Zahnweh -bzw. Empfindlichkeit als Anzeichen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von assinello 12.01.11 - 18:33 Uhr

Hallo meine Lieben,
ich habe seit ein paar Tagen "Zahnweh" bzw. eher eine Empfindlichkeit bei heiß und kalt -oder beim Zähneputzen (vor allem obere Backenzähne...) - und da es ja hier kein Forum für "Zahngesundheit" ist, will ich nat. eure Meinung ...

KÖNNTE das ein Anzeichen für eine SS sein?

Erwarte meine Tage erst am 22 Jan (EWIG hin bis dahin...) -Eisprung war ca. vor ner Woche...

Ich bilde mir eine Geruchsempfindlichkeit (hatte ich das letzte mal auch :-( ...) ein - aber die kann ja eher auch Wunschdenken als wirklich sein -aber das Zahnweh... das ist echt..?

Wer hatte Zahnweh als SS Anzeichen??

Liebe Grüße,

assinello#ei

Beitrag von maarla111 12.01.11 - 18:38 Uhr

ich glaube das ist kein Anzeichen für eine Schwangerschaft! Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich das im August, ca. 1 Woche vor NMT, hatte und tatsächlich schwanger war (leider FG).

Es war aber nicht wirklich Zahnweh, sondern es zog überall! ;)

Ich wünsche dir sehr eine Schwangerschaft!

Beitrag von jessy-87 12.01.11 - 18:49 Uhr

Hallo...
ich glaube da kann dir hier keiner sagen, ob es evt ein Zeichen für eine SS ist. Bei meinem Sohn hatte ich von Beginn der SS bis zum Ende ständig mit Zahfleischbluten zu tun und hatte hin und wieder auch mal Zahnschmerzen, was ich sonst nie habe. Alles ist möglich...
Wünsch dir viel #klee
Lg Jessica

Beitrag von hansegirl83 12.01.11 - 19:03 Uhr

Huhu

Nein Zahnschmerzen im Sinne von "Ziehen auf Heißes und Kaltes" sind keine Anzeichen für eine SS. Das sind Überempfindlichkeiten die sich meist wieder legen, aber auch von Dauer sein können, je nachdem welche Ursache sie haben. Während einer SS hat man häufig mit Zahnfleischbluten etc zu kämpfen, aber das kommt erst mit der bestehenden SS. Ich denke dafür ist es einfach noch zu früh wenn du erst am 22.1 NMT hast!

Drück dir die Daumen und wenn das Ziehen schlimmer wird geh zum Zahnarzt!

Lieben Gruß

Beitrag von kacsili 12.01.11 - 19:34 Uhr

Aaaaaaaaaaalso:

ich hatte das letzten Monat auch. War total arg, so daß ich mir kaum links oben die Zähne putzen konnte. Waren total empfindlich ab ca. ES+4 oder so. Ich hatte auch noch ganz viele andere Anzeichen, so wie bei meinen ersten beiden SS auch, so daß ich mir eigentlich total sicher war, dass es geklappt hat.
Habe dann allerdings doch meine Tage bekommen, aber ich könnte schwören, dass ich schwanger war, also ganz anfänglich, und dass es dann mit der Mens mit abgegangen ist. Kann ich natürlich nicht beweisen, aber ich könnte alles drauf verwetten.
Auf jeden Fall hatte ich das auch - und wenn mich mein Gefühl mit der SS nicht total getäuscht hat, dann könnte es ja durchaus ein Anzeichen sein. #gruebel

LG, kacsili