Buggy - ab wann und welches modell ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hanoi 13.01.11 - 12:08 Uhr

Hallo zusammen,

da wir mit unserem Sohn im Juni ( er ist dann 1 Jahr alt ) in den Sommerurlaub fliegen wollen, stellt sich für mich folgende Frage.

Ab wann sitzen die Kleinen denn im Buggy? Ist das mit 1 Jahr ok, ja oder ?

Und was könnt ihr für Buggys empfehlen ? Beim Kinderwagen haben wir lange recherchiert und es wurde dann ein Teutonia. Die Marke und die Wagen haben uns überzeugt. Ebenso soll es auch beim Buggy eine gute Marke sein. Das Geld ist da erstmal zweitrangig.

Jetzt stellt sich die nächste Frage. Wenn wir fliegen, kauft man da eher einen kleinen billigeren, den man mit in den Urlaub nimmt. Oder nimmt man da den normalen, für den alltäglichen Gebrauch mit ? Dachte vielleicht es gibt welche, die sich kleiner zusammen machen lassen und die billiger sind. Dann wäre es egal, wenn er aufgrund des Fluges etwas ramponiert wird.

So, vielen Dank für eure Empfehlungen und Tipps.

LG, Hanoi mit Julian ( fast 8 Monate ) #verliebt

Beitrag von jiny84 13.01.11 - 12:11 Uhr

Meine Tochter war damals glaube auch grade ein Jahr wo wir das erste mal mit ihr in den Urlaub sind.
Wir haben einen ganz billigen zusammen klappbaren von Hauck gekauft,der hat diesen urlaub auch nicht überlebt und ist direkt in griechenland geblieben #rofl

Beitrag von littleblackangel 13.01.11 - 12:14 Uhr

Hallo!

Wir sind zweimal geflogen und hatten einmal unseren Hartan mit und einmal unseren Buggy. Da wird nichts ramponiert, sollte etwas passieren, zahlt die Fluggesellschaft.

Warum nehmt ihr nicht euren Teutonia mit?

Ab wann man die Zwerge in einen Buggy setzt kann man nicht genau sagen...normalerweise kann man ab 6Monaten einen benutzen, man kann aber auch lange den normalen Wagen nutzen. Ich habe auch lange gedacht, mit einem Buggy wäre es praktischer und dann haben wir für meinen Großen einen gekauft und meine Kleine hat ihren Kombi-KiWa weiterhin...tja nun steht der Buggy nur rum, weil der Kombi-KiWa einfach viel komfortabler ist!

LG Angel mit Lukas 2 1/2J. und Anna 17M.

Beitrag von kleinemiggi 13.01.11 - 13:20 Uhr

Huhu,

ich war gerade im Fachgeschäft, weil auch ich auf der Suche nach einem Buggy bin. Ich fahre einen X5 und da jedes Mal, wenn man mal einkaufen ist, das Monsterteil hochhiefen ... Wollte daher auch einen Buggy.

ICh muss sagen, ich war echt überrascht wie teuer die sind. Die kosten im Durchschnitt 200 Euro. Also etwas Qualitativ Gutes. ICh finde dne Quinny sehr gut, weil er echt klein ist, wenn man ihn zusammenbaut. NAchteil: es gibt keine Liegeposition. Jetzt gibt es aber ein neus Modell mit Liegefunktion. Kosten: 230 Euro. Die von Geisslein sind ganz gut und auch die von ?? habe den Namen vergessen. Sehen dem Quinny sehr ähnlich.

ich würde einen nehmen, den du auch hier wieder benutzen kannst. denn die ganz billigen, die sind so instabil, so wackelig ... und räder wie bei einem puppenwagen ...

Beitrag von reamaus 13.01.11 - 13:23 Uhr

Hallöchen #sonne

unser Zwerg ist auch von Juni :-)
Wir haben auch eine tollen Teutonia Kombiwagen!!! Sind sehr zufrieden! Ich wollte aber auch schon mal einen guten!!!! Buggy haben, da wir auch im Juni verreisen wollen (mit dem Auto) und der Teutonia einfach sooooo viel Platz weg nimmt....
Habe mich dann lange schlau gemacht und ich habe mich dann entschieden, einen richtig guten zu kaufen, in dem zwergi auch jetzt schon fahren könnte (ist ja doch, wenn`s mal schnell gehen muss einfacher).
Haben und für den Gesslein F4 Buggy entschieden #freu
Haben uns im Fachgeschäft ausführlich beraten lassen und uns dann füs dieses Modell entschieden. Der hat ne schön große und gut gepolsterte Liegefläche mit verstellbarem Fußteil, ist super gefedert, ist leicht, klein zusammenklappbar und hat einen höhenverstellbaren durchgehenden Schieber (man kann den super auch mit einer Hand schieben)!Achja und feststellbare Schwenkräder hat er vorne!

Ja, haben den gekauft - er wartet nun auf seinen ersten Einsatz ;-)
War nicht ganz billig (259€ im Fachhandel), abe rich denke, er ist sein Geld wert!

LG, Reamaus