Welche Flaschenmilch für Neugeborene?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jessi201020 13.01.11 - 12:25 Uhr

Frage steht ja schon oben, welche habt ihr so ab dem ersten Tag verwendet?



LG

Beitrag von grachtenela 13.01.11 - 12:28 Uhr

Ich kam mit Bebivita Mega klasse aus :D Und der kleine ist auch heute noch Pudelwohl und Kerngesund :D

Mittlerweile hat Bebivita sogar auch PreNahrung auf dem Markt. Damals fing es bei 1 an :D

Beitrag von jessi201020 13.01.11 - 12:31 Uhr

#danke
dann werde ich die mal versuchen:-D wollte heute schon den Rest kaufen in 13 Tagen ist mein Kleiner dann endlich da:-)

Beitrag von miriamj1981 13.01.11 - 12:35 Uhr

Hallo!

Wir haben die Aptamil ha pre...aber nur, weil er die im kh auch bekommen hat und ich nicht gleich umstellen wollte.

Jetzt haben wir auch bebivita im gebrauch.

Er verträgt und trinkt beides.

lg

Beitrag von mausbaermama-2006 13.01.11 - 12:39 Uhr

Hallo,#winke
musst Du testen. Manche Kinder nehmen nur das eine oder andere. Haben Aptamil Pre probiert. Nur gespuckt, dann Hipp Pre und 1. Mochten sie garnicht nicht.
Dann sind wir bei Milumil hängengeblieben und haben das bis zum Ende der Flaschenzeit genommmen. Haben sie vertragen und geschmeckt hat es scheinbar auch!
Aber jedes Kind ist anders. Viele schwören auf Beba.
Frag doch mal in der Klinik wo Du entbindest was sie so füttern.
Würde nicht gleich zu viele Pakete kaufen. Maximal 1-2.
Alles Gute
Mausbaermama

Beitrag von canadia.und.baby. 13.01.11 - 12:47 Uhr

Ich habe nur 4 Wochen gestillt und bin dann auf Humana Pre umgestiegen , kann mich nicht beklagen.

Als wir irgendwann auf die 1 gewechselt hatten bekam sie dann die Babylove 1.

Beitrag von julimond28 13.01.11 - 13:16 Uhr

Ich würde einfach darauf achten das die Nahrung glutenfrei und pro sowie prebiotisch ist! Viele sind auch noch Bio, ob du das möchtest kannst du ja dann schauen! Ach ja, und diese Zusätze, LCP oder so ähnlich heißen die sind auch noch gut!


Die bebivita schneidet da am schlechtesten ab! Töpfer Babynahrung am besten!
Die anderen bekannten Marken sind aber auch nicht schlecht!
Vor einiger Zeit war ein Sonderheft zu dem Thema in der leben und erziehen!

LG

Beitrag von fabricehanni 13.01.11 - 14:40 Uhr

Bebivita hat mit am besten abgeschnitten, nur mal so nebenbei....

Ausserdem ist Bebivita die Tochterfirma von HIPP....

Ich habe, bzw gebe immer noch die Bebivita 1er und die Kindermilch von Bebivita und bin absolut zufrieden, wir hatten nie probleme mit Verstopfung, oder spucken und so..

Liebe Grüße Saskia mit Lia (*11.09.2009)#verliebt

Beitrag von oharas 13.01.11 - 14:25 Uhr

im krankenhaus bekam sie aptamil pre und zuhause hab ich mit der hebamme sofort auf bebivita pre umgestellt..das ist viel viel günstiger und meine hebamme meint bebivita ist HIPP (gleiche chargennummern)

ich habe gar nicht gestillt sondern hatte ein reines flaschenkind.