ich gleich nach meiner ersten Geburt. Hatte aber auch erst eine. Bei mir ging das ca. 4 Wochen. Dann wurde es besser. Aber ich hatte schon sehr lange daran zu knabbern. Ich hab damals Globuli von meiner Hebamme bekommen, die ich immer bei Bedarf nehmen konnte und haben auch etwas geholfen. Wende Dich doch einfach mal an Deine Hebamme. Meine hat mir damals wirklich sehr geholfen.

Viel Glück und ich denk an Dich;-).

LG, Miau

Beitrag von kathyreichs 12.01.11 - 21:03 Uhr

hallo,
mir ging es und geht es heute noch manchmal so (mein kleiner ist jetzt 4 monate alt).
ich werde mich jetzt demnächst mit zwei anderen müttern treffen und hoffe, dass ich so regelmäßig kontakte haben werde. so sehr ich mein baby liebe, ich vereinsame hier noch...
:-(

Beitrag von 5678901234 13.01.11 - 07:41 Uhr

danke für eure lieben antworten...

ich werde mal sehen wie es sich entwickelt. vielleicht ist auch ein bisschen das wetter dran schuld (es regnet hier seit tagen ununterbrochen). man kann nicht mal vor die tür gehen:-(

und am freitag kommt mein mann wieder (übers WE), da habe ich dann auch etwas entlastung.

heute werde ich mich dem hausputz widmen, sofern der kleine und das baby mich lassen, der große ist schon los zur schule.

vlg und vielen dank für eure tipps#herzlich