Abendbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von perikizi2007 12.01.11 - 22:17 Uhr

HUHU,

mein Sohn ist jetzt 10 monate und verweigert immer noch den Abendbrei:-(
Er möchte immer die Milch. Was bekommen Eure Babys am Abend?

GRuss
PEri

Beitrag von lienschi 12.01.11 - 22:27 Uhr

huhu,

mein Zwerg hat in dem Alter mittags und abends schon komplett vom Familientisch mitgegesssen.

Zum Einschlafen bekam er (und bekommt er immer noch) eine Milchflasche.

Wenn Dein Sohn abends noch lieber seine Flasche möchte, dann ist das m.M.n. in Ordnung... aufzwingen kannst Du ihm den Brei ja nicht, nur anbieten.

Da im gesamten ersten Lebensjahr Milch noch die Hauptnahrungsmittel sein darf/soll, liegt er damit ja auch ganz richtig. ;-)

lg, Caro

Beitrag von perikizi2007 12.01.11 - 22:31 Uhr

Hallo Caro,


danke für Deinen Beitrag.

Was meinst Du mit Euch am Familientisch? Genau Euer Essen am Tisch oder hast Du Deinem Sohn extra essen zubereitet?

Beitrag von lienschi 12.01.11 - 22:50 Uhr

Wir haben mit 6,5 Monate mit Fingerfood/BLW angefangen (gedünstetes Gemüse und Reiswaffeln) und mit der Zeit immer mehr probieren lassen.

Mit ca.9 Monaten hat er so gut wie alles mitgegessen, was wir auch auf dem Teller hatten... nur eben weitgehendest ungewürzt (beim Kochen vor dem Würzen einen Teil zur Seite genommen), ungesüßt und nichts zu scharfes oder hartes.

Richtig extra gekocht hab ich nur ganz selten...
anfangs die Gemüsesticks oder mal was zum Mitnehmen, wenn wir eingeladen waren und es da nicht babytaugliches gab.

lg, Caro