Wie Namen schreiben? Vampire Diaries Erfahrene bitte :-p

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dresdnerin86 13.01.11 - 11:50 Uhr

Hallo #winke

durch die Serie bin ich auf den Namen Elena gekommen. Der hat mir schon vor der SS so sehr gefallen, allerdings sollte er genau wie in der Serie auch auf Englisch ausgesprochen werden. Also gesprochen wie "Äläina".

Meine Mutter kam mit der Aussprache garnicht zurecht, es wurde entweder eine Ellena oder eine Eleena (ich denke mir die meisten Menschen würden ihn später falsch aussprechen). Sie meinte ich solle den Namen doch mit Akzent schreiben, nur habe ich davon garkeine Ahnung.

Um der englischen Elena zu entsprechen, wie würdet Ihr den Namen dann schreiben?
Élena
Éléna
Eléna

Bitte viele Antworten!

LG,
Gwen
22 SSW

Beitrag von grachtenela 13.01.11 - 11:56 Uhr

Mein Tipp. Keinen Akzent setzen :D

Wieso? Naja mein Sohnemann heißt Jaden :D (Jayden ausgesprochen) Anfangs haben ihn alle ausgesprochen wie er geschrieben wird, das hat sich aber nach 2 Tagen gelegt :D

Die gewöhnen sich ganz schnell daran und wieso die Schreibweise deswegen ändern ;-)

Beitrag von majleen 13.01.11 - 11:57 Uhr

Ich würde keine Zeichen über Buchstaben machen, die es in der deutschen Rechtschreibung nicht gibt. Deshalb werden die Leute es auch nicht anders aussprechen. Und meistens wahrscheinlich nicht mal so schreiben ;-)

Beitrag von neekah 13.01.11 - 11:58 Uhr

Hi

Huch das wird nur durcheinander mit den é und è's #schwitz Wenn ich es anders schreiben müsste würde ich Eleyna schreiben ...

LG

Beitrag von knusperflocke99 13.01.11 - 12:01 Uhr

Ich hab diese Serie zwar nie gesehen...

Aber meines Wissen sind Akzente dafür da, die Betonung auf einen bestimmten Buchstaben zu legen. Damit würdest du dein gewünschtes Ziel wohl nicht erreichen. Denn es wird weiterhin wie das deutsche E ausgesprochen.

Beispiel der Name André: damit wird nur gesagt, dass du ihn nicht Andre (wie: andre Menschen) ausprichst sondern Andreeeeee.

Für deine Varianten würde das heißen:

Élena: Eeeeeeeelena
Éléna: Eeeeeeeeleeeeeeeena
Eléna: Eleeeeeena

Also nix mit englisch.

Man muss sich nunmal damit abfinden, dass die englische Aussprache in Deutschland nix wird.

Mal davon abgesehen finde ich es fürchterlich immer zu sagen Elena, aber mit accent aigu über dem 1. E

Beitrag von jennyb2 13.01.11 - 12:09 Uhr

ich find den namen auch sehr schön, würde ihn elaina schreiben. bin am überlegen, diesen als zweitnamen zu nehmen. meine mutter kann denauch nicht aussprechen :-D

Beitrag von strubbelsternchen 13.01.11 - 12:10 Uhr

Würde gar keinen Akzent setzten, sondern lieber die Schreibweise etwas ändern.
Etwa Eleina, Eleyna , Ileyna oder so ähnlich.
Tun sich die meisten denke ich leichter damit und du verhinderst die falsche Aussprache.

#winke

Beitrag von niki1412 13.01.11 - 14:00 Uhr

Hi Gwen,

meine Tochter heißt Helena und ich kenne Elena eben nur als Helena ohne H (also Ellenna gesprochen). Daran würde bei mir nun auch kein Akzent was ändern. Ich habe nun eben erst einmal an Elaine gedacht und würde dann Elaina schreiben. Willst Du vorne ein "Ä" sprechen, wäre es wohl sinniger mit A zu beginnen... also Alaina oder Alayna. Mir wäre das allerdings alles viel zu gewagt und kompliziert und ich würde Elaina von Elaine abwandeln.

LG Niki mit Helena #blume und #klee 30.SSW

Beitrag von sallyluna 13.01.11 - 16:41 Uhr

Würde auch Elaine schreiben, damit kann man in D noch was anfangen und die meisten können es auch sprechen.

Beitrag von katjafloh 13.01.11 - 17:09 Uhr

Wie wäre es mit:

Eleyna

Diesen würde ich Eläina aussprechen.

LG Katja