Wie heißen eure Süßen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sunnymoon 13.01.11 - 09:54 Uhr

Hallo,

es würde mich mal interessieren, wie eure Kinder heißen und ob
die Auswahl eine tiefere Bedeutung für euch hat/hatte?


Viele Grüße
sunnymoon

Beitrag von sie24 13.01.11 - 09:57 Uhr

Hallo,#winke


also unsere große heißt Celine
unser mittlerer Mika Jason ( musste ein Zweitname hinter, da bei uns nicht eindeutig männlich oder weiblich )
und unsere kleinste heißt Patricia !!

LG, Mareike

Beitrag von evegirl 13.01.11 - 09:59 Uhr

Mein Sohn heißt Luca, ich fand den Namen schon immer schön und habe immer gesagt wenn ich einen Jungen bekomme heißt er Luca ;)

Ich habe noch 2 Nichten Namens, Marie und Paula.

Beitrag von schnegge28 13.01.11 - 10:00 Uhr

Huhu

unser kleiner Schatz heißt

SAMUEL ROBIN,wobei wir nur Samuel sagen

Wir wollten einen Namen der nicht sooooo mega oft Vorkommt und nachdem wir in einigen Namens-Büchern gestöbert hatten und auch die Bedeutung von Samuel sehr schön ist,haben wir uns dafür entschieden.
Wir wollten immer einen 2.Namen und so entschieden wir uns für Robin,der aber keine nähere Bedeutung hat.Fanden einfach der passt sehr gut zu Samuel und so wurde dann SAMUEL ROBIN draus;-)

Lg Dani

Beitrag von donat 13.01.11 - 10:15 Uhr

hallo...


meine kleine maus heißt mit rufnamen RONJA und mit zweitnamen VIKA.

ronja sollte mein mädchen schon immer heißen dewr papa war der gleichen meinung.ich sollte selbst damals so heißen,hieß dann 2wochen so.dann wurde der name aber nicht anerkannt.nun bin ich eine mareen#schwitz

ja und den namen vika haben wir mal aufgeschnappt und hat uns beiden halt super gefallen!

ronja bedeutet die siegerin/wahre bild jesu
vika bedeutet auch so viel wie die sieg bringende

und ich find auch das sie gut zusammen passen!;-)

Beitrag von amanda82 13.01.11 - 10:01 Uhr

Huhu!

Hahaha, da werd ich jetzt sicher wieder schief angeschaut :-p

Unsere Kinder haben Doppelnamen. Als ersten Namen (Rufname) einen hebräischen - finden die einfach alle schön und als zweiten einen altägyptischen. Das liegt daran, dass Papa seit seiner Kindheit ein riesiger Ägyptenfan ist, alles weiß über Mythologie usw. und deshalb haben wir uns entschieden, einfach noch so einen individuellen Beinamen zu geben. Die Kinder kennen ihn, werden aber so nicht gerufen ;-)

Der Große heißt Joel Baniti: Joel heißt soviel wie Jahwe ist Gott (hatte für uns aber keine Bedeutung - ging um den Klang) und Baniti heißt "der Lehrer", "der Gelehrte", "der Weise"
Der Kleine heißt Noah Re: Noah heißt soviel wie Ruhebringer (diesem Namen wird er gerecht) und Re ist der ägyptische Sonnengott (auch bekannt unter Ra - aber Re ist die einzig gültige Schreibeweise) und Re bedeutet Mittagssonne

LG Mandy

Beitrag von sunnymoon 13.01.11 - 10:06 Uhr

Wieso sollst du schief angeschaut werden?!?

Ich finde die Namen gut und warum ihr so entschieden habt klasse.

Viele Grüße und ich guck voll gerade.;-)

Beitrag von ghosti 13.01.11 - 10:03 Uhr

Unsere Kleine heisst Josephine Leonie. Weiss nicht warum, aber ich hab immer gesagt, wenn ich ein Mädchen bekomme heisst es Josephine. Mein Mann wollte dann gerne einen Zweitnamen und hat sich für Leonie entschieden.
Meine Nichten heissen Mia Justice und Zoe Paulina.

Ich finde Zweitnamen immer ganz toll und so kommt auch vielleicht jeder zu seinem Wunschnamen. Ob vorne oder hinten ist ja dann egal.

Beitrag von truller 13.01.11 - 10:14 Uhr

Also der Reihe nach

Thorben
Kim Katahrina
Pia Marie
Klaas

besondere Bedeutung hat keiner so richtig.
Fand sie einfach nur gut.
Bei Thorben hat uns sein Patenonkel draufgebracht.
Er sollte eigendlich Tom heißen ,hätte dann aber mit unseren Nachnamen
sehr nach einen bekannten Schauspieler geklungen.

Warum die Mädels nur Zweitnahmen haben ???

Beitrag von rosamondenkind 13.01.11 - 10:06 Uhr

huhu...

meine kleine heisst Malia Collien !

den namen malia hab ich vor jahren mal gehört und hatte immer gesagt,wenn wir mal ne tochter bekommen, soll sie malia heissen. der name ist recht selten und es heisst nicht jedes zweite mädchen so. das war mir sehr wichtig. wenn ich mein kind in der kita rufe, sollen nicht gleich noch 20 andere antworten, wie z.b. bei leonie, lara, marie, sofie, max, leon, luca, etc. :-) nen zweit namen wollten wir gerne. collien hat mein mann ausgesucht, glaube ohne tiefe bedeutung. :-)

lieben gruss, claudi

Beitrag von nicolechristian78 13.01.11 - 10:09 Uhr

HUHU...#winke

unser großer heißt Dennis-Justin (Dennis fand mein Mann so toll und ich wollte schon immer das mein Sohn Justin heißen sollte...:-p nicht lachen, aber ich fand damals Justin Timberlake so toll...deswegen#klatsch)

und unsere kleene heißt Finja ( Dennis hat den gelesen, als ich schwanger war und fand ihn toll....mein Mann und ich auch , also haben wir ihn genommen und unser großer ist ganz stolz)


LG
Nicole

Beitrag von sunnymoon 13.01.11 - 10:18 Uhr

Meine Tochter heißt auch Finja.:-p

Beitrag von lulu2003 13.01.11 - 11:21 Uhr

Hallo Nicole,

sorry, aber ich hab gelacht.;-)

Aber ich kenne jemanden der kann das noch toppen. Der Sohn heißt Mel-Ricky. Mel Gibson und Ricky Martin vereint. Schlimmer gehts immer. #rofl

LG
Sandra

Beitrag von twingas 13.01.11 - 10:12 Uhr

Hallo,


mein Sohn heißt Tage...
Da wir große Dänemarkliebhaber sind sollte es ein dänischer Name sein und der Name Tage hat mir sofort gefallen...


LG Annika

Beitrag von irina76 13.01.11 - 10:33 Uhr

Hallo,
Sein Kind Tage zu nennen Hm unvorstellbar. Hat dieser namen eine Bedeutung?

Irina

Beitrag von twingas 13.01.11 - 10:38 Uhr

Der Name hat keine Bedeutung und unvorstellbar ist das auch nicht.
Ist ein ganz normaler Name in den skandinavischen Ländern und selbst viele Autoren haben diesen Namen in ihren Büchern und ich habe noch nie etwas negativs bezüglich des Namen gehört

Beitrag von snoopygirl-2009 13.01.11 - 12:29 Uhr

Das der Name nichts bedeutet wundert mich nicht...und ich nenn mein Kind doch auch nicht "Hatschepsut" nur weil das woanders ein ganz normaler Name ist.

Ich finde schon das er in dem Land in dem man lebt nichts anderweitiges bedeuten sollte. Ihr wohnt nämlich nicht in skandinavischen Ländern:-p

Beitrag von pegsi 13.01.11 - 12:33 Uhr

Die Namen in Deiner VK klingen für mich jetzt auch nicht wirklich typisch deutsch. :-D

Beitrag von snoopygirl-2009 13.01.11 - 23:30 Uhr

Nein, aber sie bedeuten auch nichts anderes im Deutschen, das meinte ich ja.

Tage schon.

Beitrag von xyz74 13.01.11 - 11:00 Uhr

Hallo Annika,

an sich finde ich, dass es allein Sache der Eltern ist welche Namen sie geben, sie müssen schließlich mit den Konsequenzen leben.
Aber bei Tage... Ganz ehrlich... Mein erster Gedanke war "Hoffentlich hat das Kind einen Zweitnamen"
Darüber ist zb ein Freund extrem froh, da er den Namen den seinen Eltern ihm verpasst haben total hasst weil er damit nur gehänselt wurde.
Seine Eltern können natürlich nicht verstehen was an dem Namen schlimm ist. SIE fanden und finden ihn schön.
Bei Tage sind mir auf anhieb zig Hänselein eingefallen, die ihn in der Schule erwarten. Spätestens wenn "die Tage" in der Schule dran kommen...#zitter

Beitrag von twingas 13.01.11 - 14:26 Uhr

Tut mir leid, aber da fällt mir nur kopfschüttel ein-wo lebst du, das du der Meinung bist das ein Kind weil es Tage heißt gehänselt wird?
Ich bin Erzieherin und glaube mir, der Name ist da die Größte Nebensache...

Du wärst wahrscheinlich so jemand der andere Menschen hänselt, weil er damit nicht klar kommt...

Kein Verständniss

Beitrag von xyz74 13.01.11 - 14:46 Uhr

Tut mir leid, aber da fällt mir nur kopfschüttel ein-wo lebst du, das du der Meinung bist das ein Kind weil es Tage heißt gehänselt wird?
-------------------

Wahrscheinlich deshalb weil ich als Kind selber zur genüge gehänselt wurde und es oft genug bei anderen erlebt habe.





Ich bin Erzieherin und glaube mir, der Name ist da die Größte Nebensache...
--------------------------------
In welcher Einrichtung? Welche Altersgruppe?




Du wärst wahrscheinlich so jemand der andere Menschen hänselt, weil er damit nicht klar kommt...
----------------------------------

Da muss ich Dich enttäuschen! Ich lebe nach dem Motto "Was Du nicht willst, das man Dir tu das füg auch keinem anderen zu!"
Wie gesagt, bin selber genug gehänselt worden, da habe ich es sicher nicht nötig anderen so was anzutun.

Kein Verständniss
-------------
Das glaube ich Dir sofort!

Beitrag von simplejenny 13.01.11 - 14:57 Uhr

Darf ich mal fragen, wie der Freund hieß? Also jetzt der der gehänselt wurde? Würde mich ja jetzt interessieren ... Danke

Beitrag von xyz74 13.01.11 - 15:01 Uhr

Rudolph.....

Zur Weihnachtszeit hatte der arme echt gelitten.

Ich hab den Namen auch nur zufällig herausgefunden, weil ich beim Umzug seine Geburtsurkunde gesehen habe.
Er hat sich immer total geschämt und den Namen so gut es ging verheimlicht.

Beitrag von simplejenny 13.01.11 - 15:28 Uhr

ach so schlimm find ich den gar nicht ... im Gegenteil eigentlich sogar ganz nett der Name. Aber so ist das mit den Namen eben ...

Danke