Afrohaare, Mega-Locken - gibts spezielles Shampoo, Bürsten ect.????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cedriana 12.01.11 - 20:17 Uhr

Hallo!

Meine zwei Kids sind Afro-Deutsche, der Papa kommt ursprünglich aus Uganda. Nun haben die beiden auch tolle Locken...allerdings ist das nicht immer angenehm für die beiden. Ist schon mächtig Arbeit, solche Haare zu pflegen. So schön die Haare auch sind, sie verknoten sooooo schnell. Gibts da nicht irgend welche speziellen Shampoos und Bürsten oder so????

Hab in der VK auch von den beiden Fotos drin, da könnt ihr euch die Haarpracht mal anschauen;-).

LG Cedriana

Beitrag von bml 12.01.11 - 20:34 Uhr

Hallo,

habe eine Freundin die tochter hat auch so Haare, sie holt immer aus dem Afro shop so spezielle shampoo und Pflegekur,probier doch das mal.

Ansonsten musst du mal ein reines Feuchtigkeitsshampoo und die passende Haarmaske im Friseursalon holen und die mal am Wochenende mit warmen Handtuch einwirken lassen so 10 bis 15 min oder zwischen drin mal mit Olivenöl einmassieren.
Du kannst auch für jeden Tag eine Sprühkur nutzen das gibt dem Haar auch viel Feuchtigkeit.
Ansonsten ist es sehr schwierig mit so Haaren dir Tipps zu geben obwohl ich ja vom Fach bin.
Ich hoffe ich konnte dir helfen

lg bml

Beitrag von london3 12.01.11 - 20:39 Uhr

Hallo! :-D

Ich weiß genau was du meinst ;-) Nur wünschte ich, dass Maya etwas mehr die Haare deiner Kids hätte. Ihre Haare sind wirklich Afro, wachsen nur in die Breite. (siehe VK und rechne nochmal 3cm an Haaren dazu ;-) )

Wir haben schon soviel ausprobiert und nie hat irgendwas wirklich viel gebracht. Dann hat mir jemand dieses Öl empfohlen:

http://www.amazon.de/Moroccanoil-85oz-Argan%C3%B6l-25-ml/dp/B001RQI512/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1294860710&sr=8-2

Das ist zwar teuer, aber super! Du kannst es sehr sparsam verwenden. Ins feuchte oder trockene Haar geben und dann kämen. Bei Maya müssen die Haare sonst wirklich klitschenass sein, damit ich ansatzweise irgendwie durchkommen kann #zitter Mit einem groben Kamm gehts am besten. Die Haare sind nicht mehr so trocken und sehen gepflegter aus. Dazu riecht das Öl auch noch angenehm und nicht so merkwürdig wie die ganzen Sachen ausm Afro Shop.

Viele Grüße #winke

Julia

Beitrag von tauchmaus01 12.01.11 - 21:30 Uhr

Jule hatte die ersten 3 Jahre auch solche Haare....war echt krass..

Wir haben einfach nach dem Waschen eine Spülung genommen und dann ausgespült. Die Haare noch feucht gekämmt und dann ging das super.

Mona

Beitrag von 2001-2004-2009 12.01.11 - 21:51 Uhr

Hallo,

mega ist das mit sicherheit noch nicht, aber wichtig ist die Pflege. Kauf bitte unter keinen Umständen was für erwachsene und lass das mit der Haarkur gleich mal weg. Die mußt du wieder ausspülen, da hast du schon zwei mal "Kopf unters Wasser" probleme.

Hier mal die Tips, die bei solch einer Pracht das aller meiste bringen

http://paulmitchell.de//show-product/44/baby_don_t_cry_shampoo

als Pflege

http://paulmitchell.de/show-product/25/super_skinny_serum

und ganz wichtig, diese Bürste

http://www.amazon.de/Roger-Para-Maestro-Pneumatikb%C3%BCrste-6-reihig/dp/B001CLSMXI/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1294865156&sr=8-1

Was du unbeding beachten solltest, Haare 2mal die Woche waschen und nur Naß kämmen. Das Öl kannst du auch 3mal am Tag rein machen. Hauptsache du mahst was rein bevor du bürstest. Mit der Bürste machst du keinen Schaden und die Haare werden insgesamt nicht mehr aussehen wie "aufgeplatztes Sofakissen".
Ist wirklich nur ne Frage der Pflege und dann sieht es auch ordentlich aus und kann wachsen. Wenn die lang sind, wir es einfacher.

LG Tine

Beitrag von diejulimaus 12.01.11 - 22:47 Uhr

Meine 2 Kinder sind nigerianisch-deutsch und meine Tochter hat auch tolle Locken, die sehr pflegebedürftig sind. Mir ist eigentlich ganz wichtig, dass sie möglichst wenig Chemie auf den Kopf bekommt und ich bin sehr, sehr zufrieden mit den Curly-Q-Produkten, die ganz natürlich sind:
http://www.curlybeauty.de/40056.html
Davon haben wir den Moisturizer, der ist supertoll, das Shampoo, den Conditioner und den Custard. Manchmal lasse ich das Shampoo weg und nehme nur Conditioner. Und besonders gut lassen sich ihre Haare kämmen, wenn ich vor dem Waschen großzügig Olivenöl in die Haare massiere und etwas einwirken lasse.
Das hab' ich für mich selbst und macht ihre Haare auch super:
http://www.yopi.de/rev/399225
und das:
http://www.dooyoo.de/haarpflege/l-oreal-elvital-glatt-seidig-taegliches-pflegespray/1307115/
Ist halt mehr Chemie, dafür erheblich günstiger (wobei die o.g. Produkte wirklich ihr Geld wert sind!#pro).
Alles Gute!
Julia mit #verliebtShana (*05.03.2008) und #verliebt Benaiah (20.10.2010)

Beitrag von diejulimaus 12.01.11 - 22:55 Uhr

Ach so, wir benutzen nur einen ganz breitzinkigen Kamm, bürsten geht bei uns gar nicht. Letztendlich muss man wohl einige Dinge ausprobieren, weil doch alle Haare unterschiedlich sind. Meine Tochter z.B. hat total voluminöse Locken, aber die Haare an sich sind gar nicht so dick...