Alvi Mäxchen 56/62 oder doch größer?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nisa26 13.01.11 - 12:41 Uhr

Hallo Mädels,

bekomme von meiner Schwester so ein Schlafsack geschenkt. Jetzt meinte sie allerdings, dass die Größe viel zu klein sei, und die Kleinen sowieso so schnell rauswachsen??
Bis zu welchem Monat kann man denn die Sondergröße 56/62 benutzen? Der Aussensack ist ja erweiterbar.

Ich möchte auch nicht unbedingt, dass mein Kleiner da drinne schwimmt..

Vielleicht habt ihr ja Erfahrung und könnt mir helfen?


LG
Nisa

Beitrag von kikiy 13.01.11 - 12:51 Uhr

Meine Kinder haben in dem Alter überhaupt keinen Schlafsack gebraucht,da sie immer gepuckt geschlafen haben. Meine Tochter trug aber schon mit 8 Wochen Größe 68,das hätte sich auf jeden Fall nicht gelohnt.Der Schlafsack darf ruhig ein wenig größer sein, aber nicht so groß dass der Kopf reinrutschen kann!

Beitrag von marsupilami2010 13.01.11 - 12:57 Uhr

Huhu,
uns wurde im Geschäft definitiv zu 56/62 geraten. Das Problem bei den größeren ist ja nicht nur, dass die Zwerge mit dem Kopf reinrutschen können, sondern dass sie auch nicht richtig warm werden, wenn der Schlafsack zu groß ist. Man könnte ihn zwar umschlagen, aber dann liegen sie ja im Zweifel mit erhöhten Füßchen. Find ich persönlich jetzt nicht so schön.
Wir haben in dieser Größe aber auch nur einen geholt und noch einen preisgünstigen, der tagsüber, wenn das Mäxchen trocknet zum Einsatz kommen soll. Dieser ist aber auch größer. Mal gucken ob es klappt.
Ansonsten kann deine Schwester den Schlafsack (vielleicht in 2 Größen) ja auch holen, wenn euer Krümel da ist und der nicht passende Schalfsack wandert dann zurück ins Geschäft.
Andere Frage: Holst du zur Sicherheit Milchnahrung, falls es mit dem Stillen nicht klappt?

Beitrag von nisa26 13.01.11 - 13:05 Uhr

Hallo Süße,

also Milchnahrung hole ich noch keine. Ich hoffe natürlich, dass alles beim Stillen glatt läuft, aber wenn nicht werde ich mir dann die Nahrung zulegen. Aber Fläschen habe ich für jeden Fall schon besorgt( von Avent das Starterset).


LG
Nisa

Beitrag von marsupilami2010 13.01.11 - 13:08 Uhr

Fläschchen von Avent habe ich gestern auch bestellt (2 große und 2 kleine) und eine Wickeltasche #huepf.
Beim Schlafsack war ich auch lange hin und her gerissen, hab mich dann aber auf die Meinung der Verkäuferin verlassen. Zumal ich davon ausgehe, dass unser Krümel kein Riese wird :-p

Beitrag von kikiy 13.01.11 - 14:10 Uhr

Mit einem Schlafsack hätte ich alt ausgesehen.Mein Sohn spuckte nach jeder Mahlzeit, also alle 2 Stunden, auch nachts. Falls du auf den Schlafsack zurück greifen solltest,würde ich an deiner Stelle 3-4 besorgen.

Beitrag von julimond28 13.01.11 - 13:09 Uhr

Wir haben auch den 56/62'er von Alvi genommen!
Ich wollte sogar noch kleiner nehmen aber die Verkäuferin hat uns
abgeraten von einem kleineren!
Größer würde ich erstmal nicht nehmen, ist ja eher kontraproduktiv
wenn die Säcke zu groß sind!
LG

Beitrag von viofemme 13.01.11 - 13:50 Uhr

Wir hatten anfangs sogar noch einen Schlafsack in Größe 50 und das war auch gut so. Obgleich mein Mann und ich eher groß sind und verschiedene FÄ unseren Sohn kurz vor der Geburt noch auch etwa 53-54 cm geschätzt haben, war er nur 49 cm groß. (Geburt zwei Wochen vor ET). Den Alvischlafsack in 56/62 haben wir bis zu einem Alter von knapp sieben Monaten genutzt.
Größer würde ich auf keinen Fall kaufen! Die Größe 62/68 ist riesig für ein Neugeborenes.

Beitrag von rana1981 13.01.11 - 14:14 Uhr

Hallo,

Jannika wird morgen neun Wochen alt und passt so eben noch in das 62er Mäxchen: Dennoch brauchte sie diesen. Am Anfang hatten wir sogar noch den in 50/56 und das war auch super. Die Kleinen müssen im Säckchen ja auch warm bleiben.

Liebe Grüße Maike

Beitrag von sweetheart83 13.01.11 - 14:43 Uhr

Ich habe den Alvi Outlast in 62/68 gekauft und einen extra Innensack in Größe 56, meine Beiden haben nie in den 50er gepasst und auch der 56 hat sehr kurz nur gepasst, hat mich sehr geärgert, ihn so klein gekauft zu haben und gleich verkauft danach.

LG
Nadine 31.SSW

Beitrag von moeriee 13.01.11 - 18:58 Uhr

Hi Nisa! #winke

Unser Kleiner ist jetzt morgen 6 Wochen alt und passt nicht mehr in das Alvi Mäxchen in Gr. 44, aber auch noch nicht in das Mäxchen in Gr. 50. Ich bereue es, ehrlich gesagt, die Sondergröße 56/62 genommen zu haben, denn so musste ich den Innensack in Größe 50 und den Außensack in Größe 50/56 auch noch mal kaufen. Theoretisch haben wir die 56 jetzt also doppelt. :-(

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis