Kater zu dünn, wie kann er zunehmen?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von denwillich 13.01.11 - 08:28 Uhr

Hallo

mein Katerchen hat in den letzten Monaten ganz schön abgenommen.

Er ist jetzt ca 11-12 Jahre (das Tierheim wo ich ihn her habe konnte damals nur ca angeben wie alt er war, damals waren es ca 5-6 Jahre, ich hab ihn jetzt 6 Jahre)

Er war damals ein recht propperer Kerl, recht schwer und füllig, hat sich dann hier gut eingelebt und auch durch das neue Freigänger-Dasein gut abgenommen, hatte jetzt knappe 5 Jahre immer gutes bis Idealgewicht lt TÄ.

Nun ist mir die letzten Wochen schon aufgefallen das ich mehr die Knochen spüre, lt TÄ ist er organisch fit, auch keine Parasiten oder so vorhanden, Wurmkuren immer regelmäßig.

Er ist auch ein recht wählerischer Esser geworden, früher war es vöölig egal was ich ihm hingestellt hab, er hat ja auch gejagt (Mäuse, Ratten, Vögel, Maulwürde usw er hat das alles auch gern mit nach Hause gebracht ;-) )

Nun ist er fast nur noch drin die letzten Wochen und Monate, nur mal kurz sein Revier "checken" und dann sitzt er wieder mauzend im Fensterbrett und will rein.

Jetzt ist es seit zwei Wochen eben immer so das er frisst, wieder schläft, schnell mal aufs Katzenklo rennt, wieder schläft, mit viel Glück was isst, wieder schläft. Er schläft sicher 20 Stunden am Tag und frisst nur wenn ich was wirklich neues hinstelle. Aber langsam gehen mir sie Sorten aus.

Was kann ich noch tun? Selbstgekochtes frisst er nicht, da schaut er mich an als ob ich ihn veralbern will.

Er wirkt so müde, so schwach. Die TÄ meint das sei eben das Alter, aber soooo alt ist er doch noch gar nicht.

Habt ihr Tipps? Futterideen?

es grüßt

denwillich (ratlos)

Beitrag von schmiegi01 13.01.11 - 08:47 Uhr

Hallo!
Wir hatten das Problem mit unserer Katze. Mittlerweile ist sie leider verstorben, aber nicht daran, dass sie zu dünn war!;-)
Bei ihr wurden Probleme mit der Schilddrüse festgestellt und mit der richtigen Medikation war es besser. Wir haben im Tierfachgeschäft Futter für Katzen mit einem höheren Energiebedarf gekauft. Las Dich mal beraten. Mann kann wohl auch Futter für Katzenbabies nehmen, da sind auch mehr Kalorien drin. Dass er so viel schläft finde ich normal. Unsere jetzige Katze ist erst acht und schläft auch den ganzen Tag!
LG Cindy

Beitrag von hoeppy 13.01.11 - 09:36 Uhr

Hallo,

ich kenne solche Anzeichen auch nur als Alterszeichen.

Du schreibst das Tierheim konnte damals nur schätzen. Wenn es nun ein Fundtier war dann haben die ja gar keine Angaben.

Was ist wenn sie sich damals verschätzt haben. Wenn er damals nicht 5-6 Jahre alt war sondern vielleicht 7-8 Jahre alt...
Kann sehr gut möglich sein.

Dann wäre er jetzt nicht 11-12 Jahre alt sondern 13-14 Jahre alt.

Wenn der TA festgestellt hat, das ihm nichts fehlt, dann würde ich jetzt einfach dem Tierchen eine schöne Zeit machen.

LG Mona

Beitrag von windsbraut69 13.01.11 - 10:31 Uhr

Wie hat der TA denn festgestellt, daß er gesund und parasitenfrei ist?

Lg,


W

Beitrag von denwillich 13.01.11 - 10:33 Uhr

Durch ein Blutbild und durch von mir mitgebrachte Stuhlproben.

gruß

denwillich

Beitrag von celi98 13.01.11 - 10:35 Uhr

hallo,

meie mietze schläft auch ganz viel. die ist jetzt 13. die tä sagte, das manche katzen mit 13 auch schon ne alte oma und nicht mehr so find sind, während andere locker duch die gegen turnen.

an essen kannst du ihm ja mal firsches fleisch anbieten, würde ich nicht kochen. wenn er selbst gejagt hat werden im bestimmt hühnerteile oder hackfleisch schmecken.

lg sonja

Beitrag von denwillich 13.01.11 - 10:47 Uhr

Hallo

ich hab ihm immer mal Pute und Huhn angeboten, ganz mageres Brustfleisch, kaum gegessen würgt er und bricht dann.

Also rohes Fleisch lass ich mal lieber bei ihm.

Ist aber auch erst seit ein paar Wochen so, vorher hat er ja auch die gejagten Tiere gegessen. Aber dadurch das er schon eine Weile nicht mehr wirklich jagen war kann ich nicht sagen ob es dort alles vertragen hat.

Mein kleines Alterchen macht mir schon ganz schön Sorgen, aber ich tu alles für ihn :-)

gruß

denwillich

Beitrag von celi98 13.01.11 - 12:38 Uhr

hallo,

ich würde es trotzdem nochmal probieren. vielleicht hat er es auch nur so gierig verschlungen, dass es wieder hochkam. macht meine mietze auch ab und zu. in kleinen stückchen anbieten. rinderhack.

hat der ta auch mal die zähne und das zahnfleisch angeschaut? das war bei eminer katze mal ne zeit lang ziemlich schlecht, ein paar zähne mussten gezogen werden.

lg sonja

Beitrag von juneau 13.01.11 - 10:52 Uhr

1. ist es normal, dass katzen bis zu 20 stunden am tag schlafen :-)

2. vielleicht ist es ihm zur zeit zu kalt, nass draussen (ich hab keine ahnung wie das wetter so gerade bei dir ist)

3. 12 jahre ist schon ein alter wo er gemütlicher werden darf würde ich sagen :-)

alles gute und liebe grüße #winke

Beitrag von denwillich 13.01.11 - 11:07 Uhr

Hallo

hmmm, ich kenn ihn halt aktiver aber ja, Du hast Recht, in seinem Alter darf er natürlich gemütlicher werden, das macht mir auch weniger Sorgen, sondern eher das er so dünn geworden ist. Denn gerade wenn er ruhiger ist müsste er doch zunehmen, aber er frisst ja auch schlechter, bzw ist noch wählerischer geworden.

gruß

denwillich

Beitrag von juneau 13.01.11 - 13:22 Uhr

hmmm, wie lange ist das denn schon so? und ist es sehr arg?

probier neue futtersorten aus, oder gib ihm die die er immer schon liebt
ansonsten ruf mal beim tierarzt an oder geh eben mit ihm hin wenn sie dir so keine tipps geben können

#winke