1. FA- Besuch und jetzt so depri irgendwie... sry lang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von asti-82 13.01.11 - 13:43 Uhr

Warnung: Vorsicht lang, wenn dich sowas nervt, lieber nicht lesen...

Huhu,

hatte ja die Tage schon geschrieben, dass ich Angst vorm 1. FA-Besuch habe, weil ich im Sept. ne FG (MA) mit AS hatte und das alles mich immer noch mitnimmt:-(:-(, mein Kinderwunsch aber immer stärker geworden ist seitdem.

Und nun durfte ich am WE und gestern auch nochmal pos. testen:-) und wäre nach meinen Berechnungen jetzt ca. in der 5. Woche. Habe ZB geführt und einen langen Zyklus, hab meistens unregelmäßige.

Nun war ich heut beim FA, die Arzthelferin hat den SS-Test gemacht, dann Blutdruck gemessen u gewogen und dabei schon immer auf den Test geschaut so dass ich dachte ohjeee#zitter#zitter

Aber dann wurde er doch positiv und ich erstmal tief durchgeschnauft.
Dann zur Ärztin, die mich untersucht, und man hat ja, wie zu erwarten war, außer nem schwarzen Punkt und ner gut aufgebauten Gebärmutterschleimhaut nichts gesehen, was ich mir ja gedacht hatte, mich aber trotzdem total enttäuscht hat...:-(

Und dann sagte sie, für meine SS-Woche wäre das zu wenig, weil ich ja am 26.11. das letzte Mal meine Periode bekommen habe und dann müsste ich ja schon 8. Woche sein...

ABER ich habe ja extra auf das Blatt, das ich ausfüllen musste, langer Zyklus geschrieben, weil ich ja immer unreg. Zyklen habe, und habe dann auch gesagt, dass ich nach der Tempimessung um den 25.12. meinen Es gehabt haben müsste:-[
Dann hab ich ihr mein ZB gezeigt,
https://www.mynfp.de/display/view/186873/

meinte sie erstmal, da wäre doch der ES am ZT 16 gewesen, ich so: nein, da bin ich erst um 8e früh ins bett und nur 3h geschlafen (und auch noch viel Alk, das habe ich net gesagt) und darum war die Tempi so hoch, anscheinend hat sie mein ZB nicht wirklich geblickt, naja.

Ansonsten war sie ganz lieb, hat alle Fragen beantwortet und gesagt, ich darf wöchentlich wieder kommen, bis man was sieht (und ich ergänzte in Gedanken: oder klar ist, dass es doch nichts wird), und das ist ja immerhin was.

Eigentlich ja alles gar nicht so schlimm, und ich weiß ja, dass mein ES erst da war, aber auf nem Papier, was ich bekommen habe, steht auch "errechnet 8. SSW"... und das hat mich wieder durcheinander gebracht, bin doch noch gar net so weit #heul #heul

und Blut, das sie abgenommen haben, ist erst Freitag (ich schätze mal NÄÄÄÄCHSTEN Freitag da, weil es heute nicht mehr weggekommen ist... hat auf jed. Fall die komische Arzthelferin gesagt) also weiß ich das auch nicht sicher, weil ich ja davor schon wieder bei denen bin...

Und nun bin ich ganz depri, und habe Angst, dass aus meinem Bauchzwerg vielleicht doch nichts wird und der nicht weiterwächst#heul #zitter und weiß gar nicht, wie ich es bis nächsten Donnerstag aushalten soll und wenn man da immer noch nichts sieht?!
Und mit niemandem kann man reden, wir wollen es diesmal nicht so schnell sagen, sonst muss man wieder allen von einer FG erzählen, war das letzte Mal nicht einfach...
Mein Mann schläft noch, der hatte Nachtschicht und so sitze ich hier alleine und steigere mich rein...#heul

Und meine Erkältung wird auch nicht besser, habe die ganze Nacht schlecht geschlafen und kaum Luft bekommen, immerhin hat mich die HA bis Sonntag krank geschrieben...

Könnt ihr mich aufbauen? Und versteht ihr meine Sorgen und Ängste?

Sorry fürs viele#bla #bla, und eig. will ich ja auch glücklich und optimistisch sein, aber das geht grad net.

Liebe Grüße und euch alles Gute,

Asti#winke

Beitrag von spark.oats 13.01.11 - 13:46 Uhr

#aerger Ärzte.. -.-

Ich kann deine Angst verstehen und du wirst schon gemerkt haben wann du deinen ES hattest und das wird schon stimmen! :) Mach dir nicht so viele Gedanken, es wird diesmal alles klappen. ich drücke dir ganz fest die daumen!

Sparki mit Babygirl 26.Woche

Beitrag von asti-82 13.01.11 - 15:02 Uhr

Danke für deine Antwort. Mal schauen, wie der nächste Termin wird, nächsten Do, hoffe, man kann was sehen... #zitter
Dir auch alles Gute für den Rest der SS, alles Liebe!#winke

Beitrag von sunn84 13.01.11 - 13:52 Uhr

hallo wie groß war den die fruchthöle bei dir???
habe auch meine letzt periode am 26.11 gehabt habe aber immer ein regelmäsigen Zyk. war heute auch beim arzt die haben mich von 6+6 auf 5+3 gestuft was ich nicht verstehe 9 tage zurückgestuft dass ist echt viel.

Ein dottersack konnte man gut erkennen aber mehr auch nicht.

ich drücke dir die daumen dass alles gut geht,

Übrigen wie kann dass sein dass dass blut erst nächste woche da ist?? finde ich ziemlich lang ich habe heute auch blut abgeben müssen dass ist aber um halb sechs heute aben da da soll ich anrufen.

würde dir raten ein anderen frauenarzt zu suchen

Beitrag von asti-82 13.01.11 - 13:57 Uhr

Man hat keine Fruchthöhle gesehen, nur nen kleinen schwarzen Punkt, ganz mini, keine Ahnung wie groß der war...:-(
Ich kann mir das eigtl. auch nicht vorstellen, dass das Blut so lange braucht, werde Montag früh einfach mal anrufen und fragen, vielleicht hat die Arzthelferin da ja was durcheinander gebracht. War eigtl. bis jetzt recht zufrieden mit ihr, naja, mal schauen, wie sie das nächste Mal ist...
Sonst wechsel ich vielleicht echt...

Danke für deine Antwort#liebdrueck

Ich drück dir auch die Daumen, dass alles gut geht!!!

Beitrag von paulina510 13.01.11 - 13:53 Uhr

Mir hat auch keiner zugehört, als ich gesagt habe, dass mein ES sich um 3 Tage verschoben hat. Werde immer auf 5+5 gerechnet anstatt auf 5+2...

wobei bei mir der Unterschied ja kaum relevant ist. Aber ich kann Dich verstehen.

Ich drück Dir die Daumen!

Beitrag von asti-82 13.01.11 - 15:03 Uhr

Danke für deine Antwort und das Daumen drücken! Mal schauen, was sie das nächste Mal sagt... LG#winke

Beitrag von supersand 13.01.11 - 13:56 Uhr

Hm, das klingt ja blöd. Kann ich verstehen, daß Du jetzt durcheinander bist.

Ich habe gar kein ZB und mein Arzt macht das immer so, daß er nen vaginalen Ultraschall macht, dann das, was er sieht (also in diesem Fall Fruchthöhle) vermisst und dann anhand der Größe bestimmt, wie "alt" die Schwangerschaft schon ist. Das ist irgendwie logischer. Natürlich fragt er auch, wann die letzte Periode war usw.

Es kommt mir so vor, als hätte Deine Ärztin gar nicht richtig zugehört... *nerv*. Hol Dir doch noch eine 2. Meinung ein. Du kennst Deinen Zyklus schließlich besser.

Kopf hoch und viel Glück!

Sandra

Beitrag von asti-82 13.01.11 - 15:05 Uhr

Danke für deine Antwort.

Naja, bei mir hat man ja eigtl. nichts gesehen, nur den Minipunkt, der war wohl zu klein zum Ausmessen.
Schau mal ob ich nächste Woche wieder zufrieden mit ihr bin, wenn nicht, geh ich woanders hin. Aber eigtl. mag ich sie ja ganz gerne.

Danke fürs Mutmachen. LG#winke

Beitrag von zuckerpups 13.01.11 - 14:09 Uhr

Das wird sicher nach dem nächsten/spätestens übernächsten Besuch besser, wenn die FÄ mit ihrem tollen US eine Aussage bzgl. SSW machen kann. Die verlassen sich einfach viel zu sehr auf die Geräte.

Ich reiß mal kurz meine Geschichte an.
Letzte Mens etwa Mitte April 2010.

SST immer negativ, irgendwann zum Arzt, um mal zu hören, was denn da im Uterus los ist, weil keine weitere Mens kam.
1. Tipp: SChilddrüse. Blutabnahme. Aber alles im grünen Bereich. Hmpf.
2 Wochen später: "Gut aufgebaute Schleimhaut, ca. anderthalb Wochen alter Zyklus" #kratz Komische Sache, war schon Anfang Juni! (Letzte Mens wie gesagt im April)
Dann waren wir eine Woche im Urlaub. Wo nix passiert ist, weil die Verwandtschaft einen Raum weiter geschlafen hat.
Zuhause angekommen, haben wir den "anderthalb Wochen alten Zyklus" dann genutzt.
Dieser erste nicht-mehr-Urlaubstag ist Zeugungstag und stimmte mit der ersten Messung der FÄ und SS-Bestätigung dann 100% überein. Na bitte, wer sagt es denn.

Ende vom Lied: Im Mutterpaß steht nun "letzte Periode: 06.06.2010" #rofl

Ach ja, bin jetzt 32. SSW.

Beitrag von asti-82 13.01.11 - 15:06 Uhr

Danke für deine Antwort, das ist ja ne krasse Geschichte... Irgendwie auch witzig, aber auch quatsch, manchmal sind Zyklen halt länger... Da hast du recht, die verlassen sich wohl vor allem auf ihre Geräte. Hoffe so, dass man nächste Woche was sehen kann!

Dir alles Gute beim Endspurt, Liebe Grüße, Asti#winke

Beitrag von zuckerpups 13.01.11 - 15:17 Uhr

Och kraß, ich weiß nicht. Ich kam mir schon ein bißchen hysterisch vor, das 2./3. Mal beim Arzt ohne pos. SST. *hehe*
Aber als die "Diagnose" kam mit dem anderthalbwochenalten Zyklus dachte ich, daraus läßt sich doch was machen, egal was vorher war. *grins*

Beitrag von astrida 13.01.11 - 14:21 Uhr

Hi,
ich kann dir ja mal erzählen wies bei mir war.
Ich war bei 6+2 da und sie hat den kleinen dann vermessen.
Dann sagte sie mir dass es viel zu klein für die Woche ist, eine Woche zurücl auf 5+2...
Sie meinte dann auch, dass sich ihr ES verschoben hat.
Ich habe den Monat wo wir schwanger geworden bin mit Persona gearbeitet. Dieser hat mir meinen ES angezeigt und wir hatten an 2 Tagen sex. Also kann ich der Ärztin genau den Zeugungstag nennen....

Naja hat niemanden interessiert... weil Ärzte haben ja nunmal immer Recht.

Ich habe dann gewechselt.
Ich mein wenn du dich jetzt schon so unwohl fühlst, dann wechsel. Schließlich bleiben dir noch etliche Schwangerschaftswochen in denen du diese FA aushalten müsstest.

Lieben Gruß
Astrida

Beitrag von asti-82 13.01.11 - 15:07 Uhr

Danke für deine Antwort, naja, sonst habe ich mich ja wohl gefühlt, mal schauen, wie das nächste Woche wird, immerhin darf ich jetzt so oft kommen, das ist ja auch schon mal was! Dass die echt nicht genau zuhören, die Ärzte, versteh ich nicht...

Bin schon noch besorgt, aber langsam wieder positiver gestimmt...

LG, Asti#winke

Beitrag von greeneyes 13.01.11 - 15:03 Uhr

Bei meinem Sohn war es genauso! am 13.11.2000 die letzte Mens aber ES war erst am 30.12.2000!!!

Somit war ich beim FA termin am 17.1.2001 erst bei ssw 5 und man sah das gleiche wie bei dir heute! Und 14Tage später sah man mehr! Also noch ist alles offen und alles gute wünsche ich dir!

Lg

Beitrag von asti-82 13.01.11 - 15:08 Uhr

Danke, deine Antwort gibt mir Hoffnung, dass es auch anderen so geht! Da bin ich erleichtert, und hoffe nun das beste.

LG dir! #winke

Beitrag von greeneyes 13.01.11 - 15:09 Uhr

Bin mir sicher das alles ok ist!
#liebdrueck

Beitrag von asti-82 13.01.11 - 15:11 Uhr

Danke#liebdrueck