wohin mit Geschwisterkind?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hauptstadt-nancy80 13.01.11 - 12:52 Uhr

hallo an alle mehrfachmamis!

Wohin mit dem geschwisterkind, wenn es los geht? Wie macht ihr dass? Haben nicht eltern oder schwiegereltern in greifbarer nähe.

lg, nancy

Beitrag von pegsi 13.01.11 - 12:53 Uhr

Bei mir kommt meine Schwester zu uns, wenn es so weit ist. Würde keiner aus der Familie in Frage kommen und keine Freunde eine entsprechende Beziehung zu meiner Tochter haben, würde ich ohne meinen Mann entbinden, da sie ihn dann nötiger bräuchte als ich.

Beitrag von mieze77 13.01.11 - 12:55 Uhr

Hallo!

Meine Freundin hat ihrer Nachbarin bescheid gesagt und einer Freundin. Sicher ist sicher. ;-) Da sie schon zwei Kinder hat und sie nicht weiß wann es die nächsten Tage losgeht hat sie das schon früh geklärt.

Lg

Mieze77

Beitrag von rosarose85w 13.01.11 - 12:55 Uhr

das noch ne gute frage wir haben auch niemanden wo wir unseren 2 jährigen sohn lassen können...

wenn alles gut läuft werde ich eine hausgbeurt machen, mit hebamme habe ich bald einen termin zum vorgespräch.. so kann sich der papa um sohnemann kümmern und ich bin auch zu hause

mag eh keine krankenhäuser

lg

Beitrag von mauz87 13.01.11 - 12:59 Uhr

Also wir haben es schon sehr sehr arg geplant.. Nun wird es eh ein KS werden von daher lässt es sich super machen.

Unsere Große wird zur Oma gehen udn wenn Papa aus dem KH wieder raus ist dann ist Sie wieder zu Haus....


Bei usn sind es aber auch nur ein paar Minuten Fußweg zu meinen Eltern.


lG mauz

Beitrag von hasibaerchen 14.01.11 - 15:34 Uhr

Hallo!

Unsere Eltern wohnen auch sehr weit weg. Wir haben unsereGroße geweckt (war nachts um 2 Uhr!) und haben sie mit in den Kreissaal genommen. Als mein Mann die ersten Untersuchungen mit ihr abgewartet hat, sind sie dann wieder nach Hause gefahren ... Er kam dann wieder als sie im Kindergarten war. Unser 2. Kind kam um 12.38 Uhr, es war aslo alles ganz gut planbar.


LG Hasibaerchen