Zunahme SSW 22? Mollige Mamas

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessi-77 12.01.11 - 20:05 Uhr

Hallo!

Ich würde gerne mal wissen, wie viel ihr bisher zugenommen habt. Ich habe diese Schwangerschaft leider mit 10 kg mehr gestartet als die erste und bisher kein Gramm zugenommen. Bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon locker 6 von insgesamt 16 kg drauf.
Meine FA hat bisher nichts dazu gesagt, aber muss ich mir Gedanken machen?

Danke schon mal für eure Antworten. #danke

LG, Jessi

Beitrag von sweetfay 12.01.11 - 20:13 Uhr

Hallo Jessi,


Ich bin auch mollig und bin in der 23 ssw
bisher habe ich nur 2 kilo zugenommen.

meine Hebamme sagt das es ok ist, ich soll aber das essen nicht vergessen.
Mein FA sagte dazu das ich essen soll es wäre nicht gut wenn das Kind von mir sich ernährt.

Ich esse ganz normal wie sonst auch, mal bekomme ich fress atacken aber die halten sich noch in grenzen.

Ich mach mir zwar auch sorgen, besonders weil ich bei der untersuchung selber fest gestellt habe das ich in den letzten fünf wochen nicht zugenommen habe, bauch umfang ist auch nicht mehr geworden.


aber solange alle sagen das es dem kind gut geht und es nicht unterernährt ist, denke ich mal das es dann schon ok sein wird.

LG Sweetfay

Beitrag von jessi-77 12.01.11 - 20:17 Uhr

Hallo!

Bei mir ist es so, dass ich wirklich viel weniger esse als vorher, da ich einfach keinen Hunger habe. Ich esse nur, weil ich es muss. Dafür trinke ich mehr als sonst. Mein Bauch ist allerdings schon ziemlich rund. Mal sehen, was die Fa bei der nächsten VU sagt.

LG

Beitrag von nici20285 12.01.11 - 20:25 Uhr

also ich bin auch mollig aber erst in der 17 ssw. aber hab bisher durch die übelkeit anfangs 7 kilo abgenommen und des bis jetzt gehalten. mein arzt sagte ist alles okay.... es gibt frauen die nehmen nur 2 kilo zu oder 30... in der ersten ss hatte ich 20 mehr

Beitrag von sweetfay 13.01.11 - 08:25 Uhr

Guten Morgen,


ja so geht es mir auch,

ich habe am anfang drei kilo abgenommen,

ich hatte da schon keinen Hunger gehabt, und jetzt ist es genauso.

Mein Mann fragt schon immer wenn er von der gekommen ist, ob ich was gegessen habe.Wenn Ihn das zu wenig ist geht er immer los und holt noch was, obwohl ich kein hunger habe.

Ich bin das dritte mal ss, in der ersten habe ich 16 kilo zugenommen in der zweiten 13kilo, bei den anderen hatte ich das nicht, ich hatte eher zu kämpfen mit starken sodbrennen, bis jetzt wurde ich davon verschont, soll dieses mal auch ein Mädchen werden nach zwei Jungs.

Mein Mann sagte von anfang an das es ein Mädchen wird weil ich garkeine ss symptome habe.

ausser das ich mich echt zum essen zwingen muß, ich muß schnell handel wenn ich hunger bekomme, ist der einmal vorbei bekomme ich nichts mehr runter.

und mit müdigkeit habe ich in dieser ss zu kämpfen, ich könnte den ganzen tag schlafen, einen tag habe ich es geschafft durch zu schlafen bis zum nächsten abend.

das macht schon einen fertig, das man sich zum essen zwingen musst und das man die ganze zeit nur schlafen könnte.

irgendwie bin ich froh wenn das alles ein ende hat, bis dahin kann ich mich einwenig ausruhen, und mal schaun vieviel kilo ich schaffe.

LG Sweetfay

Beitrag von tigerbaby1976 12.01.11 - 20:46 Uhr

Hallo,
ich habe in beiden SSen nur 3 Kilo zugenommen und es war nie problematisch. Mein FA hat nie was dazu gesagt.
Und meine Kinder sind beide gesund zur Welt gekommen. Nr.1 mit 3820 g 12 Tage über dem Termin und Nr.2 mit 3120 g 3 Tage über dem Termin.
Alles Gute.
PS: Ich hatte Diabetes. 1. mußte ich spritzen, beim 2. nicht.
Die Ernährungsberaterin hat beim 2. gesagt ich solle mehr essen und dafür besser spritzen, weil Nr.2 immer als winzig galt. Der FA sagte, es sei quatsch, denn das schade dem Kind auch, wenn ich zuviel esse und es ernähre sich dann auch nicht gesund. Da scheiden sich wohl die Geister.
Wie gesagt, beide Kinder waren und sind gesund.