Bin so depri

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von fcn 13.01.11 - 13:44 Uhr

das darf nicht wahr sein geht jetzt alles wieder von vorne los?????#heul
Haben 5 lange Jahre gebraucht bis wir endlich sagen durften wir sind schwanger#verliebt,im Januar 2009 kam unser #schrei zur welt und seit dem versuchen wir wieder nachwuchs zu bekommen #heulleider ohne erfolg bisher und um mich rum werden schon wieder alle schwanger muß das schon wieder so losgehen??#heul
bin so traurig könnte nur heulen warum warum warum????#heul#heul
sorry fürs Jammern!!!#winke

Beitrag von rotes-berlin 13.01.11 - 14:09 Uhr

Naja.. aber wenn es das erste mal so lang gedauert hat, wieso bist du dann so überrascht das es jetzt wieder länger dauert?

Viel Glück...

Beitrag von punto050781 13.01.11 - 14:42 Uhr

Ich kann Dich total verstehen.

Habe auch manchmal keine Lust mir.

Leider haben wir allerdings noch gar kein Kind und hoffen wenigsten zunächt auf eins.

Ich drücke Euch die Daumen, dass es bald klappt.

Beitrag von rinamausi1984 13.01.11 - 15:24 Uhr

Hallo! :-)

Ich kann Dich sehr gut verstehen. #liebdrueck
Leider ist das erste Kind kein Ersatz für ein 2. Wunschkind.
Uns geht es ähnlich. Meine Tochter wird im April bereits 4 Jahre alt und wir versuchen es seit fast 2 Jahren. Diagnose: Bei mir sind die Eileiter dicht, SG Männe super!

Aber ich halte mich immer so über Wasser:
Geniesse jeden Augenblick mit Deinem Kind, das Du bereits hast.

So verdränge ich den KiWu ein bisschen um (über-) leben zu können.
Bis mir dann ne Freundin wieder mitteilt, dass sie schwanger ist. Ich hab mittlerweile in der Zeit schon 3 Schwangerschaften mitgemacht. Die eine Freundin hat am 06.01.10 entbunden und ist schon wieder schwanger. Die andere Freundin hat ihr 2. Kind am 17.11.10 entbunden. Hart hart hart. Aber das Leben ist nicht fair, das hab ich akzeptiert.

Wir können froh sein, dass uns ein Kind geschenkt wurde. Und das zweite kommt schon noch - nur Geduld.

Viel Glück und viel Kraft!

Beitrag von melanie.1979 14.01.11 - 14:25 Uhr

Hey, Kopf hoch! Es geht immer irgendwie weiter.... #liebdrueck

Mein erstes Kind kam Ende 2007 nach 3 Jahre, 3 Iuis und einer ICSI auf die Welt. Für Nr. 2 haben wir dann gar nicht erst wieder verhütet, und wollten nach 1,5 JAhren wieder mit dem Kiwuzentrum anfangen. Die erste Kryo hatte fehlgeschlagen, und smoit wollten wir wieder mit der ICSI durchstarten. Ich hatte schon die Genehmigung der KK und wartete nur noch auf meine Tage damit ich mit den Spritzen loslegen konnte... Aber die kamen nicht, ich war plötzlich von ganz alleine schwanger geworden, und habe im märz 2010 mein 2. Kind bekommen.

Du siehst, wir hatten auch keinen einfachen Weg, aber es hat sich gelohnt! :-)

Kämpfe weiter!!!!!