Hat noch jemand so ein zierliches Kind bei 35+5

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathrinsche1 12.01.11 - 18:29 Uhr

Hallo Mädels, #winke
hab heut mittag schon mal gepostet:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2977358&pid=18837012

War jetzt beim FA meine kleine Maus wiegt jetzt 2100g (beim letzten US in der 30ssw 1200g) und Plazenta ist natürlich immer noch verklalkt, er meinte meine Plazenta sähe so aus wie bei jemandem die nur noch 1 Woche vor dem ET wäre.
Der Kopf sei nach Berechnungen auch um ca. 1 1/2 Wochen zurück. Auf meine Frage ob ich mir jetzt Gedanken machen müsse meinte er: NEIN.

Doch wenn ich mir Gewichtstabellen ansehe ist sie vom Gewicht auch nicht mehr im Durchschnitt. #schwitz

Jetzt macht mich mein Freund total kirre zu Hause und meint: "Wie so klein? Bei anderen wiegen die Kinder immer viel mehr, soviel nimmt die doch jetzt nimmer zu bis zur Geburt. Und warum ist der Kopf so klein?"

Bin jetzt total unsicher obwohl mein FA sagt ich brauch mir keine Sorgen machen, hab auch erst wieder in 2 Wochen einen Termin. Bei der FD in der 20ssw war damals auch alles in Ordnung gewesen. Wird halt ein kleines zierliches Kind.

Oder was meint ihr?

Grüßle Kathrinsche mit klein Hannah im Bauch #baby

Beitrag von sweetstarlet 12.01.11 - 18:33 Uhr

ich hab das prob das der bauch auf einmal 3 wochen wozurück ist. und dadurch fehlt das gewicht.

34+0 nur 2100g.

ich bin dann gestern nochmal zum doc und hab nen doppler machen lassen, um nach der versorgung zu schauen u plazenta usw. kam aber nix raus.

nächste woche wieder us sollte es wieder zu klein sein das der bauch nicht gewachsen ist, lass ich mir ne einweisung ins kh geben die sollen dann entscheiden ob nich besser wäre es zu holen.

snst werd ich noch bekloppt vor sorgen

Beitrag von kathrinsche1 12.01.11 - 18:45 Uhr

Mein FA sagt nicht mal das man das kontrollieren sollte ich soll mir nix dabei denken.
Hahaha bin das erste mal schwanger klar mach ich mir über ALLES n Kopf.......#zitter

Beitrag von sweetstarlet 12.01.11 - 18:51 Uhr

das hat meine auch nich gesagt, ich bin von allein nochmal hin weil ich keine ruhige minute mehr hatte. aber als ich dann sah das bauch wieder nich gewachsen is, hab ich sie direkt angesprochen " der bauch is ja jetzt schon 3 wochen zurück"

und sie meinte ich müsse mir keine sorgen machen.

hallo? was das denn sicher mach ich mir nun noch mehr sorgen, zumindest weiß ich jetzt aber das die versorgung gut is, plazenta is normal grad 1 verkalkt. aber trotzdem, nächste woche nochmal son ding u ich geh ins kh!

mein gefühl sagt zwar es ist alles ok aber sicher ist sicher.

also geh lieber einmal zuviel als zu wenig

Beitrag von kathrinsche1 12.01.11 - 18:59 Uhr

Hmmm.... #schmoll

Beitrag von sweetstarlet 12.01.11 - 19:00 Uhr

#liebdrueck kopf hoch ich bin auch froh wenns da ist, dann kann man die doofen ss sorgen vergessen

Beitrag von munin 12.01.11 - 20:04 Uhr

Hallo!
Meine Kleine war zu dem Zeitpunkt in der Größentabelle schon fast 3 Wochen zurück. Hatte auch eine verkalkte Plazenta.
Geboren wurde sie dann in der 37 Woche nach Blasensprung mit 2440g
und 45 cm und einem viel zu kleinem Kopf(29,5 cm).
Heute ist sie 2 Jahre alt. Alles ist ganz normal, sie ist kein Riese aber auch nicht auffallend klein hat einen ganz normalen Kopfumfang und ist total munter und aufgeweckt.
Versuch dich nicht verrückt zu machen. Ich weiß daß ist nicht einfach vor allem da die Ärtze gerne Andeutungen machen und dann sagen, wenn man nachfragt, ach daß hat nichts zu bedeuten.

LG munin (16 SSW) mit Sven 5 Jahre, Liv-Malin 2 Jahre