Frage zum Wehen Cocktail ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amingo 13.01.11 - 09:18 Uhr

So meine lieben,
ich sitze hier und warte das es los geht aber Wehen sind noch zu unregelmäßig.
Also will ich auf eigene Faust ein Cocktail trinken, wer hat ein Rezept für mich ???
LG Nicole und vielen dank

Beitrag von sweetstarlet 13.01.11 - 09:23 Uhr

google mal, aber du hast ja eig noch 3 wochen, drück dir daumen das es klappt.

und pass auf gleich fliegen hier wieder steine #augen

Beitrag von amingo 13.01.11 - 09:26 Uhr

Hi,
ja ich habe noch 3 Wochen aber Muttermund ist schon 2 cm offen gewesen, Kopf fest im Becken und süsse hat ein Gewicht von 3200 Gramm.
Der FA sagte, es darf jetzt auch los gehen, alle anderen Kinder von mir bei Geburt über 4000 Gramm, also hätte ich auch nix gegen ein kleineres :-p
LG Nicole

Beitrag von sweetstarlet 13.01.11 - 09:28 Uhr

meine daumen hast du#pro

Beitrag von ibiza445 13.01.11 - 09:24 Uhr

Hallo!

Ruf mal eine Hebamme an wegen dem rezept - die haben da super tricks dass es auch nicht zu eklig ist..

gibts einen grund für das frühe "anschubsen"?

glg, ibiza (die den cocktail auch 10 tage vor et getrunken hat, da 7 tage vor et eingeleitet werden sollte)

Beitrag von amingo 13.01.11 - 09:30 Uhr

Hi,
ja mein MUMU ist offen 2 cm und Kopf im Becken, Maus wiegt 3200 Gramm der FA sagt darf los gehen.
Ich kann auch nicht mehr, will endlich wieder mich bewegen können und sich um meine Kinder kümmern können :-p
LG Nicole

Beitrag von ibiza445 13.01.11 - 09:52 Uhr

ohja, das versteh ich gut! Und dann immer "auf keine fall cocktail" usw. ..

vorher probiert man doch eh die "harmlosen" sachen...

mir haben ihn sogar arzt im kh und hebamme empfohlen. geholfen hats schlussendlich nix - aber bei der einleitung ging dank mumu schon 3 cm offen alles ganz schnell und es hat auch nur eine halbe tablette gebraucht.

meine hebamme hat gesagt, man kann ihn bedenkenlos trinken, hilft er nix, dann braucht der körper einfach noch zeit.

Drück dir die Daumen dass auch einfach der "schubser" fehlt.

glg, ibiza

Beitrag von lina-26 13.01.11 - 09:26 Uhr

Hallo,

ich kann dir davon nur abraten! Habe damals ein Schnapsglas Rizinusöl in ein großes Glas gefüllt und mit O-Saft aufgefüllt (Tip der Hebamme). Hat auch super geholfen. 3 Stunden später gings los.

Allerdings wurde dann daraus ein KS. Im Nachhinnein habe ich gelesen das 70 % derer die einen Coctail zu sich nehmen beim KS enden.

Natürlich kann ich nicht 100%tig sagen das es davon kommt, aber ich weiß das ich diesmal die Finger von dem Zeug lassen werde!

Hab noch ein bißchen Geduld, viel Glück #klee

Beitrag von pumababy 13.01.11 - 09:30 Uhr

bei mir endetet mein cocktail - nachmittag im kaiserschnitt :-(

julia

Beitrag von amingo 13.01.11 - 09:32 Uhr

Waaaaaaaaaaaaaaas aber dann würden die Hebammen das doch nicht Empfehlen #zitter
LG Nicole

Beitrag von pumababy 13.01.11 - 09:35 Uhr

das ist auch nicht medizinisch belegt, aber jede frau reagiert anders auf den cocktail, er soll ja in erster linie den darm anregen... sprich druchfall, was ja eig wehen auslösen soll....
ich kann dich echt gut verstehen....
aber ich würde ins kh fahren und sagen: leute: so siehts aus, ich kann und will nimmer, werte des baby´s sind ok, macht was!
wäre ja auch eine möglichkeit... und zumindest überwacht!

alles gute!

lg julia

Beitrag von pumababy 13.01.11 - 09:28 Uhr

Hallo Nicole,

ich würde dir von dem cocktail abraten, den auf eigene faust zu trinken....
*schei.. antwort* ich weiß!!
aber es kann wirklich in die hose gehen!
statt durchfall, kannst du einfach nur mega fiese bauchkrämpfe kriegen, die zwar heftige wehen auslösen, aber im endeffekt nichts bewirken, außer das du und dein baby total im stress seid und geschaftt seid.
hast du eine hebamme? oder besprich doch mit deinem frauenarzt wg. cocktail!?
klar, wenn du schon wehen hast, dann probier doch lieber harmlosere mittel, wie z.B. yogi tee, der hat ingwer, zimt, nelke, kardamon drin, das kann auch wehen fördernd sein.
tut mir leid, das ich dir nicht die antwort gebe, die du gerne hättest, aber ich kenn die situation zu gut, bei meiner zweiten ss habe ich zwar mit meiner hebi besprochen, den cocktail getrunken und ich hatte alles andere als durchfall und bekam fiese krämpfe und wehen, die sich über drei tage hinweg gezogen haben, ABER nicht mumu wirksam waren und das ende vom lied, war ein kaiserschnitt, weil die kleine zum schluß vor lauter stress, schlechte herztöne hatte.....
rede lieber mit deinem FA oder fahr ins KH und rede mit den Ärzten dort, was du machen kannst, damit die wehen regelmäßiger werden. wenn dein gbh fest steht, dann wird das auch nix werden....

ich wünsch dir auf alle fälle viel glück das es bei dir gut losgeht und alles munter und gesund ist
#liebdrück

julia

Beitrag von janimausi 13.01.11 - 09:35 Uhr

Du weißt aber schon, das dein Krips noch drei Wochen Zeit hat, bis die Zwwangsräumung eingereicht werden muss?
Gib ihm die Zeit, er braucht sie noch!!

Ich weiß das so ein Bauch ätzend ist, vor allem zum Schluss hin, aber wenns keine Gründe gibt, ihn raus zu schmeißen, dann lass es sein.

Jeder Tag der dein Knirps noch bei dir ist ist für ihn wichtig!

Ich weiß, ist genau die Antwort, die du nicht haben wolltest, aber was soll man machen??

LG

Beitrag von amingo 13.01.11 - 09:43 Uhr

Naja bei mir ist alle ok bei meiner Maus auch wenn der FA sagt kann nun jeder Zeit los gehen denke ich auch das es OK ist.
Und außer mein 1. Sohn hat es keins geschafft bis ET allen geht es gut.
LG Nicole

Beitrag von kiki-2010 13.01.11 - 09:46 Uhr

Das ist Quatsch! Jede SS kann anders sein! Klar, sagt der Arzt, dass es jeden Moment losgehen kann aber das heißt dich noch lange nicht, dass Du einen geburtsreifen Befund hast, so lange vorher!

Oh oh, Du gehst da ganz schöne Risiken ein!

Beitrag von unipsycho 13.01.11 - 09:36 Uhr

ich weiß, dass du ein rezept haben möchtest, aber du solltest vorher mit deiner Hebi drüber reden. Oft sind die Hebis dem gar nicht so abgeneigt. Die schauen, ob das OK wär und dann geben die einen frei, wenn das Kind bereit ist.
und dann kannst du mit der Hebi im Rücken auch den cocktail trinken. Oft haben die auch bessere Ideen als Rhizinus und Orangensaft. Ist nämlich blöd mit Flitzekacke aufm Klo zu hocken aber trotzdem keine Wehen zu bekommen... arger

Beitrag von amingo 13.01.11 - 09:45 Uhr

OK danke ich werde sie mal anrufen.
LG Nicole

Beitrag von unipsycho 13.01.11 - 09:50 Uhr

*gg* mach was du denkst. ist ja dein 4. ;-) viel Glück #klee

Beitrag von sweetstarlet 13.01.11 - 09:38 Uhr

probier vorher doch brustwarzen stimulation, und sex.

oder wehentee gibts auch rezepte

Beitrag von amingo 13.01.11 - 09:46 Uhr

Jepp das werde ich mal machen also Himbeerblättertee trinke ich schon.
LG Nicole

Beitrag von sweetstarlet 13.01.11 - 09:53 Uhr

der macht nur wehen wenn man ihn 24h ziehen lässt angeblich

Beitrag von kiki-2010 13.01.11 - 09:43 Uhr

Ich war in der ersten SS 3 Tage drüber und habe den W.-Cocktail getrunken (Rizinusöl, Aprikosensaft, 1 Schnaps). Wehen setzten zwar ein aber nach 30 Stunden kam der Geburtsstillstand und Not-KS....

Diesmal lasse ich besser die Natur machen ;-)

Das Baby entscheidet über den Zeitpunkt, nicht Deine Verfassung! Wenn Du noch nicht einen geburtsreifen Befund hast, schadest Du mehr dem Kind als Du denkst! So witzig wie sich das immer anhört ist die Sache nicht wirklich....

Also lass es besser und warte ab bis sich selber was tut. Greife besser auf natürliche Mittel zurück: Treppensteigen, Bewegung, Sex.... Da kannst Du wenigstens keinen Schaden anrichten!

Alles Gute

Kiki ET -14

Beitrag von nadja.1304 13.01.11 - 09:50 Uhr

Hm, ich glaub auf eigenen Faust ist nicht ungefährlich. Ich würde auch gern ein bisschen nachhelfen, da ich schon seit geraumer Zeit immer wieder Wehen habe, aus denen aber nix Ganzes wird. :-) Außerdem schlägt meine Maus wohl ganz schön nach ihrem langen Papa und ist schon riesig, allerdings nicht zu dick. Aber ich hab gelesen, dass es zu unproduktiven Wehen kommen kann, und die stressen nur unnötig das Baby und dich. Und dadurch kann es zu ungewollten Konsequenzen kommen, wie zum Beispiel das der Stress dem Baby so zusetzt, dass ein KS nötig wird. Ich an deiner Stelle würde es mit "harmloseren" Sachen wie Sex und Tee versuchen und alles radikalere nicht ohne Hebamme versuchen.

LG Nadja mit Bauchmaus 38+5