warum temperatur schwankungennnnnnnn

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katarina2009 12.01.11 - 19:39 Uhr

hallo,

hatte vorhin gepostet das meine maus tempi hat 38,1 stunde später wars bei 38,2 und nach 2 stunden eben lag es bei 37,5. ich weiß nicht wovon die temperatur schwankungen kommen. sie hatte das im sommer auchmal hatte 38,3 ging am zack nach einer halben stunde wieder runter und dann kam bei urin raus leukos 3+ sie bekam antibiotikum trotzdem blieb es bei leukos 3+ (trotz antibiotikum) bei urinkult alles in ordnung....Also konnte man mir nicht beschätigen das sie harnwegsinfekt hat nur das die leukos im urin äußere verschmutzung wären... jetzt mach ich mir sorgen das dieser kram von vorne los geht... an was können die tempi. schwankungen liegen ? ihr geht es dabei prima..

P.S. Sie hat seit heut morgen 10.30 nicht mehr geschlafen.. heut nachmittag hat sie nur 5. min geschlafen wurde von klingen wach.. kann es event. damit zusammenhängen..

freu mich auf antworten... meine maus wird doch am sonntag 1 jahr alt oh man#schmoll

Beitrag von tanzlokale 12.01.11 - 20:33 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Körpertemperatur#Normale_Schwankungen

Die Körpertemperatur schwankt nun mal... noch dazu gibt es Messungenauigkeiten. Wie misst du denn?

Solange es deinem Kind gut geht, würde ich das als Anhaltspunkt nehmen, nicht die "Maschine".

Alles Gute und am Sonntag eine schöne Feier!

Beitrag von katarina2009 12.01.11 - 20:46 Uhr

hey

erstmal danke das du mir antwortest.. ich messe rektal... sie kam mir soo heiß deshalb hatte ich gemessen.


lg und danke für die lieben wünsche

Beitrag von tanzlokale 12.01.11 - 20:52 Uhr

Rektal sollte ja eigentlich recht genau sein... aber wie gesagt: die Schwankungen.

Hast Du einen Vergleichswert, also wie die Temperatur normalerweise ist? Die Abweichung davon gibt dann auch immer ganz gut Auskunft.

Meine Tochter kommt mir auch oft sehr warm vor (wahrscheinlich, weil ich immer sooo friere ;-)), aber ich prüfe dann immer erstmal mit den Lippen an ihrer Stirn. Meist ist alles OK.

Mach dich nicht verrückt, das merkt die Kleine ja auch bloß!

Beitrag von katarina2009 12.01.11 - 21:02 Uhr

also normal hat sie 37,4 eigent. durchschnittlich.. ja meine angst ist halt nur das es wieder mit dem urin los geht... damals haben die mich verrückt gemacht aber es war in ordnung weiß nicht durch antib. oder von alleine. weil nach antibo. hatte sie immer noch leukos 3+ paar tage spät leukos 2+ (hatte sie davor untenherum gewaschen) urinkult war aber alles negativ.

kann es durch zahnen kommen? meine kia ist der meinung das zahnen kein fieber verursacht aber der Arzt vom KH (behandl. wg Schilddrüsenunterfunktion) meint jaa zähnende kinder können erhöhte tempi haben.... werde es jetzt abwarten

lg und danke nochmal

Beitrag von tanzlokale 12.01.11 - 21:13 Uhr

Doch, ich kenn das auch mit der erhöhten Temperatur beim Zahnen. Natürlich kein dolles Fieber, aber das ist ja auch nicht der Fall.

Mit dem Urin finde ich auch seltsam. Wie wird denn da die Probe genommen? Ist ja schon bei Erwachsenen ein Aufwand, eine saubere Probe zu bekommen.

Ja, wart´s mal ab. Ich hoffe, deiner Kleinen geht es gut und sie bleibt auch schön gesund!
Und nun auch noch mal von mir liebe Grüße!

Beitrag von katarina2009 12.01.11 - 21:32 Uhr

mit einem urinbeutel.. wird an die vagina geklebt und dann mit ein schnelltest untersucht ggf. ins labor zu urinkult geschickt.
Meine maus zahnt auch.. das weiß die oberen zähne sind in anmarsch davor die tage ist sie auch nachts aufgestanden ohne grund ist nur bei mir im bett wieder eingeschlafen....naja ich werde spätestens am freitag werde ich mit der KIÄ sprechen...

lg Kata