Vater ist kriminell

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von dasbienchen 13.01.11 - 12:03 Uhr

Hallo,

ich mache mir große Sorgen um meine Tochter. Ich lebe von Ihrem Vater getrennt seit sie 2,5 Jahre ist.
Schon damals gab es sehr viel Ärger zwischen uns, er hat geklaut, die Waren wieder verkauft, Unterschriften für das Finanzamt gefälscht, mich oft und sehr stark geschlagen ( Attest liegt vor ) usw. Es ist wie ein Fass ohne Boden.
Damals hat er mich bedroht und ich hatte sehr große Angst. Ich habe mich dann von ihm getrennt. Ich habe es aber nie zur Anzeige gebracht da auf der einen Seite die Angst war und auf der anderen Seite meine Tochter, ich hatte Angst etwas falsches zu tun.... ich kann es nun heute nicht mehr Rückgängig machen und dachte es wäre richtig ihn in Ruhe zu lassen und meiner Tochter ihren Vater zu lassen. Ich denke schon, das er für das was ich wusste in´s Gefängnis hätte müssen, doch ich konnte auch nicht wirklich etwas beweisen.
Nun ist es so das meine Tochter irgendwie total leidet, ich gehe mit ihr schon zum Psychologen. Sie freut sich total auf die Wochenenden bei ihm, doch wenn sie wieder kommt, sagt sie immer das Papa gar keine Zeit hat für sie, sich nicht richtig kümmert usw.
Seit dem letzten Besuch bei ihm schläft sie keine Nacht mehr durch weil sie Verlustängste hat. Er war mit ihr am wochenende bei seiner Freundin, meine Tochter sollte allein in einem Zimmer in der fremden Wohnung schlafen. Das hat ihr wohl furchtbare Angst gemacht.
Es kam auch schon vor das sie mit einer Freundin ( 9 Jahre ) allein an einem See schwimmen war... Papa hat Fern gesehen. Er meinter auf mein Nachfragen: Das andere Mädchen kann doch schwimmer!
Meine Tochter ist jetzt 7.
Oh je, es ist alles verwirrend, ich weiß gar nicht wo ich anfangen und aufhören soll
Ich weiß das mein Exmann noch heute Krumme Dinger macht, kann aber nix beweisen. Meine Tochter kommt mit Fahrrad nach hause, einem neuen Handy, einer teuren jacke für 200 Euro.... woher soll ich wissen das all diese Dinge nicht auch wie immer geklaut sind?
Woher soll ich wissen das er diese Dinge nicht auch in ihrem Beisein tut? Das er ihr falsche Werte vermittelt?
Mit meiner Tochter ist es oft nicht einfach, hier zu hause rebeliert sie total wenn sie vom Papa kommt, wenn es dann mal kracht sagt sie: Dann geh ich halt zu Papa.
Ich habe Angst, wenn sie irgendwann wirklich gehen will. Dieser Mann ist doch kriminell, nicht in der Lage ein Kind zu erziehen.... oder sehe ich das so falsch?
Er ist vor 4 Monaten umgezogen, keiner hat seine neue Adresse ( ich ja ) aber hinter ihm ist mehr als ein Anwalt her, Inkassobüro, Finanzamt, der Zoll usw.
Was ist das für ein verantwortungsbewusster Mensch?
Nach dem letzten Besuch meiner Tochter kam es vor, das sie mir beim kuscheln 2 mal in den Schritt gefasst hat. Ich habe sie gefragt wie sie auf sowas käme. Sie sagte das sie es bei Papa gesehen hat!
Ich war erstmal baff und wollte mit ihr darüber sprechen um es ihr zu erklären. Nun sagt sie wieder, sie habe sich das nur ausgedacht.
Ihr Papa ist ihr so heilig. Sie darf bei ihm alles, bekommt alles, er räumt sogar noch ihr Zimmer auf.
Ach es ist soviel.... mein Kopf ist total voll.

Ich habe Angst,,, was soll ich tun? Gespräche mit ihm hatte ich schon bei einer Beratungsstelle, er streitet alles ab und redet es schön,,, darin ist er so gut.
Meiner Tochter geht es nicht gut, warum auch immer, dieses hin und her oder steckt doch mehr dahinter?
Ich mache mir Sorgen um sie.
Ich habe schon überlegt das alleinige Sorgerecht zu beantragen, aber ob das reicht? Ob man mir glaubt? Mache ich damit alles noch schlimmer?
Was denkt ihr, was würdet ihr tun?

Entschuldigt den langen und wirren Text aber mein Kopft ist total durcheinandern.

Das Bienchen