Anti-D-Prophylaxe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meli1987 13.01.11 - 10:52 Uhr

Muss man eigentlich die Anti-D-Prophylaxe selber bezahlen?


Vielen Dank

Meli mit Malik2 und javascript:atc('#baby'); girl 27ssw

Beitrag von ernie23 13.01.11 - 10:53 Uhr

nö......wird übernommen
liebe grüße sandra

Beitrag von meli1987 13.01.11 - 10:55 Uhr

biste dir sicher weil ich musste die Gestern bezahlen.......

Beitrag von ernie23 13.01.11 - 10:56 Uhr

achsoooooooooooo.wegen den antikörpern........#klatsch
sorry hatte mich vertan!
du bekmmst ein rezept und musst es dir aus der apo holen und selbst bezahlen.....
hab es verwechselt.
liebe grüße

Beitrag von jessi201020 13.01.11 - 11:03 Uhr

hmmm also ich musste net mal was in der Apotheke bezahlen, als ich die Spritze abgeholt habe..... Ist es vlt bis zum 21. Lebensjahr umsonst?#gruebel

Beitrag von caracoleta 13.01.11 - 11:08 Uhr

Nein, die musst du auf keinen Fall selber bezahlen. Eventuell musst du die vorbezahlen und bekommst das Geld von der Kasse wieder. Frag mal beim Gyn nach. Aber da sie absolut notwendig ist, bekommst du sie auf jeden Fall bezahlt

Beitrag von irish.cream 13.01.11 - 11:17 Uhr

NEE - gehört zur Vorsorge!

War letzte Woche dran zur Anti-D-Spritze.. blödes Zeug sag ich dir, brennt wie sau und hat mich kreislauftechnisch total aus der Bahn geworfen #zitter
aber muss ja sein..

LG
Tanja mit Brian (3) und Amy (28.ssw)