lese immer wider von der caritas für die erstausstattung,nach was

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happymomi 12.01.11 - 20:32 Uhr

hallo,

richtet es sich den???

das man unterstützung bekommt,nkicht das ich drauf angewissen bin,interessiert mich nur

Beitrag von emmy06 12.01.11 - 20:34 Uhr

einkommen
ausgaben
verbindlichkeiten....


lg

Beitrag von moisling1 12.01.11 - 20:34 Uhr

nach dem verdienst

Beitrag von schwilis1 12.01.11 - 20:36 Uhr

ist für geringverdiener oder arbeitslose menschen gedacht. menschen die sich von ihrem einkommen keine erstaustattung leisten koennen.
ABER... in der Regel hat mindestens 8 monate zeit zu sparen.
Was hapig wird, gerade wenn man als ungelernter arbeitet zb und mit 900 euro im monat auskommen muss.
algler bekommen aber in der Regel Geld für die Erstaustattung vom Amt. und das genug. sofern man nicht alles neu haben muß und sich auch mit nem gebrauchen KiWa. Bett schrank etc zufrieden gibt

Beitrag von moisling1 12.01.11 - 20:42 Uhr

für arbeitslose da täuscht du dich aber
die arbeitslosen können geld beim arbeitsamt bekommen
das geld von der caritas kommt aus der stiftung und ist für menschen gedacht die nicht soviel verdienen

Beitrag von mama-02062010 12.01.11 - 20:51 Uhr

Für arbeitslose geht das auch, ich war zwar nicht bei der Caritas, aber bei profamilia.
Die wollen da den bescheid erst sehen wieviel man von Amt bekommt und daraus errechnet sie den einen rest betrag bei solcher Stiftung.
Den beim Amt kriegt man ja nicht alles.


400 Euro gabs noch von der stiftung, von Amt gabs 625 euro.