ach man,diese Warterei

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von teilzeitmama 13.01.11 - 12:58 Uhr

Ach Mädels,

ich freu mich für jede,die hier schreibt dass sie schwanger ist und trotzdem deprimiert mich das,weil meine Mens einfach ned kommt...

Für die,die noch nicht genervt sind von meiner Story,sie bzw. noch nicht kennen:

Letzte Mens begann am 20.11. bis heute keine Mens...
Zahlreiche negative SST und am vergangenen WE einen positiven Ovu,was ja für ES sprechen sollte... Nuja,jetzt muss ich wieder warten,obwohl ich mir sicher bin,dass es nicht geklappt hat...
Habe morgen zwar einen Termin beim FA zur Abklärung wegen Zyste oder ähnlichem,aber trotzdem ist es diese nervige Hoffnung,dass es ja vielleicht doch geklappt haben könnte...

Und die Tage gehen ins Land,an denen ich genervter um genervter werde...








Sorry für´s #bla

Beitrag von hoolie 13.01.11 - 13:04 Uhr

#liebdrueck

viel glück morgen beim FA.. #klee

Die Hoffnung stirbt zuletzt ;-)

LG

Beitrag von pinksnoopy 13.01.11 - 13:04 Uhr

Hallo

ich fühle mit dir. Ich hab leider auch so nen langen zyklus!
War vorgestern beim FA zur Blutabnahme wegen Hormonen und muss jetzt warten bis 27.1 und ich hab so angst, dass was nicht stimmt.

LG Nicole

Beitrag von aenne27 13.01.11 - 13:06 Uhr

HuHu!

Ja, das Warten ist echt nervig!!!!
Versuch doch das Positive zu sehen: Wenn du morgen zum FA gehst, dann weißt du vielleicht (hoffentlich) ja auch schon wieder ein bißchen mehr was eigentlich los ist!!!
Und ganz ganz vielleicht... :-D

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass alles gut läuft!!!

LG

Beitrag von teilzeitmama 13.01.11 - 13:15 Uhr

Ich hab zusätzlich natürlich auch Angst vor der Diagnose...

Bisher hatte ich jeden Monat meine Regel,verhüten nur mit Kondom seit jahren...
Als wir uns dann endgültig für ein zweites entscheiden,bekomme ich plötzlich einen überlangen Zyklus... ist doch komisch...



kennt das wer???

Beitrag von puschelbaer 13.01.11 - 13:15 Uhr

Na dann geht´s dir ja ähnlich wie mir...ich warte auch seit dem auf meine Periode und nichts passiert...hab mir aber noch keinen Arzttermin geholt...wollte noch etwas warten und erstmal hier etwas Rat suchen!
Drücke dir die Daumen,dass alles iO ist und vielleicht doch geklappt hat!

l.g.

Beitrag von flora74 13.01.11 - 13:19 Uhr

kann dich gut verstehen... #liebdrueck

Ist irgendwie doof, wenn man immer nur wartet und wartet... Keine Mens, kein pos. SST, irgendwie Stillstand... hatte das bis vorgestern auch... Okay, hab aber die Spirale am 1.12. gezogen bekommen, deshalb hat alles länger gedauert. aber genervt war ich auch...

Morgen kann dir vielleicht dein FA mehr sagen. Wie weit du im Zyklus bist. Drücke Dir die Daumen, dass sich bald was bei dir tut. Am liebsten natürlich eine ordentlich Einnistung mit einem pos. SST in ein paar Tagen #klee



Beitrag von teilzeitmama 13.01.11 - 13:24 Uhr

Ich halte euch auf dem laufenden;-)