Hedwigsklinik Regensburg - wer hat da entbunden?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von bunny2204 13.01.11 - 10:50 Uhr

Hallo,

die Frage steht ja schon oben.

Ich wüsste gerne wie so der Ablauf ist, auch auf der Wochenstation und bei einem KS (wann Katheder, Rasur wie weit usw...)

Vielleicht kann mir ja jemand berichten. Ich hab schon 3 Kinder aber die kamen in NM zur Welt.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von lischen02 14.01.11 - 12:21 Uhr

Hallo ich vor 8 wochen ,

per KS mit Spinale und die sind SUPPER das gasammte Personal !!!

Also rassiert wurde ich im KS ,dann sind wir in den OP gelaufen und da stellen sich dann fast alle vor.

Dann wurde mir die Spinale gesetzt und ich hatte so viel Angst ich kanns nicht sagen, habe geheult wien BABY. Ohne Sch... !!!!!!!

Ja und was war ,,so Frau H. jetzt mal ganz schnell hinlegen ,, Ich so ,,Ne erst wenn das ding da drin ist , kann mich nicht hin legen ,, ,, Doch die spinale sitzt schon , Sie können sich dann nicht mehr ohne Hilfe hinlegen,, Ich ,, Jetzt habe ich aber warme Beine ,, So das wars zur Spinale . Dann habe ich erst Katheter bekommen . Keinen extra Zugang. Schmerzen hatte ich auch keine beim KS, gemerkt habe ich alles aber ohne schmerzen ! Kann ich nicht so recht beschreiben .

Am nächsten morgen dann gleich aufstehen , dad war für mich das unangenehmste. Aber dann bleibe in Bewegung desto leichter tust Du Dich.

Am Donnerstag Nachmittag wurde der KS gemacht und Montag bin Ich Heim. Der Faden verwächst sich muss nicht gezogen werden .

Ja sosnst wars einfach TOLL mehr kann ich nict sagen.

LG Grüße lischen02 und Lennart 8 wochen und 1 Tag PS. bei der Entlassung gibs noch einen SUPPER Schlafsack

Beitrag von bunny2204 14.01.11 - 12:31 Uhr

#danke dir!

Ich hatte schon 3 Kaiserschnitte, also wie es mir danach geht weiss ich .

Ich hatte meinen letzten KS um 23.30 Uhr und bin um 0600 Uhr selber aufgestanden.

Kannst du mir sagen wie weit du rasiert wurdest? Also komplett oder nur da wo die Narbe ist?

Der OP ist doch gleich neben dem Kreissaal, oder? Wie läuft es den ab wenn das Baby da ist und was hattest du beim KS an?

Ich habe meine drei Kinder in Neumarkt per KS entbunden, diesmal gehen wir nach Regensburg. Hat 2 Gründe - erstens wurde mein Tochter nach der U2 in die Kinderklinik verlegt (leichter Herzfehler, kam nach 8 Stunden zurück) und zweitens darf ich ein der Hedwigsklinik evtl eine Spontangeburt tortz meiner KS versuchen.

Ich möchte bei meiner letzten Geburt das alles gut läuft und hab auch ein paar "Wünsche " was den ablauf eines KS angeht.

LG BUNNY

Beitrag von lischen02 15.01.11 - 07:27 Uhr

Guten Morgen,

ich glaube ich wurde ganz Rassiert weiß aber nicht mehr genau.;-)

Ja, OP ist direkt daneben.

Und ja Lennart wurde erst mir gezeigt und durfte kurz Kuscheln, dann hat der Kinderarzt übernommen und dann wieder ich. Die haben sogar meinen rechten Arm losse gemacht zum Festhalten.
Und im Kreissaal haben dan Lennart und mein Mann auf mich gewartet bis ich vernäht war, was aber eigendlich sehr schnell ging.

Und dann kamm der Moment wo ich glücklich war dar zu sein, lennart kam auf die Kinderstation wegen Unterzuckerung uns später kamm Gelbsucht dazu. Die Kinderstation war direkt über uns und konnte Ihn eben trotzdem seit Freitag selbst Versorgen ,Fütter und vor allem Kuscheln:-)

Ich wollte auch spontan nach KS ,aber mein Sohnemann wollte nicht, nach 2 mal Gel legen( was nicht schlimm war) und nicht Muttermund wirksam war trotz wehen und wegen der Inneren Narbe haben Sie abgebrochen.Die innere Narbe kann wohl eher reisen wie die Äußere.

Ich wünsche Dir auf jedenfall alles alles Gute und wenn Du noch mehr Fragen hast weißte ja wie Du mich erreichen kannst .

LG lischen 02

Beitrag von bunny2204 15.01.11 - 08:13 Uhr

Genau deshalb will ich auch dahin, weil mein Tochter in die Kinderklinik verlegt wurde und ich nicht mit konnte. Sie wurde zwar nach 8 STunden zurück verlegt, aber trotzdem hab ich sie sehr vermisst.....

ich lass mich einfach mal überraschen was mich erwartet, eingeleitet wird bei mir eh nicht, wenn sich bis ca. ein Woche vor ET nichts tut, dann holen sie den KLeinen auf jeden Fall.

Ich wünsch euch eine schöne Babyzeit und vielen #danke für die netten Antworten.

LG BUNNY

Beitrag von lieserle 15.01.11 - 20:31 Uhr

Hallo Bunny,

vielleicht liest Du das hier ja auch noch ;-)

Ich war schon zweimal in der Hedwigsklinik und das erste Mal, bei unserer Großen, hatte ich einen Kaiserschnitt wg. Beckenendlage, das war 2008. Wg. der Rasur und dem Ablauf kann ich nur die Angaben meiner Vorschreiberin bestätigen. ;-)

Unsere zweite Tochter kam vor fünf Tagen dann spontan zur Welt. Fühlte mich sehr gut unterstützt und ernstgenommen in der Klinik und das obwohl die Geburt 27 Stunden gedauert hat.

Auch über die Wochenstation kann ich mich nicht beschweren, sind alle sehr nett dort und das Frühstücksbüffet ist super. Man bekommt auch sehr viel Hilfe beim Stillen etc.
Das einzige, was mich ein bisschen gestört hat, war, dass die Station sehr hellhörig ist, also man hört alles, was im Flur vor sich geht - aber das kann man für ein paar Tage verkraften, finde ich.

Viele Grüße und alles Gute
Lieserle

Beitrag von lischen02 16.01.11 - 14:23 Uhr

Ich habs noch gelesen ,

und wollte Dir gleichmal zum Baby gratulieren !!!!!!!!!!!!!

das hellhörige auf der Station stimmt ,vor allem Nachts ,aber das kann man wie schon gesagt ein paar Tage aushalten. Und wie gesagt mit dem Frühstücksbuffet ists wieder gut :-p

LG Grüße lischen02 (P.S. Bunny liest bestimmt noch )

Beitrag von beautifulbutterfly 09.02.11 - 18:08 Uhr

Also ich habe nicht so gute erfahrungen mit hedwig gemacht. Ich lag mit wehen allein im zimmer, die schwester was jede 2 std nur mal kurz da. Als es dann losging musste ich 5min auf die schwester und arzt warten, hab sozusagen das kind allein auf die welt gebracht :-( Ich fuehlte mich etwas vernachlaessigt...