Von heut auf morgen schlechter Esser ...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von caro2512 13.01.11 - 13:35 Uhr

Hallihallo.
Raphael wird jetzt 18 Monate alt. Er war bis Samstag immer ein guter Esser. Man kann sagen Essen ist seine Leidenschaft. Selbst wenn er krank war oder Zähne bekommen hat (die inzwischen alle da sind), hat er trotzdem immer gern was geknabbert. Seit Samstag verweigert er seine regelmäßigen Mahlzeiten. Das einzigste was er nimmt ist frühs seine Milch. Wenns ans Mittag geht und wir fragen ob er Hunger hat sagt er sofort "ja" und rennt in die Küche zu seinem Stuhl, aber sobald er dann Essen "soll" dreht er sich weg. So ist es am Nachmittag und Abend auch. Das einzigste was manchmal funktioniert ist wenn wir ihn ablenken und immer mal ein Löffelchen oder Brot in seinen Mund schieben. Er spuckt es auch dann nicht aus, sondern sagt das es ihm schmeckt. Mmh, sind zur Zeit etwas ratlos, denn er scheint ja Hunger zu haben und wenn er nicht essen wollte würde er es ja bestimmt ausspucken. Wollen ihn ja auch nicht zum Essen zwingen ...
Über gute Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen.
Danke und viele Grüße :-)

Beitrag von zibbe 13.01.11 - 13:42 Uhr

Hi du,
fütterst du deinen Kurzen noch oder darf er selber ran? Manche Kinder verweigern nämlich das Essen, wenn sie nicht selber schaufeln dürfen. Meine Süße ist z.B. so ein Kind. ;-)
LG, zibbbe

Beitrag von caro2512 13.01.11 - 13:47 Uhr

Füttern dürfen wir ihn schon seit er in die Kita geht nicht mehr, er macht das schon richtig gut selbst, aber auch das mag er nicht. Er nimmt den Löffel, stochert drin rum und wenn wir ihn fragen ob er was essen möchte, schüttelt er mit dem Kopf und sagt "eheh" (nein). Nicht mal Banane mag er essen und davon könnte er am Tag eigentlich 5 essen.
Viele Grüße :-)