Aufwand/Kosten Sterilisation Frau oder Vasektomie Mann

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von tortenliesel 13.01.11 - 13:27 Uhr

Hallo,

wir haben mit der Familienplanung abgeschlossen. Insgesamt sidn drei Kinder da: 7 Jahre (mein Stiefsohn), 1,5 Jahre (seine Stieftochter), 6 Wochen (gemeinsames Kind). Jeder von uns hat also zwei leibliche Kinder, es reicht, der meinung sind wir beide.

Nun möchte ich nicht die Pille nehmen (vertrag ich gar nicht) und überhaupt nichts mit Hormonen zu tun haben, weil ich davon unfassbar viel zunehme. Und einfach keine Gedanken mehr über Verhütung machen.

Jetzt ist die Frage: Wie verschieden hoch ist der Aufwand beim Mann/bei der Frau? Wie hoch sind die Kosten in etwa bei beiden? Bin ich nach der OP außer gefecht(wäre schlecht mit zwei kleinen Kindern)?

Und macht das überhaupt jemand bei einem von uns? Mein Partner ist 34, ich bin fast 31.

LG, Sandra

Beitrag von nine-09 13.01.11 - 13:38 Uhr

Also ich lasse mich jetzt sterilisieren und die Kosten sind einmal das Gespräch mit Untersuchung 55Euro und einmal 320Euro für die OP dann.
Hab gehört das die Kosten von KH zu KH unterschiedlich sind.

LG Janine

Beitrag von angel2110 13.01.11 - 14:50 Uhr

Hallo.

Mein Freund hat sich letztes Jahr operieren lassen.
Er ist morgens um 7 da hin und mittags um 1 war er wieder zu Hause.
Im Verhältnis zu anderen hatte er mit etwa 2 Wochen "relativ lange" Schmerzen. Ist aber wohl nicht bei jedem so.
Wir haben knapp 300 bezahlt plus den Pathologen.

Von einer Bekannten der Mann hat sich letzte Woche operieren lassen.
Die haben das woanders machen lassen und knapp 500 bezahlt.

Achso... mein Freund wurde 1 Tag nach OP 36. Der Mann meiner Bekannten ist glaube ich Anfang 30.
Eine Arbeitskollegin von mir wollte sich mit knapp 30 nach Geburt ihrer Zwillinge sterilisieren lassen, hat aber keinen Arzt gefunden, der das bei ihr gemacht hätte.

LG angel

Beitrag von mami020607 14.01.11 - 10:31 Uhr

Hallo

Ich habe mich vor 2 1/2 Jahren sterilisieren lassen ... Ich hatte Mi morgens die OP und bin am nächsten morgen nach hause. Man kann aber auch schon am gleichen Tag wieder nach hause, wenn man möchte.

Mich hat das ganze 100€ gekostet #huepf Ich war kurz vor meinem 24. Geburtstag :) Es gibt also auch definitiv die möglichkeit, sich weit vor seinem 30. Geburtstag sterilisieren zu lassen

LG Sara