Frage zu Spirale setzen lassen nach Kaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ghost_mouse 13.01.11 - 10:55 Uhr

Hallo Zusammen,

ich frag jetzt einfach mal hier im Babyforum. Falls es nicht passt, bitte verschieben.

Mein Kleiner ist jetzt 5 Monate alt und ich habe mich entschlossen, die Kupferspirale einsetzen zu lassen. Ich habe meine beiden Kinder per Kaiserschnitt bekommen, jetzt frag ich mich natürlich, ob das Einsetzen der Spirale sehr weh tut, weil ja mein Muttermund noch nie ganz offen war usw. Macht das nen Unterschied?

Und wurde Euch die Spirale auch während der Periode eingesetzt?

Vielleicht hat ja jemand von Euch Erfahrungen. Hab schon Angst vorm reinmachen lassen #schwitz#schwitz#schwitz

Gruß
Katja

Beitrag von finkipinky 13.01.11 - 11:34 Uhr

Hallo,
ich habe mich mit dem Thema Spirale auch auseinandergesetzt, da für mich durch eine Gerinnungsstörung keine Hormonellen Verhütungsmethoden in Frage kommen. Ich hatte 2 Kaiserschnitte. Meine Frauenärztin hat mir abgeraten weil ich nicht weis ob wir nochmal ein Kind möchten, sie sagte das der Muttermund, dadurch das er nicht gedehnt wurde sehr eng ist und das es, neben den Schmerzen, auch zu verletzungen kommen kann. Ich habe mich nun dagegen entschieden, allerdings wenn unsere Familienplanung mal abgeschlossen ist, würde ich es trotz der Kaiserschnitte machen.
Eingesetzt wird sie übrigens immer während der Regel weil der Muttermund da am weitesten ist.

LG finkipinky mit Lenny tief im #herzlich und Michel im Arm

Beitrag von tina-mexico 13.01.11 - 12:19 Uhr

Hallo, ich hatte einen KS und nach ca. 2 Monaten die Spiral bekommen. Es gibt ein Medikament, dass den Mumu erweitert, das kann dir dein FA geben. Ansonsten sollte ich 1Stunde vorher eine Ibu nehmen. Das Einsetzen tat weh, dauert aber nur wenige Minuten (2-3 max). Danach ist es 1-2 Tage wie Regelschmerzen, also nicht schlimm.

Ich habe die Goldlily und bin sehr zufrieden. Mit dieser hat man wohl weniger starke und lange Blutungen als bei der normalen Kupferspirale (kann ich nur bestätigen) und sie hält bis zu 10 Jahre.

Sie wurde auch während der Periode eingesetzt.

LG
Tina

Beitrag von ghost_mouse 13.01.11 - 12:26 Uhr

Hallo,

dieses Medikament, das den MUMU erweitert, hat mein FA auch angesprochen. Er meinte aber, das brauche ich nur, wenn ich mir die Spirale außerhalb der Periode legen lasse. Das mit der IBU ist ne gute Idee, das werd ich auch machen.

Was heißt für Dich, es tat weh? Sehr weh oder auszuhalten? Oh man, was man sich als Frau nicht alles antun muss #schwitz, ich hab da echt Angst davor.

Ich hab mich für die Kupferspirale entschieden, da diese 3 Jahre drin bleiben kann und danach wollen wir entweder noch ein drittes Kind (mal sehen#schein) oder wir müssen uns was entgültiges überlegen.

LG
Katja

Beitrag von tina-mexico 13.01.11 - 14:22 Uhr

Hi Katja,
wie doll es weh tat kann ich gar nicht sagen. Aber mein FA meinte, dass ich sehr empfindlich dort sein muss. Meine Freundin hat z.B. nur ein Zwicken gemerkt. Es ist bei jeder Frau anders. Aber Du brauchst keine Angst zu haben.

VG
Tina

Beitrag von daisy80 13.01.11 - 12:21 Uhr

Stillst du?

Dann ist der Muttermund auch weit genug.

Beitrag von ghost_mouse 13.01.11 - 12:29 Uhr

Hallo,

ja ich stille noch. Werde aber demnächst mit dem Abstillen anfangen. Muss mit der Spirale auch noch etwas warten, da ich noch keine Periode bekommen habe. Das stillen hat was mit dem Muttermund zu tun? Da hat mein FA gar nichts davon gesagt.

Gruß

Beitrag von daisy80 13.01.11 - 16:04 Uhr

Ja, mein FA meinte, ich müsste nicht auf meine Regel warten - so lange frau noch stillt, ist der Muttermund weit genug offen, um die Spirale einsetzen zu können. Ich habe kaum etwas davon gemerkt.
War auch egal, ob ich schon wieder eine Periode hatte.

Beitrag von talpa26 13.04.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

ich hatte 2007 auch einen Kaiserschnitt und habe mir danach die Spirale legen lassen. Ich habe auch vor dem Termin eine Ibu genommen und ich fands überhaupt nicht schlimm. Hat ein bißchen gezwickt, aber das wars. Die Sprechstundenhilfe hat mir währenddessen ganz süß die Hand gehalten und meinte hinterher, dass ich da wohl recht schmerzunempfindlich sei. Das hätte nicht jede Frau ohne zu Zucken hinter sich gebracht. Ist also wohl ein bißchen Typfrage, aber mach dir nicht zu viele Gedanken. Sooo schlimm ist es nicht. Eine Kaiserschnittnaht schmerzt in den ersten Tagen wesentlich mehr und das legen der Spirale geht ja ratz fatz...

Viele Grüße #winke