brauch euern Rat!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diekleenemelle 12.01.11 - 21:26 Uhr

Hallo ihr lieben,
war schon eine ganze weile nicht mehr online!
Jetzt aber wieder am durchstöbern!

Habe mich mit meinem Freund dazu entschlossen jetzt anzufangen zu üben!

Ich habe jetzt über 2 jahre kein ZB geführt geschweigedenn aufgeschrieben wie und wann ich meine mens hatte!

Das Problem: Hatte am 26.12.10 das letzte mal meine mens und davor einen monat einen Zyklus von 33 tagen.
Jetzt die frage, ich hatte mit meinem meinem Freund jetzt am 10.1 gv.
seit einen paar tagen habe ich jetzt ein ziehen in der leisten gegen.. allerdings nicht SOOOO doll wie überall beschrieben!
zudem hatte ich auch direkt montag soooo mega gespannte und große brüste, das es mir schon unheimlich erscheint! sonst habe ich sowas erst kurz bevor meine tage kommen. *komisch* geht sowas SO schnell?

Allerding iss mei MuMu jetzt nicht sehr weit oben ..also ich kann ihn noch ertasten!

bitte sagt mir doch eure meinung...was ich machen soll!

Beitrag von tanni26 12.01.11 - 21:31 Uhr

Was ist deine eigentliche Frage???

Versth´s grad nicht so ganz...

Beitrag von diekleenemelle 12.01.11 - 21:33 Uhr

naja.. ob das mit den brüsten so schnell gehen kann?
Und ob es sein kann, das man direkt halt merken kann.. und wegen dem mumu.. ob das dann ein deutliches zeichen iss.. das ich nich ss bin? aber mit den brüsten wundert mich..

Beitrag von shorty23 12.01.11 - 21:32 Uhr

Hallo,

also ich denke, es ist so, dass man, wenn man sich wünscht, schwanger zu sein, viel mehr wahrnimmt als davor. Ich könnte schwören, dass ich vor meinem KiWu nie dieses Ziehen in den Brüste hatte, aber siehe da, hatte es nun 6 Zyklen hintereinander und nie war ich schwanger. Ich hätte jedes Mal schwören können, es hätte geklappt! Aber es kann natürlich trotzdem sein, dass es geklappt hat, allerdings denke ich nicht, dass es so schnell geht mit den Symptomen.

LG

Beitrag von diekleenemelle 12.01.11 - 21:36 Uhr

ja, oder?
boah.. brauchte das jetzt erstmal... aber i wie isses ja schon komisch..

aber i wie voll doof, das ich es nicht genau berechnen lassen kann.. da ich nicht genau weiss, wann mein nmt war die letzen monate .. und wie lang halt meine zyklen sind.. kann nur die letzten 2 nachvollziehen..