Bitte Rat, er ignoriert das Schluß ist!!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von drehedurch 13.01.11 - 10:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe jemand weiß hier weiter...ich nicht mehr...

Ich habe seit ein paar Monaten eine on off Geschichte laufen, er wollte keien Beziehung meinte es gäbe zuviele Hindernisse (ich habe Kinder, er keine Zeit usw..nur Ausreden) , aber mit mir ins Bett, kein Problem.
Da ich auch nicht unbedingt eine Beziehung wollte, nur anfangs, hab ich mich drauf eingelassen.

Nun aber habe ich keine Lust mehr darauf, er nervt mich in seinen Eigenarten, ich habe einfach keine Lust mehr für ihn sorry...die Beine breit ...zu machen, so toll ist es nun auch wieder nicht das es sich lohnt...

Auf jeden Fall war das schon öfters der Fall das ich das ganze beenden wollte aber habe mich immer wieder belabern lassen...weil ich mir so unschlüssig war was ich wollte..viell liegt da der Fehler ich war nie Konsequent, also glaubt er nun das ich mich wieder belabern lasse..aber. diesmal no way!

Nur ignoriert er es mal wieder das ich nicht mehr will obwohl ich es ihm DEUTLICH gesagt habe...2 Tage gab er ruhe und letzte nacht kam wieder ne dumme sms....völlig banales Zeugs als hätte ich nie schluss gemacht und mich würde es interessieren was er von sich gibt...(es ging um seinen Haushalt!!!)

Ich drehe durch weil es mich inzw belastet das er keine Ruhe gibt...immer wieder sms kommen...ich reagiere ja schon garnicht mehr drauf...

Gibt es solche Leute, die einf nicht akzeptieren könnne wenn der andere nicht merh will und das Ignorieren? Istd as noch normal?? Kann ich hoffen das er mal ruhe gibt?

Wie soll ich mich verhalten damite r merkt das es mir ernst ist diesmal????

Viell hatte jemand schonmal eine ähnl Situtation...

Danke

Beitrag von ug2712 13.01.11 - 10:40 Uhr

Wechsel die Telefonnummer, dann hast du Ruhe.

In deinem Fall wundert es mich nicht, dass er immer wieder Kontakt aufnimmt. Du warst in der Vergangenheit leicht umzustimmen.

Beitrag von drehedurch 13.01.11 - 10:45 Uhr

ich kann die nr nicht ändern er ist mein direkter vorgesetzter!!!

Beitrag von kleinehexeanett 13.01.11 - 10:49 Uhr

das ist dann natürlich dumm gelaufen!!! Warum lässt man sich auf Vorgesetzte ein???? #klatsch

Beitrag von drehedurch 13.01.11 - 10:54 Uhr

weil ich ihn anfangs interessant und ganz toll fand...bis ich ihn richtig kennen gelernt habe...

Beitrag von witch71 13.01.11 - 10:47 Uhr

Du solltest die SMS nicht einmal mehr lesen, sondern einfach ungelesen löschen. Irgendwann wird er schon aufgeben.

Falls nicht, dann formuliere eine kurze briefliche Nachricht, die Du per Einschreiben postalisch an ihn zusendest. Tenor: Ich wünsche keine weiteren Belästigungen mehr, es ist unwiederruflich aus. Möglichst wenige Worte verwenden, wenn Du es ganz hart magst, sprich ihn mit "Sie" an.

Erfahrungsgemäss ist spätestens dann Ruhe.

Beitrag von drehedurch 13.01.11 - 10:55 Uhr

der ignoriert ja solche ansagen aber viell hast du recht so offiziell versteht er es viell eher...

Beitrag von witch71 13.01.11 - 11:05 Uhr

Wenn Du ganz fies bist, schickst Du den Brief in die Firma. :-P

Meinst Du, er macht Probleme als Dein Vorgesetzter, wenn er schnallt, dass es diesmal entgültig ist?

Beitrag von drehedurch 13.01.11 - 11:07 Uhr

Das ist ja meine Sorge...er hat schonmal gesagt als ich es beenden wollte, das er nicht weiß ob er das auseinander halten kann dienstl und privat.
Und er hat wenn ich dienstl Fragen hatte nicht drauf reagiert.

Habe Angst er gibt mir sch...Dienste die ich nicht leisten kann wegen meiner 3 kinder.Bisher hat er da immer Rücksicht drauf genommen.

Beitrag von nick71 13.01.11 - 10:57 Uhr

"Gibt es solche Leute, die einf nicht akzeptieren könnne wenn der andere nicht merh will und das Ignorieren? Istd as noch normal??"

Jetzt mal ehrlich: Du wolltest es schon öfter beenden und hast dich immer wieder bequatschen lassen. Ist doch klar, dass der Typ annimmt, dass es jetzt genauso läuft. Daraus kann man ihm nicht mal einen Vorwurf machen.

"Wie soll ich mich verhalten damite r merkt das es mir ernst ist diesmal????"

Konsequentes ignorieren dürfte da am besten wirken. Früher oder später wird er merken, dass diesmal wirklich Ende ist...und wird dann auch aufgeben.

Seit wann ist denn überhaupt Schluss?

Beitrag von drehedurch 13.01.11 - 11:05 Uhr

Seit 3 Tagen. Und 2 Tage war ja auch ruhe so das ichd achte er hats geschluckt...

Beitrag von seelenspiegel 13.01.11 - 11:17 Uhr

<<<Wie soll ich mich verhalten damite r merkt das es mir ernst ist diesmal???? >>>

SMS ignorieren, Anrufe nicht entgegen nehmen, und irgendwann wird Ruhe sein.

Beitrag von nightwitch 13.01.11 - 11:57 Uhr

Hallo,

triff ihn zur Not da, wo es schmerzhaft ist: sag ihm, was er für ne Lusche im Bett war und dass du auf eine Wiederholung keinen Wert legst.

Danach SMS kommentarlos löschen oder wenn es geht die Rufnummer direkt ändern...

Gruß
Sandra