OAT beim meinem Mann

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von schninkel 13.01.11 - 08:58 Uhr

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrung mit dem OAT Syndrom beim Mann und ist trotzdem auf normalem Wge schwanger geworden????? Wir versuchen es jetzt seit fast zwei Jahre. Den Befund OAT bei meinem MAnn wissen wir seit 1 Jahr. Ich selber habe eine Gelbkörperschwäche. Nicht gerade die besten Aussichetn was?!

Freu mich über Antworten, einen schönen Tag Euch
schninkel

Beitrag von tammi04 13.01.11 - 09:19 Uhr

Wie ausgeprägt ist denn die OAT?

Mein Freund ist OAT I. Ich bin zweimal auf normalem Weg schwanger geworden und einmal durch IUI. Leider habe ich alle drei SS auch wieder verloren ...

Letztlich reicht ein gesundes Spermium. Es geht also auch bei euch, nur die Wahrscheinlichkeit ist eben geringer. Mit einer IUI kann man die Wahrscheinlichkeit erhöhen.

Du bist 33 - ich würd es maximal noch ein Jahr auf natürlichem Weg probieren und dann zu IUI übergehen.

Grüße, Tammi

Beitrag von schninkel 13.01.11 - 09:54 Uhr

Mein Mann ist auch OAT I. also nicht ganz sooo schlimm. Aber ich glaube die Diagnose hat ihn ganz schön erschrocken und nach anfänglicher Offenheit und mehreren Spermiogrammen nach Behandlungsversuchen will davon nichts mehr hören und drüber Reden schon gar nicht......

Mal sehen aber dann können wir ja noch ein bisschen hoffen.

Versucht Ihr es weiter trotz Abgängen......

Vielen Dank und Grüße Schninkel

Beitrag von tammi04 13.01.11 - 10:01 Uhr

Im Moment lassen wir es so laufen, ich brauchte nach der 3. FG eine Pause. Im Frühjahr machen wir voraussichtlich nochmal eine Runde IUIs.

Beitrag von schninkel 13.01.11 - 10:04 Uhr

Dann drück ich Euch mal ganz fest die DAumen dass es dann gut geht!!!!

Bis bald Schninkel

Beitrag von skea 13.01.11 - 09:22 Uhr

Guten Morgen
Ich kann dir nur einen Rat geben sucht euch eine Kinderwunschklinik die euch hilft schwanger zu werden.

Natürlich hofft man immer das es auf normalen Weg klappt wir haben 4 Jahre gebraucht um einzusehen das es nicht geht. Im nachhinein ist es für uns verlorene Zeit aber rückgängig machen kann ich es ja eh nicht mehr.

Leider gehen wir nämlich jetzt auch schon ins 3 Jahr Kinderwunschbehandlung. Wie du siehst man sollte keine Zeit vergeuden man weiss nämlich nie wie lange es dauert und jünger wird man auch nicht..

lg Skea

Beitrag von schninkel 13.01.11 - 09:57 Uhr

Ja über die KIWU-Klinik hab ich auch schon nachgedacht nur ist mein Mann von dem Gedanken nicht sonderlich begeistert. Er ist anscheind der Meinung wenn es so nicht klappt dann soll es nicht sein.....

Da drüber müssen wir uns wohl nochmal unterhalten.

Bei Euch hat es auch trotz KIWU Klinik noch nicht geklappt?????

Danke für deine Antwort halte Euch auf dem laufenden

Grüße Schninkel

Beitrag von connie36 13.01.11 - 09:49 Uhr

hi
dazu müsste man wissen, wie stark oat ausgeprägt ist. wie war das sg?
gelbkörperschwäche ist nicht sonderlich dramatisch, dagegen kann man utro ab kurz nach dem es einnehmen.
mein mann hatte jetzt 3 jahre lang zwischen 1-3 mio spermien insg. beim sg, davon 0 a und b und nur 15% c und 85 d spermien.
woraufhin er ein medi ausprobierte, ohne gewähr, und die spermien anzahl auf über 9 mio hochbekam.
wir wurden dann mit hilfe einer iui schwanger.
lg conny 36.ssw

Beitrag von schninkel 13.01.11 - 10:03 Uhr

Mein Mann hat nur OAT I. die Menge lag bei 19 mio Spermien also knapp unter der Norm aber sie sind sehr langsam und viele Fehlbildungen.

Welches Medikament hat dein Mann bekommen????? Meiner hat eine weil Doxicyclin und Diclofenac nehmen müssen da er anfangs auch Blut im Sperma hatte. An das Hormonrezept (Tamoxifen) wollte er nicht ran, das lieget noch im Regal.

Meine Frauenärztin hat mir Utrogest verschrieben. Hab ich aber noch nicht angefangen da der Arbeitsstress im Moment so hoch ist und wir eh kaum miteinder schalfen.

euch übrigens herzlichen Glückwunsch, ich würd mich freuen auch schon andem Punkt zu sein.
Bis bald Grüße Schninkel

Beitrag von zum-licht 13.01.11 - 11:33 Uhr

Hallo,

wir habens geschafft! Trotz OAT II meines Mannes und einer Schilddrüsenunterfunktion meinerseits bin ich auf natürlichem Weg schwanger geworden.

Üben tun wir seit April 2009. Das war eine Überraschung, als ich Ende Dezember 2010 nen SSt gemacht habe. Und eigentlich nur, weil ich ruhigen Gewissens ein schönes Glas Wein trinken wollte (deshalb hab ich den Test gemacht).

Kein PMS, alles normal so von den Empfindungen her... nur eins war merkwürdig. Ich habe meine Deoroller sehr intensiv gerochen...

Liebe Grüße und euch viel Glück und Erfolg!!

Ines