Mal zwei Fragen an euch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janimausi 13.01.11 - 10:27 Uhr

Guten Morgen ihr lieben!
Erstmal ne Runde Kaffe für alle, #tasse#tasse#tasse#tasse so, ich hoffe der hat für alle gereicht?

Im Moment gehöre ich zwar nicht in das Forum, oder doch?
Werds erst genau nächste Woche wissen, aber ich hab mal ne Frage an euch.

Also, ich habe sehr hohen Eisenmangel und von meiner Ärztin Eisentablette bekommen, jedoch vertrag ich diese absolut nicht.
Magenkrämpfe, Übelkeit bis hin zum erbrechen. Also totale Ablehnung und es geht einfach nicht.
Dann hab ich gestern in der Apotheke nachgefragt und die gab mir dann Kräuterblut.
Widerliches Zeug aber ich habs erstmal geschluckt.
Und ne halbe Stunde später fing es an, Übelkeit und leichte Magenschmerzen. Was kann ich noch nehmen, wo ist Eisen noch in hohen Mengen enthalten?
Normalerweise würde ich ja sagen, ich ernähr mich nur noch von roten Früchten, aber die sind ja im Moment eher ziemlich rar.

Also, hat noch jemand einen Rat, was ich nehmen könnte um den Eisenmangel auszugleichen?
Meine Ärztin kann ich erst heute Nachmittag anrufen.

Beitrag von jerk 13.01.11 - 10:32 Uhr

Hallo,

die Eisenpräparate schlagen fast alle auf den Magen, Kräuterblut schmeckt wie... naja, das weißt Du ja.

Tardyferon ist am "magenfreundlichsten", hat aber einen geringeren Wirkstoffgehalt.

lg
jerk

Beitrag von daisy90 13.01.11 - 10:36 Uhr

Huhu,

Ich hab auch immer Kräuterblut genommen aber nicht als saft form ekelig

ich habe die hier genommen und mir wurde nicht mehr schlecht usw

http://www.auwaldbio.de/salus-produkte/beliebteste-salus-produkte/salus-floradix/salus-floradix-eisen-folsaure-dragees-84-stk.html

Lg

Beitrag von meandco 13.01.11 - 10:41 Uhr

du kannst nen apfel nehmen und nen alten richtigen eisennage (keine ahnung wo du den bekommst, wir haben noch welche am hof liegen) über nacht reinstecken - am morgen dann essen, da hat er eisen optimal aufgenommen.

alle grünen salate enthalten viel eisen, rindfleisch, ...

außerdem gibts ein gutes eisenpräparat von weleda, das streust du einfach zb über ein käsebrot. hat uns unser antroposoph empfohlen.

lg
me

Beitrag von janimausi 13.01.11 - 11:11 Uhr

Super, dann danke ich euch für eure Tips, obwohl ich eigentlich ins schwangeren Forum posten wollte #klatsch

LG und euch noch einen schönen Tag

Beitrag von zahnweh 13.01.11 - 11:46 Uhr

Hallo,

bei mir hat sich der Eisenmangel nach einem Heißhungermonat auf Fleisch gelegt.

Einen Monat ekelte es mich an, Arzt verschrieb mir Eisentabletten (von denen nichts drin blieb), dann hatte ich Heißhunger auf Fleisch, aber so richtig... die Arzthelferin lobte mich, dass ich so brav die Tabletten genommen hätte... (nach der 3. hatte ich aufgegeben).

Hülsenfrüchte wie Linsen sollen auch Eisen haben.

Wichtig ist auch, dass man Vitamin C dazu isst. Grade bei Fleisch löst sich das Eisen dann besser und kann vom Körper durch das Vitamin C besser aufgenommen werden (z.B. Orangensaft zum Essen trinken oder Zitrone drauf).

Falls du Vegetarierin bist: Hülsenfrüchte. Fenchel bin ich mir nicht sicher (war glaub eher Folsäure #kratz), rote Säfte gibt es in der Apotheke. Oft teuer, aber lecker und rot.

Gute Besserung