Frage wegen Kindlein Komm Tee!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chrissy1986 12.01.11 - 18:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich überlege mir den Tee zu besorgen.

In einem anderen Forum hat ein Mädel dies hier geschrieben:
Ehrlich gesagt bin ich solchen Kräutern eher skeptisch gegenüber. Meist sind da halt natürlich Hormone enthalten und die Frage ist ja, ob du die überhaupt benötigst? Erst bei einem Hormonmangel würde ich zu solchen Maßnahmen greifen. Lass doch mal ein Zyklusmonitoring bei deinem Frauenarzt machen. Zur Not bezahlst du es eben selber. Da werden in drei Abschnitten deine Hormone bestimmt, ob die im Rahmen liegen und per US nachgesehen, ob du Follikel hast die reifen und aufplatzen.

Was sagt ihr dazu?
ICh hatte eigentlich erst vor zum Frauenarzt zu gehen wenn es nach 1 Jahr immernoch nicht geklappt hat.
Und außerdem sagt mein HA das ich normale Blutwerte habe.

Beitrag von fanny32 12.01.11 - 20:14 Uhr

Ich weiß nicht, ob in Pflanzen weibliche Hormone sind?
Ein Versuch mit Tees ist es wert, bei mir hats nichts genutzt, musste jetzt doch Clomi und Utrogest nehmen. Hab aber von vielen gehört, dass der KK-Tee was gebracht hat.

Lg Fanny