Fast 6 und zu faul zum selber anziehen!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von susi1103 12.01.11 - 19:44 Uhr

Hallo

ich hab seit einiger Zeit ein Problem mit meiner Tochter, sie macht mich wahnsinnig:-[
Sie zieht sich nicht allein an, sie sagt sie kann es nicht und stellt sich extra dumm an um mir zu zeigen das sie es angeblich nicht kann. Fängt laut das heulen an usw.....

Sie ist doch jetzt schon fast 6 und ich muss sie jeden morgen komplett anziehen. Schuhe,Jacke zumachen... alles!!
Ich helf ihr ja gern, das sag ich ihr ja auch. Aber sie muss es doch endlich auch mal allein machen. Im Kindergarten das gleiche, ich soll ihr die Jacke ausziehen, die Schuhe usw..... Jetzt kommt sie jedes mal mit heruntergelassener Hose von der Toilette und ich soll ihr richtig das Unterhemd in die Hose stecken. Die ganze Zeit hat sie das allein gemacht. Ich werd bald verrückt. Was kann ich denn tun???

lg

Beitrag von sillysilly 12.01.11 - 19:55 Uhr

Hallo

wenn sie es bisher immer alleine gemacht hat, und es nur eine Phase ist - würde ich ihr etwas entgegen kommen.
Das hatte meine Mittlere auch - hat sich mit 2,5 schon alleine angezogen mit Strumpfhose, und jetzt mit 3,5 kann sie es plötzlich nicht mehr und will total verwöhnt werden. :-p
Das strengt mich auch an ...... ich komme ihr jetzt manchmal entgegen, helfe ihr, "bemuttere" sie - aber mache ihr klar, daß es nicht immer so geht.
Sage ihr bei welchem Teil ich ihr helfe und was sie alleine machen muß.
Das hat viel geholfen - und jetzt macht sie wieder mehr alleine

Mach doch mit ihr aus, daß sie sich 1x Bedienung aussuchen kann.
Entweder morgens, oder beim Kindergarten abholen.
Dafür muß sie aber auch mithelfen, sich alleine anziehen

Grüße Silly

Beitrag von susi1103 12.01.11 - 20:09 Uhr

Hallo

ja so hab ich es auch schon versucht, das ich ihr gesagt hab sie soll sich z.B. die Hose anziehen und ich ihr das Oberteil. Selbst das ist ihr zu wenig.

ABer Dein Tipp ist gut, ich werd es mal ausprobieren.

Danke lg

Beitrag von sillysilly 12.01.11 - 20:34 Uhr

Hallo

wie gesagt wir haben das auch Gerade ....

bin sehr konsequent und trotzdem war es nur ein Geheule, Gejaule und Gestreite.
Es ging eben nicht so um das Anziehen, sondern daß sie das Gefühl braucht "bemuttert", und "umsorgt" zu werden.
Versuche das einfach im Alltag ein bißchen im Blick zu halten.

Ich habe sie halt sonst auch noch mehr gekuschelt - bewußter -
und eben ihr auch geholfen - z.B. entweder beim Hinbringen oder in der Früh - aber immer gesagt, daß ich nicht alles alleine machen werde.

Seit ich das mache, geht es viel, viel besser

Grüße Silly

Beitrag von arienne41 12.01.11 - 19:58 Uhr

Hallo

Gib ihr "Alternativen"

Wer sich nicht anzieht muss eben im Schlafanzug in den Kiga.
Wer keine Schuhe anzieht geht eben barfuß (nimm die Schuhe mit).
Wer mit runtergelassener Hose von der Toilette kommt bleibt eben so bis er es selber macht.

Es liegt an Dir es zu ändern denn solange Du nachgibst bleibt es so.

Beitrag von susi1103 12.01.11 - 20:06 Uhr

Hallo

ja ich weiß ich hab es ja auch schon versucht, aber weißt du was sie für einen Aufstand macht und sich extra richtig blöd stellt, sie lässt sich hinfallen fängt laut das schreien an usw.... echt extrem

Ich versuch ja schon ihr entgegenzukommen, ich schlag ihr vor das sie sich z.B. die Hose anzieht und ich ihr das Oberteil... selbst das ist ihr zu wenig.

aber du hast schon recht ich muss da noch härter werden puhhhhhh#schwitz

Beitrag von arienne41 12.01.11 - 21:06 Uhr

Wenn sie sich auf die Erder wirft und sie im Weg liegt steig einfach drüber.
Du darfst es nicht zu Kentnis nehmen.

Beitrag von janamausi 12.01.11 - 22:09 Uhr

Hallo,

ein fast 6jähriges Kind würde ich nicht mehr anziehen.

Wenn sie einen Aufstand macht, dann lass sie. Das wird sicherlich für dich die ersten paarmale anstrengend (weil deine Tochter ja weiß, dass sie nur lang genug einen Aufstand machen muss und Du dann nachgibst), aber sie wird merken, dass es jetzt anders läuft. Sie wird den Aufstand wahrscheinlich noch ein zweites und drittes mal probieren, aber dann wird sie merken, dass sie so nicht weiterkommt und aufhören.

Auch im Kiga würde ich sie - wenn sie sich nicht selber umziehen will - mit Jacke und Schuhen an der Gruppentür abgeben. Spätestens wenn Du weg bist bzw. wenn Du weg bist und ihr dann warm wird wird sie die Jacke ausziehen.

LG janamausi

Beitrag von ulli1909 12.01.11 - 21:14 Uhr

Hallo,

ich kann Dir leider nicht wirklich helfen. Aber meine Tochter (auch fast 6) lässt sich von mir auch komplett anziehen. Jeden Morgen! Ich bekomme mittlerweile auch die Krise weil ich ihr jeden morgen sage, dass sie bald in die Schule kommt und sich selber anziehen sollte. Aber da kommt gar nichts von ihr.

Du bist also nicht allein!!!

LG Ulli

Beitrag von mckiki 13.01.11 - 08:42 Uhr

Hallo,

vielleicht kann ich dir zumindest für den Kiga eine Lösung bieten.
Bei uns wird es mit den Schulanfängern so gehandhabt, dass sie nach vorheriger Absprache mit den Erzieherinnen alleine in den Kiga kommen (Eltern warten draußen vor der Eingangstür und gehen, wenn das Kind im Kiga und die Tür zu ist).
Somit muss sich deine Tochter im Kiga alleine umziehen.
In der Schule geht ja auch nicht die Mama oder der Papa mit vor die Klassentür und hilft dabei. Da muss das Kind dann auch selbstständig agieren.

Liebe Grüße
Heike

Beitrag von foerstergeist 13.01.11 - 08:56 Uhr

Meine Tochter wird im Februar 6 und macht momentan das gleiche Theater. Mit 3 hat sie sich alleine angezogen und jetzt jeden Tag der Zirkus.
Ich weiß ja, dass sie es alleine kann.

Ich habe für mich nach den Ferien beschlossen, dass ich ihr sage, dass die Kindergärtnerin zur Auflage gemacht hat, dass sich jedes Vorschulkind ab Januar alleine anziehen muß, ansonsten findet keine Einschulung statt.

Ist vielleicht hart, aber es hilft.
Seit Montag haben wir wieder Kindergarten und bisher hat es geklappt.

LG
A

Beitrag von susi1103 13.01.11 - 09:06 Uhr

Guten Morgen

also ich hab heute morgen mal den Rat von Silly ausprobiert. Ich hab sie zu Hause angezogen und im Kindergarten musste sie alles selber machen. Hab ihr die Wahl gelassen und sie hat es sich so ausgesucht. Hat geklappt:-D Ein kleiner Schritt....

Ich kann sie leider nicht allein reingehen lassen, da ich noch eine Tochter im Kindergarten habe und ihr muss ich helfen, sie wird jetzt erst drei.

Momentan ist es echt schwierig mit ihr. Ich hoffe das sich einiges bis zum Schulanfang noch ändert.

Danke für eure Antworten

lg

Beitrag von mirabelle25 13.01.11 - 12:11 Uhr

Na dann scheint das ja ne art Macke von den Mädels zu sein. Meine ist auch so. Es ist nicht, das sie es nicht kann, sondern möchte halt noch etwas betüddelt werden . Klar und immer wieder betonen wir es das sie wenn die sie in die Schule kommt es alleine machen muß. Warscheinlich denkt sie sich, solange ich noch nicht in die Schule gehe, will ich es ausnutzen. Echt geschickt die Mädels.