Krankengymn. Ganzbehandlung n. Geburt selbst zahlen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von becca78 13.01.11 - 11:18 Uhr

Hallo zusammen!

Habe letzte Woche eine Rechnung aus dem KH bekommen, in dem ich meinen Kleinen entbunden hatte.

Hier wird eine "Krankengymnastische Ganzbehandlung als Einzelbehandlung" in Rechnung gestellt (GOÄ Ziffer 506, Faktor 2,3 (? ist dieser Faktor überhaupt richtig???)).

Meine Frage ist, ob dies überhaupt abgerechnet werden darf? Dort kam nach der Entbindung irgendwann ein Physiotherapeut, Masseur (oder was auch immer er für eine Ausbildung hatte) vorbei und zeigte verschiedene Übungen in Bezug auf Rückbildung.

Mit keinem Wort wurde erwähnt, dass dies ggf. etwas kosten könnte und ich gehe doch als Patient davon aus, dass dies entsprechend zu den Klinikleistungen gehört, wenn ich nichts Gegenteiliges hierzu gesagt bekomme?

Ich muss noch erwähnen, dass ich eine private Zusatz-KV habe. Könnte es damit ggf. zusammenhängen?

Im www habe ich hierzu leider nichts konkretes gefunden und ich würde mich freuen, wenn mir jemand behilflich sein kann! #danke

Becca

Beitrag von ela_berlin 13.01.11 - 22:17 Uhr

hallo becca,

also der faktor ist völlig normal. bei privaten wird das so berechnet, kenne ich von meinem mann und den kindern.

da du nur eine zusatzversicherung hast, weiß natürlich niemand,
was bei dir da abgedeckt ist oder nicht.

ich bin freiwillig noch in der gesetzlichen und bei mir war das in berlin mit in den normalen kh leistungen mit drin. ich musste nichts extra zahlen.

würde mich direkt an kh wenden, wieso du als kassenpatient diese rechnung erhalten hast. die werden dir dann sicher weiter helfen können.

wenn es mit deiner zusatzversicherung zu tun hat, dann kannst du es auch über die einreichen.

viel erfolg manuela

Beitrag von becca78 14.01.11 - 21:17 Uhr

Danke dir!

Da werd ich wohl echt mal kurz im KH nachfragen und notfalls meine Zusatz-KV durchforsten, ob das da evtl. übernommen wird...

LG