an alle die auch oral messen :)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 80er-liebesbeweis 13.01.11 - 11:55 Uhr

Hallo,

messe jetzt seit eineinhalb Wochen oral, immer direkt nach dem Aufwachen, immer zur gleichen Uhrzeit. Meistens mache ich zwei Messungen, jeweils fünf Minuten. Habe ein digitales mit zwei Nachkommastellen. Die eine Messung rechts, die andere links unter der Zunge. So, jetzt habe ich es schon ein paar Mal gehabt, dass es da total große Unterschiede gegeben hat.

Beispiel heute: 1te Messung rechts: 36,44 Grad. 2te Messung links: 36,61 Grad. 3te Messung wieder rechts: 36,60 Grad. So - was nehme ich nun? Habe jetzt einfach mal 36,6 Grad eingegeben. Zwischen den Messungen habe ich gar nichts gemacht, also die sind genau hintereinander gewesen (nur Thermometer ein- und augeschaltet). An manchen Tagen ist es auf beiden Seiten ziemlich ähnlich, vielleicht ein Unterschied von 0,5 Grad.

Ist das bei Euch auch so? Und woran kann das liegen?

Ich weiß, dass oral bestimmt nicht DIE Methode ist aber die anderen Varianten kann ich mir morgens vor dem Aufstehen absolut nicht vorstellen...

Ach so, falls jemand mal mein ZB angucken will:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/931529/560179

Freue mich über viele Antworten.

Gruß

Beitrag von lilja27 13.01.11 - 11:57 Uhr

HUHU


Also ich messe auch oral sogar nur bis zum piepton achte dabei nicht auf die zungenseite und meine tempi ist sehr stabil ab ein lineal verschluckt.

ZB ist in meiner VK

lg

Beitrag von lexia8113 13.01.11 - 11:58 Uhr

Hi, das ist echt interessant.

Hab nur immer stichprobenartig mal vaginal gemessen, normal eben auch oral. Das macht ganz schön was aus, oral 36,4 dann wars vaginal so um die 36,8.

Ich vermute das liegt dran mit welcher seite man auf dem Kissen liegt usw, aber reine Vermutung#winke

LG

Beitrag von -kate- 13.01.11 - 11:59 Uhr

ich würde das doppelt-messen einfach sein lassen, dann stellt sich die frage auch nicht... ;-)

ich messe immer oral, immer einmal 5 minuten und trage diesen wert dann ein. ich halte nichts davon, doppelt und dreifach zu messen, das verwirrt nur. #winke

lg,
kate #blume

Beitrag von majleen 13.01.11 - 11:59 Uhr

Deshalb Messe ich 2 Minuten Links Mund dann 2 rechts :-p
Kurven bei meinen Fotos

Beitrag von nicikiki 13.01.11 - 12:00 Uhr

also ich messe zwar nicht mehr oral aber ich hab immer nur auf einer Seite gemessen. das war dann eben der Wert.

wenn es so große Schwankungen bei dir gibt solltest du vielleicht doch auf vaginale Messung umsteigen.

Beitrag von 80er-liebesbeweis 13.01.11 - 12:05 Uhr

Vielleicht sollte ich wirklich nur einmal messen :-p Aber bin halt jetzt am Anfang etwas unsicher, deshalb messe ich lieber zweimal ;-)

Beitrag von majleen 13.01.11 - 12:06 Uhr

Ich nehme gar nicht aus dem Mund sondern Wechsel einfach rüber und messer weiter.

Beitrag von 80er-liebesbeweis 13.01.11 - 12:10 Uhr

ach so :-D Also ich glaube ich sollte bei einer Methode bleiben...

Aber was macht Ihr z. B. wenn das Thermometer 36,45 anzeigt - tragt Ihr dann 36,4 oder 36,5 ein?

Bin halt total unschlüssig... #kratz

Beitrag von majleen 13.01.11 - 12:11 Uhr

Z.B 36,45 bis 36,54 = 36,5 ;-)

Beitrag von 80er-liebesbeweis 13.01.11 - 12:12 Uhr

ok, vielen Dank! #freu

Beitrag von grinsekatze85 13.01.11 - 12:11 Uhr

Hallo!

Hab am Anfang Vaginal und Oral gemessen, 2x ganz unterschiedliche Kurven #kratz#augen.
Dann hat mir mal jemand gesagt, am besten rektal, schon auch wegen der Mens, dann braucht man da nicht ins Rote Meer messen#rofl

Und dabei bin ich gelieben, für mich ist das *mein Wert* und gut ist!

LG
grinse#katze

Beitrag von 80er-liebesbeweis 13.01.11 - 12:38 Uhr

:-pnaja, ich glaube ich bleibe erstmal noch beim oralen :) und wenns zu kurvig wird dann kann ich ja mal gucken wie es weitergeht

Beitrag von kleinesimse 13.01.11 - 12:13 Uhr

ich würde an deiner stelle auch nur noch einmal messen und den Wert dann auch für das ZB her nehmen.

Ich führe mein ZB mit meiner eigenen Messmethode - ich messe NACH dem aufstehen direkt im Bad.

Auch wenn eigentlich jeder sagt, dass man das nicht soll - bei mir scheint es trotzdem zu funktionieren. Viele sagen, dass das Aufstehen die Basalthemp beeinflussen KANN aber nirgends steht das es 1000%ig so ist.

Bis jetzt hat mein ZB auch mit meiner Variante immer gestimmt.

Verlass mich aber zusätzlich auf ZS-Beobachtung, Ovu und Mittelschmerz.

Beitrag von majleen 13.01.11 - 12:20 Uhr

Bitte schreib nicht, dass du nach dem Aufstehen misst, denn das sollte man nicht tun. Wenn es für dich funktioniert, ok, aber es ist trotzdem nicht richtig.

Beitrag von kleinesimse 13.01.11 - 12:38 Uhr

Is gut#schmoll
#liebdrueck