Geht noch jemand schwanger ins Fitness-Studio?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von schneggal08 13.01.11 - 13:54 Uhr

Hallo,

wollt einfach mal fragen, ob noch jemand trotz Schwangerschaft ins Fitness-Studio geht und wie euer Trainingsplan ausschaut :-)

Ich bin in der 28. SSW und bisher kann ich noch 2-3x die Woche gehen, ich habe ein leichteres Krafttraining bekommen, stärke jetzt den oberen Rücken, Oberarme, Brust, Po, Waden und Oberschenkel hinten.
Bissl Ausdauer auf dem Fahrrad mache ich auch, allerdings nicht mehr zu lange - da bin ich faul geworden ;-)

Ist jemand vielleicht sogar bis zum Schluss ins Studio gegangen? Ich würd das gern schaffen, mal sehen.

Vielen Dank schon mal für den Erfahrungsaustausch :-)

LG
Veronika

Beitrag von 24hmama 13.01.11 - 14:23 Uhr

hi


ich bin am anfang noch gegangen,
aber ich muss ehrlich sagen bei den meisten Kraftübungen
hatte ich dann irgendwie Angst
und das Ausdauertraining wurde mir zu stark#schwitz
ICh war sofort aus der Puste und mein Puls ging immer sehr hoch :-(

Ich hab dann pausiert und einige Wochen nach der Geburt wieder begonnen

Aber Hut ab dass du es solange durchgehalten hast #pro

Beitrag von schneggal08 13.01.11 - 15:01 Uhr

Hi,

danke für deine Antwort :-)
Bei den Kraftübungen habe ich die Gewichte nicht mehr erhöht. Ich möchte nur, dass das Erarbeitete nicht wieder komplett flöten geht und alles, was in den Bauch zieht wurde von meiner Trainerin gestrichen.

Hast du nach der Geburt dann gezielt die Bauchmuskeln trainiert? Wie gings dir damit? Mir graut irgendwie davor, da der Bauch meine absolute Schwachstelle ist und ich mich da schon sehr schinden musste, um wenigstens halbwegs Erfolg zu sehen - das ist ja jetzt dann alles komplett dahin :-(

LG
Veronika

Beitrag von 24hmama 13.01.11 - 15:13 Uhr

hi

naja da du den Bauch ja ohnehin in der Ss nicht trainieren kannst,
wird der auch nicht gestärkt bleiben.

Mein Bauch war nach der Geburt die reinste Hölle.

Ich habe allerdings schon 2 Kinder und das Zweite wog 4,5 kg
demenstprechend war auch mein Bauch#schock#schwitz

FAST niemand bekommt den Bauch wieder ganz straff oder richtig schön:-(

Aber in bin dran!!

Die ersten 3 Monate soll man ja nichts für den Bauch machen,
weil sich erst alles zurückbilden muss und daran solltest du dich halten

und dann langsam beginnen.

Ich habe halt derweilen mehr Ausdauer gemacht
und ich muss sagen ich war enttäuscht als ich wieder anfang
wieviel "verloren" ging von meiner Ausdauer und Kraft.

ABER so ist es nunmal und Frau bekommt ja auch ein schönes Geschenk;-)
Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft!

lg k

Beitrag von schneggal08 13.01.11 - 19:37 Uhr

Hi,

oh je... ich habs fast befürchtet, dass von den Bauchmuskeln gar nichts mehr übrig sein wird :-(

Naja, flach und schön ist mein Bauch sowieso nicht, ich bin ja nach wie vor übergewichtig und hab auch mal 134 Kilo gewogen. Mit den Schwangerschaften (das hier ist meine 3.) sind die Kilos immer wieder rauf und runter gegangen, zur Zeit nehme ich wieder ziemlich zu *seufz*

Dir auch alles Gute :-)

LG
Veronika

Beitrag von 24hmama 14.01.11 - 08:48 Uhr

hi

dann finde ich es erst recht super, dass du das machst!!

Du gibst nicht auf!

Es gibt viele die ruhen sich auf der Schwangerschaft aus
und meinen es sei ein Grund "dick sein zu dürfen"

Ich war auch mal übergewichtig und bei mir geht es auch immer etwas rauf und runter...

ich wünsche dir alles Gute und du schaffst das :-)

Beitrag von cat_t 13.01.11 - 14:45 Uhr

Hallo Veronika #blume

im Fitnessstudio war ich nie, aber in meinem "normalen" Training war ich bis zum Schluß. Stunde gegeben habe ich bis zum 8. Monat. 21:15 Uhr war Trainingsende und 6 Stunden später war mein Kleiner da;-).

Solange es keine körperlichen Einschränkungen gibt, man die Nogos beachtet oder der FA es untersagt, steht dem ja auch nichts im Weg.


Viel Spaß weiterhin beim Sporteln.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von schneggal08 13.01.11 - 15:04 Uhr

Hi,

wie, du bist aus dem Studio raus und ins KH gefahren?? Wow :-)

Der FA hat grünes Licht gegeben und mein Training wurde so angepasst, dass es mir nicht in den Bauch zieht.

LG
Veronika

Beitrag von cat_t 13.01.11 - 16:23 Uhr

Hallo Veronika #blume

nein, ich war nicht in einem Studio.

Sozusagen bin ich aus der Turnhalle raus und ins KH rein.

Klingt doch super. Mach, was DIr gut tut, der Körper meckert da in der Regel schon, wenn was nicht paßt;-)

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von conny3006 13.01.11 - 16:34 Uhr

Hi,

ja ich. Ich war bis 4 Wochen vor der Geburt jeden Tag (5mal die Woche) im Studio.

Aerobic, erste Reihe#rofl klar ohne Sprünge-aber war top fit
Fahrrad, auf dem Laufband gewalkt, Spinnig, Sauna, Krafttraining, beine, po, Arme...Rückentraining...also fast alles, nur eben keine Bauchmuskeln trainiert.

So war ich einfach top fit.

Liebe Grüße

Beitrag von schneggal08 13.01.11 - 19:39 Uhr

Hi,

Wow, da warst du aber ganz schön fleissig!! 5x die Woche ist ja Hammer!

Bist du jetzt mit Kind immer noch so oft im Studio?

LG
Veronika

Beitrag von conny3006 14.01.11 - 16:17 Uhr

Hi,

nei leider nicht, durch Umzug haben wir uns aus dem Studio abmelden müßen, vorher waren es 2min zum Studio, jetzt wäre es 45min, was einfach zu weit ist.

Aber hier 20min von uns ist auch eins, welches auch Kinderbetreuung anbietet, allerdings sind die 3 mal so teuer wie damals mein altes Studio, das ist der Hammer. Aber durch Hausbau haben wir gerade genug Bewegung...und mit 2 kleinen ich dann auch. Sollte es mir immer noch nciht reichen, werde ich ganz sicher wieder ins Studio gehen, ich mache seit ich 3 Jahre bin Sport und ohne kann ich nicht leben.

Liebe Grüße

Beitrag von daisy80 13.01.11 - 16:50 Uhr

Ich habs bis Ende 7. Monat durchgehalten.
Danach war Ende konditionsmäßig.

Hatte anfangs schon mehr oder weniger so gmerkt, dass ich schwanger bin, weil ich in den Kursen nicht mehr mithalten konnte.

Beitrag von schneggal08 13.01.11 - 19:40 Uhr

Hi,

ja, die Kondition merke ich auch. Bin ziemlich schnell ausser Atem, aber ich versuch halt dann, etwas langsamer zu machen und trotzdem die Dauer durchzuhalten. Kurse mache ich keine... die möchte ich anfangen, wenn ich wieder ohne Baby ins Fitness gehe, sprich nach der Stillzeit oder wenn es sich so eingependelt hat, dass ich diese Stunde zuverlässig für mich habe :-)

Lg
Veronika

Beitrag von daisy80 14.01.11 - 08:24 Uhr

*g* Jaaah, das schöne Vorhaben hatte ich auch ;-)
Hab mittlerweile gekündigt, weil ichs kaum noch schaffe.
Doof...

Beitrag von sabrina1980 14.01.11 - 14:07 Uhr

#sonne

hört sich doch gut an und wenn es dir dabei gut geht... ist doch nichts falsch daran.

Ich habe bis zur 36Ssw Step Aerobic&BBP gemacht (drehungen&hüpfen habe ich jedoch weggelassen)....natürlich mit mehr Pausen ist ja klar.

Fahrradfahren ca. bis zur 38Ssw....und 2 Tage vor Et noch gearbeitet....die 2te Ss war toll

lg
Sabrina

Beitrag von schneggal08 15.01.11 - 13:09 Uhr

Hallo,

wollt mich noch bedanken für die vielen Antworten :-)

LG
Veronika mit Emilia (4), #stern Jonathan (20.01.2010, 20. SSW), Baby inside (28. SSW)