Wie lang ward ihr zu Hause Erkältung mit Husten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von --emma-- 13.01.11 - 11:23 Uhr

Hallo!
Ich bin jetzt zwei wochen und zwei tage krank geschrieben.
hatte schlimmen reizhusten musste immer fast spucken und war inkontinent - so doll. dann habe ich 8 tage ambroxol genommen die haben gut gehollfen aber mehr mag ich nicht nehmen hab immer ein so schlechtes gewissen das es dem baby schadet! ist ja nicht das tollste medikament.
jetzt habe ich noch ein bisschen husten der aber noch ziemlich fest sitzt (anstrendend...) und einen dicken kopf.
ich mache alles zwiebelsirup, inhalieren, honig essen, brust wärmen...
mir gehts recht gut, einigermaßen.
würdet ihr zur arbeit gehen? es ist schon so lang und ich habe ein schlechtes gewissen...ich war in acht jahren insgesamt erst zwei wochen krank.
dazu kommt ich kann mich gaaaanz schlecht selbst einschätzen.
sorry fürs #bla
lg emma

Beitrag von schneemannmama 13.01.11 - 11:29 Uhr

Weiter zu Hause bleiben. Es könnte ja zur Lungenentzündung auswachsen. Habe von einer gelesen, da hat der Beckenboden durch das ewige Gehuste nicht mehr standgehalten. Alles Sachen, die ich persönlich nicht riskieren würde. Denke, dein AG und die Koll. haben da auch vollstes Verständnis.

Beitrag von blaumuckel 13.01.11 - 11:42 Uhr

ich würde an deiner stelle zusehn das die erkältung ganz weggeht
ich habe mich 4 wochen mit ner dicken erkältung rumgeklagt wie Du mit inkontinenz und auch mit so nem reizhusten aber ich musste abends nach der arbeit immer spucken und dazu kam (wußte nicht was das war) das mir an der seite die rippe beim husten und atmen und bewegen weh tat
die ärzte haben mich immer wieder mit nichts heim geschickt weil ich ss bin ....sollte hausmittel versuchen
tja bis an meinem letzten arbeitstag gar nichts mehr ging konnte nicht mehr laufen nichts mehr .....
mein mann hat mich dann abgeholt wollte mich ins kh bringen wollte erst nicht weil die eh nichts machen
in der notaufnahme schicketen die mich erst mal zum ctg....ja ich hatte schmerzen konnte nicht laufen nicht sitzen nicht liegen bekam schlecht luft und die schicken mich zum ctg
zum glück war meine hebamme gerade da und die machte erst mal theater das ein internist kommen soll sie wußte sofort was ich habe
rippenfellentzündung
ja und ende von lied war das ich 11 tage da blieb habe antibiotikum 3x bekommen dann noch schmerzmittel tropf
hinterher nur noch schmerzmittel zäppchen und bis die rippenfellentzündung komplett weg war ist auch schon ein monat vergangen
war nur froh das da die kleine nicht kommen wollte

lg