An alle März/April-Mamis und Erfahrene!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nofretete84 13.01.11 - 09:50 Uhr

Ich hab neulich beim Überprüfen der Scheidenflora mit den Testhandschuhen festgestellt, dass sich mein Muttermund extrem weich anfühlt! Leider kann ich nicht sagen, ob er geschlossen oder geöffnet ist...
Allerdings bereitet mir das ein wenig Sorgen!
Ich habe nämlich schon seit ca der 20ssw Übungswehen und nehme Magnesium dagegen, trotzdem spüre ich recht oft ein Stechen in der Scheide (etwas "tiefer drin") und nun denke ich ständig, es könnte schon früher losgehen!!
Bei der letzten VU hat mein FA gesagt, das Kind läge schon sehr tief im Becken, das war bei 27ssw.

Vllt ging/geht es jemanden ähnlich und kann mir einen Rat geben!!
LG
Nofretete 30ssw

Beitrag von meandco 13.01.11 - 09:56 Uhr

a) hör auf an deinem mumu rumzufummeln - dadurch kannst du dich maximal nervös machen (hast ja keine erfahrungswerte) und dir bakterien/pilze einhandeln #augen

b) fahr zum fa oder ruf deine hebi an bevor du dich völlig verrückt machst. die können dir innerhalb von 1 minute sagen was los ist ...

lg
me

Beitrag von nofretete84 13.01.11 - 10:03 Uhr

zu a- habe handschuhe verwendet-siehe beitrag. Außerdem hab ich früher beim kiwu schon den muttermund regelmäßig abgetastet.

Beitrag von dancediamond 13.01.11 - 10:00 Uhr

Huhu Süße


ruf direkt deinen FA an und lass dich untersuchen. Alles andere wäre wilde Vermutung und macht dich nur noch nervöser

LG

Beitrag von raketemitbaby 13.01.11 - 10:01 Uhr

Würde auch sagen ab zum FA... Dann hast du die 100% Gewissheit.
LG

Beitrag von marsupilami2010 13.01.11 - 10:30 Uhr

Hm, wenn du mit deinem Arzt telefoniert hast, kannst du ja mal sagen, ob er eine Idee hat. Mir geht es nämlich ähnlich.
Wurde bei dir mal die Länge des Gebärmutterhalses überprüft? Das hat mich nämlich mit Blick auf die Übungswehen sehr entspannt. Dieses Stechen hab ich seit ein paar Tagen auch und überlege nun, ob es sich lohnt zum Arzt zu gehen oder noch die 1 1/2 Wochen bis zum nächsten Termin abzuwarten.
Den MuMu würde ich aber auf Grund der Infektionsgefahr echt nicht mehr abtasten

Beitrag von jindabyne 13.01.11 - 11:08 Uhr

Mein Mumu ist wohl auch extrem weich ("butterweich", sagt meine Ärztin ;-)). Das allerdings schon seit Wochen! Es ist ziemlich normal bei Mehrfachgebärenden und muss überhaupt nichts heißen. Die Köpfe meiner Zwillinge liegen beide schon sehr weit unten, auch schon seit vielen Wochen. "Tief liegen" und "fest sitzen" sind nochmal zwei paar Schuhe. Wenn das Köpfchen schon früh festsitzt, ist der Druck auf den Mumu größer und die Frühgeburtsgefahr steigt. Tief im Becken liegen ist aber völlig okay!

Das selber Tasten würd ich aber auch sein lassen. Wenn Du da Bakterien mit reinschleppst, dann steigt Dein Frühgeburtsrisiko nämlich wirklich enorm an!!! Und wie Du selber gemerkt hast, das tasten bringt dir auch nicht viel, außer dass Du jetzt in Panik bist, weil Du nicht das Fachwissen hast, um das, was Du da ertastest, auch richtig zu beurteilen.

Lg Steffi

Beitrag von nofretete84 13.01.11 - 14:32 Uhr

Hallo nochmal und danke für die Antworten!

Hab für morgen nen Termin beim FA bekommen, ansonsten hätte ich noch ne Woche zur nächsten VU warten müssen!

Wie gesagt, hatte ja die (sterilen) Testhandschuhe angehabt und bin mehr oder weniger nur durch Zufall drangekommen an den Muttermund! Ansonsten würd ich da auch nicht rumfummeln ;)

Bin jetz mal auf morgen gespannt, was der Arzt sagt, und geb dann nochmal Bescheid, für diejenigen, die es auch interessiert, woher das Stechen kommt!

Verkürzt is der GMH zwar nicht (nach Aussage des FA beim letzten Termin), aber er sieht regelmäßig nach, gerade wegen dem Druck nach unten und den Übungswehen. Außerdem hatte ich beim vorletzten mal erhöhte Leucos...

LG
Nofretete