Carglass...Frage dazu

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sabrina1980 13.01.11 - 12:55 Uhr

#sonne

wer hat sich dort schonmal seine Windschutzscheibe vom Auto reparieren lassen?

Durch einen Steinschlag habe ich nun an meiner Windschutzscheibe einen kleinen Riss (kleiner als ein Euro Stück) ....nun steht auf dieser Website das es für Kaskoversicherte kostenlos wäre...sind dort irgendwo doch noch versteckte Kosten oder ist es tatsächlich so? Wer hat das schonmal machen lassen und kann mal ein wenig schildern?

lg
Sabrina

Beitrag von nixfrei 13.01.11 - 12:59 Uhr

Hallo,

wenn schon ein Riss drin ist, und nicht mehr nur ein Steinschlaf-Loch, dann könnte es schwierig werden mit dem Reparieren.
Evtl. brauchst du ne neue Scheibe und dann ist die Selbstbeteiligung fällig.

Sollte es aber doch noch gehen mit dem Kleben, ja, dann brauchst du nichts bezahlen. Musst nur die Police über die Teilkasko mitnehmen...

LG

Beitrag von sabrina1980 13.01.11 - 13:02 Uhr

#danke....ein Riss ist es "noch" nicht...eher ein Steinschlag-Loch.

Und das funktioniert, kann mir das garnicht vorstellen...sieht man dann nichts mehr von dem Steinschlag?

Beitrag von nixfrei 13.01.11 - 13:05 Uhr

Nein, das wird mit Kunstharz ausgegossen, glaube ich.
Habs schon mehrmals machen lassen, allerdings waren die Löchelchen sehr klein :)
Darf aber nicht im Sichbereich sein, also da wo du als Fahrer genau durchgucken musst. (Nimmt aber nicht jede Werkstatt so genau)

Beitrag von sabrina1980 13.01.11 - 13:09 Uhr

Achso...gut...dann hoffe ich mal das es noch machbar ist...denn es ist nicht im Sichtbereich und es ist ein kleines Loch/Riss.

Beitrag von miau2 13.01.11 - 13:01 Uhr

Hi,
kommt darauf an.

wenn du "Riss" schreibst denke ich, dass die "kostenlose" Methode" evtl. nicht mehr geht.

Bei sehr kleinen Steinschlägen - aber (nagel mich nicht fest) nur wenn es noch kein Riss ist - kann die Stelle geklebt werden.

Das kostet tatsächlich nichts, wenn man eine Teilkasko hat (nicht nur bei Carglass). Man muss nur aufpassen, es gibt Versicherungen, die gewähren noch einen extra-Schadensfreiheitsrabatt (wie auch immer formuliert, es geht nicht um die Schadensfreiheitsklasse), und den verliert man evtl. auch in diesem Fall. Ist mir mal passiert - keine Selbstbeteiligung, aber meine Prämie wurde höher. Pech, ließ sich halt nicht ändern.

Geh zu Carglass, lass überprüfen, ob es repariert oder getauscht werden muss - das lässt sich halt schwer aus der ferne (und noch schwerer von Laien) beantworten. Wenn die Scheibe getauscht werden muss fällt die Selbstbeteiligung an, da lohnt sich ein Blick in den Vertrag - manche Versicherungen haben mit großen Ketten (wie z.B. Carglass) Verträge, da kann es sein, dass ein Teil der Selbstbeteiligung wegfallen würde.

viele grüße
Miau2

Beitrag von sabrina1980 13.01.11 - 13:08 Uhr

Vielen Dank....habe eben mal in meinem Vertrag geschaut...Teilkasko ohne Selbstbeteiligung Glück gehabt...aber da steht auch >den Rabattschutz haben sie mit uns nicht vereinbart<...das hiesse also das ich durch den Glasschaden hochgestuft werde#schock

lg

Beitrag von nixfrei 13.01.11 - 13:12 Uhr

Am besten, du fragst mal bei der Versicherung nach. Bei mir wurde nichts hochgestuft, aber das ist evtl. unterschiedlich...

Beitrag von arkti 13.01.11 - 13:13 Uhr

Also ich wurde nicht hochgestuft musste nur die 150 Euro Selbstbeteiligung zahlen und gut wars.

Beitrag von nixfrei 13.01.11 - 13:21 Uhr

dann wurde bei dir aber die ganze Scheibe ausgetauscht oder?
Reparaturen an der Scheibe sind eigentlich kostenlos...

Beitrag von arkti 13.01.11 - 13:34 Uhr

Ja bei mir wurde die komplette Scheibe ausgewechselt.
Der Riss war zu groß.
War dann auch nicht bei Carglass das habe ich lieber von unserer Fachwerkstatt machen lassen weil wir auch einen regensensor und sowas haben :-D

Ich könnte schon wieder wechseln lassen, 3 Monate später kam der nächste Stein angeflogen, aber diesmal ist es nur ne kleine Macke.
Nur leider im Sichtbereich also darf Carglass da nix machen #aerger

Beitrag von miau2 13.01.11 - 14:35 Uhr

Hi,
nein, bei einem Teilkasko-Schaden gibt es keine Hochstufung (soweit ich weiß).

viele Grüße
Miau2

Beitrag von maischnuppe 13.01.11 - 15:25 Uhr

Kostenlos ist nur die Reparatur einen Löchleins, welches nicht im Sichtfeld sein darf. Ist es im Sichtfeld, oder es hat sich bereits ein Riss gebildet (wie bei dir) ist nur noch ein Austausch möglich.

Beitrag von jolinar01 13.01.11 - 15:48 Uhr

hallo.

wir hatten letzte woche carglass bei uns.2 werkstätten sagten uns die scheibe muss ausgteauscht werden.da wir auch kasko versichert sind,wäre unser eigenanteil nur 75 euro gewesen.

als dann der mann von carglass hier war,hat er den kopf geschüttelt über die aussagen der werkstätten.denn wir hatten wirklich nur ein minimales loch was doch nicht innerhalb der sichtweite war.also hat er es nur repariert und das wirklich kostenlos.

gestern kam die rechnung für die unterlagen.die reperatur betrug 99 euro und anteil ist 0.also tatsächlich kostenlos.

wie es bei dir ist,keine ahnung.ruf doch da an und lass dir einen termin geben.aber ich denke bei einem riss wird es ein austausch der scheibe werden.

lg

Beitrag von deichhexe 13.01.11 - 16:01 Uhr

Moin,

hab mein Auto, nach einem Steinschlagschaden, gerade eben zurück bekommen.
Für eine neue Frontscheibe, zahlst du nur die Selbstbeteiligung deiner Teilkasko, den Rest übernimmt die Versicherung.

Oder willst du wirklich diesen halbseidenen Klebkram?

Gruß


Beitrag von sabrina1980 13.01.11 - 19:30 Uhr

Guten Abend,

mmhhh....hast ja eigentlich recht....bei der Teilkasko habe ich ohne Selbstbeteiligung...im Vetrag steht >Teilkasko ohne Sb und Vollkasko 300€ Sb...
D.h. eigentlich könnte ich sie austauschen lassen...mal schauen.

lg
Sabrina

Beitrag von happy1520 13.01.11 - 17:25 Uhr

Ich war mal beim einkaufen und da stand Einer von Carglass auf dem Parkplatz. Also hab ich gefragt ob er mir den Steinschlag repariert. Er sagte zwar das es schon ein bisschen größerer Schaden ist, also scharf an der Grenze zwischen Reperatur und Tausch, aber er wollte es noch machen. Als ich vom einkaufen wiederkam, war die Scheibe nicht repariert, sondern kaputt...schön gerissen. Mir wurde nun erklärt, dass der Steinschlag wohl doch bisschen zu groß war, aber weil ich ja nix dafür konnte, sondern der gute Mann die Reparatur auf seine Verantwortung versuchen wollte kam er am nächsten Tag zu uns nach Hause und wir bekamen kostenlos ne neue Scheibe eingebaut.
Dieser Steinschlag war aber von Anfang an definitiv kleiner als ein 5 Cent Stück, drum denke ich wirst du evtl. sowieso tauschen müssen.
Der Tausch kostet, die Reparatur nicht. Also, wenn du Teilkasko hast. Berichtigt mich wenn ich da falsch informiert bin.

Gruss Olivia

Beitrag von nixfrei 14.01.11 - 08:35 Uhr

Ist richtig... der Tausch kostet die Selbstbeteiligung...

Beitrag von elofant 13.01.11 - 19:48 Uhr

Ich hatte mir auch mal einen Steinschlag kleben lassen. Nie wieder. Denn der Kleber war beim nächsten Regen raus. Prima!