sexy cora(ex-BB)herstillstand und koma

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von estrella04 13.01.11 - 09:20 Uhr

http://www.bild.de/BILD/regional/hamburg/aktuell/2011/01/13/sexy-cora-nach-brust-op-im-koma/aerzte-pfusch-in-feiner-klinik.html

ich denke man muss dazu nicht viel sagen.....

Beitrag von katharina1512 13.01.11 - 09:47 Uhr

oh das ist ja echt schlimmmmmm, immer mehr immmer mehrrrrrr und so kanns enden... meine güte. ich hoffe sie schafft es

man man mannnnn

Beitrag von lila85 13.01.11 - 09:50 Uhr

das ist ja echt heftig....ne aber ganz ehrlich man muss beiden seiten vorwürfe machen!
aber sie ist noch verdammt jung.....
ich bin echt geschockt!

Beitrag von king.with.deckchair 13.01.11 - 09:55 Uhr

Deine Tastatur scheint kaputt zu sein.

Beitrag von lila85 13.01.11 - 09:59 Uhr

mmh, versteh ich nicht!

Beitrag von nightwitch 13.01.11 - 10:21 Uhr

Macht nix, warst ja auch nicht gemeint... #gruebel

Beitrag von purpur100 13.01.11 - 10:01 Uhr

doch. Man könnte dazu sagen, daß ich diese Ärzte nicht verstehe.

Ich meine, bei solchen Patientinnen wäre doch eine Hirnvergrößerung angebrachter, oder?
Aber da dies nicht wirklich durch solche Ärzte ausführbar ist und somit andere Geld damit verdienen würden und nicht diese Sorte Ärzte, tja, ok, dann ist es schon wieder verständlich.
Geld regiert die Welt.

Beitrag von gunillina 13.01.11 - 13:21 Uhr

Eben. Geld regiert die Welt.
Ich verstehe weder die Frauen, die solche Brüste haben möchten, noch die Männer, die so etwas anfassen wollen. Wenn ich mir jetzt mal das erste Bild auf der Blödseite anschaue. Gruselig, das.

Beitrag von purpur100 13.01.11 - 13:32 Uhr

Dr. v. Hirschhausen hat gestern abend erklärt, daß viele Männer es nicht schaffen, zwischen "echt" und "falsch" zu unterscheiden. Weder beim Anschauen, noch beim anfassen.
Er hatte auch ein spezielles Wort dafür, irgendwas mit Nippel. Es fällt mir aber jetzt nicht ein#aerger

Beitrag von gunillina 13.01.11 - 13:43 Uhr

Das kann und will ich nicht glauben, purpur.
Sag, dass das nur eine Lüge ist.
Aber wir, wir sehen das doch...:-)

Kürzlich sah ich einen schlechten Porno. Die Frau wurde von zwei, drei Männern (jaha, Jungs, regt euch wieder ab) ordentlich durchge... (ups, medienwelt, nicht liebesleben, gunillina). Es ging jedenfalls hoch her. Und die ganze Zeit haben sich ihre doch recht grossen Brüste nicht EIN MAL bewegt. Grauenhaft.
Mein absoluter Alptraum.

Ich lobe mir meinen Körper, und das nicht, weil er etwa perfekt wäre. Sondern, weil das ich bin. (Das war jetzt ein wenig hart, oder. Ich meine das aber ernst.) #kuss

Beitrag von purpur100 13.01.11 - 13:49 Uhr

? was war daran jetzt hart?

Perfekte Körper gibts eh nicht. Nicht mal rein äußerlich.
Wobei........ was genau isn eigentlich perfekt?;-)

#kuss

Beitrag von gunillina 13.01.11 - 13:53 Uhr

es gibt die perfekte welle. nicht wegen dem lied. wegen der natur.
sowieso ist in der natur viel perfektes zu finden.
ist alles eine frage der definition. ganz genau.

Beitrag von liebelain 13.01.11 - 17:35 Uhr

Hallo purpur,

meinst Du die "Nippel-Konfusion"?
http://www.playboy.de/stars-stories/allgemein/eckart_von_hirschhausen

Gruß, liebelain

Beitrag von purpur100 13.01.11 - 18:00 Uhr

#rofl genau die!#winke

Beitrag von jolinar01 13.01.11 - 17:10 Uhr

und ich hoffe das das jetzt ein paar frauen wach rüttelt,die ja so geil auf große tüten sind.die nehmen das alles so leicht auf sich und denken das ist ein spaziergang.boah ich könnt kotzen bei sowas.

wenn der lichreflex nicht mehr da war,dann hat es sich eigentlich schon für sie.ich hoffe die ärzte dürfen nie wieder praktitzieren.

lg

Beitrag von belala 14.01.11 - 11:12 Uhr

Hallo,

beim Herzstillstand, gibt es auch keinen Pupillenreflex.
Und warum sollten die Ärzte nicht praktizieren dürfen?
Bisher gibt es keinen Hinweis auf Fahrlässigkeit, oder doch?

LG

Beitrag von mama-von-marie 13.01.11 - 17:23 Uhr

Tja,
mit neuen DVD's paar Mark verdient, und direkt wieder auf den OP-Tisch.

Hoffe, ihr geht's bald besser, und sie erkennt, dass Plastiktittchen,
S-Klasse fahren und sich auf Malle zum Affen machen nicht alles ist.

Beitrag von mama-von-marie 13.01.11 - 18:08 Uhr

...gerade kam bei "Explosiv" dass sie vor der OP wohl Drogen
konsumiert hat.

Beitrag von 2joschi 13.01.11 - 19:07 Uhr

Sorry, aber da hab ich wirklich nicht viel Mitleid!!!!!

Selbst schuld.......und es gibt schlimmere Dinge in dieser Welt, die tagtäglich passieren.

Da wär es vielleicht doch angebracht, sich das Gehirn vergrössern zu lassen anstatt sich die Titten aufzuplustern!!!!!

Beitrag von luiisee 13.01.11 - 22:21 Uhr

#pro genau so seh ich das auch #pro


lg

Beitrag von ayshe 13.01.11 - 19:34 Uhr

Ein Risiko besteht eben immer, ob nun durch eigene Körperreaktion oder durch menschliches Fehlverhalten.
Und sie ist das Risiko eingegangen, obwohl sie es nicht hätte tun müssen, wie bei allen freiwilligen OPs, ob nun WKS oder Schönheits-Op.

Beitrag von belala 14.01.11 - 11:16 Uhr

Da hast du vollkommen recht.

Es tut mir leid für diese junge Frau.

LG, belala

Beitrag von 2joschi 14.01.11 - 18:41 Uhr

Also ich glaube schon, dass da noch ein Unterschied ist zwischen WKS und ner Brustvergrösserung............................#kratz

Beitrag von belala 14.01.11 - 21:16 Uhr

Hm, welcher denn? Den einzige Unterschied stellt das OP Gebiet da.

LG

Beitrag von bienchen55 15.01.11 - 21:23 Uhr

#pro

  • 1
  • 2