7.Geburtstag meines Sohnes - wie feiern?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von muck1 13.01.11 - 13:56 Uhr

Hallo,
nun wird mein "Großer" Anfang Februar schon 7 Jahre alt, wo ist die Zeit geblieben?
Und eigentlich möchte er den Tag in so einem Indoor-Spielplatz feiern. Die Geburtstagsgäste werden gemischt sein und sich z.T. untereinander auch nicht kennen. Kinder aus Schule, Ki-Ga und "private" Freunde.
Aber irgendwie tut es mir auch leid, ich würde auch so einen richtigen Kindergeburtstag zu Hause machen, denn Indoorspielplatz können wir doch eigentlich noch die ganzen nächsten Jahre machen...
Was habt Ihr denn so am 7. Geb. Eurer Kinder angestellt? Habt Ihr vielleicht ein paar Ideen für mich?

Schonmal#danke und lg

Tina

Beitrag von sissy1981 13.01.11 - 14:06 Uhr

Naja ich geb ja ehrlich zu, dass ich eine "Gebutstags-Zuhause-veranstalten-Hasserin" bin.

Der 7. Geburtstag von Damian wird in unserem Historischen Museum stattfinden (Buchung mit dem Wappenschild herstellen)

http://www.historisches-museum.org/angebote/kindergeburtstag/


und danach noch was essen. Unsere Gäste werden bis auf die Schwester aber zwischen 6-8 Jahren sein.

Ansonsten stand bei uns noch neben dem einem andren Museum & dem Indoor-Spielplatz ;-) Kartbahn, Kino (kommt aber nix so überwältigendes), Zoo, Soccerpark und Kletterpark an, da Mittelalter aber momentan ein solch aktuelles Thema ist entschieden wir uns hierfür.

Beitrag von claudia1500 13.01.11 - 14:07 Uhr

Hallo Tina,

er hat dir doch schon gesagt, wo er gerne feiern möchte. Warum erfüllst du ihm denn diesen Wunsch nicht?
Wir haben auch letztes Jahr im Indoor-Spielplatz gefeiert und alle hatten eine menge Spaß.

VG Claudia

Beitrag von martina75 13.01.11 - 14:08 Uhr

Hallo,
unser Großer wird im Mai 7 und wir werden die Feuerwache hier am Ort besichtigen. Die bieten das hier kostenlos an, allerdings besteht auch das Risiko, daß alles ins Wasser fällt, falls es zu einem Großeinsatz kommt. Indoor-Spielplatz macht hier im Moment fast jedes 2te Kind, die anderen fahren zum Bauernhof (das hatten wir bereits zum 6ten Geburtstag).
Unser Museum hier am Ort bietet z.B. auch Programme zum Kindergeburtstag an, wie z.B. zum Thema Ritter ohne Furcht und Tadel, Leben in der Steinzeit o.ä.
Hier in der Regionen gibt es auch Höhlen, wo es Führungen und Programme für Kinder gibt.
Der Wildwald, ca. 15 km von hier, bietet auch Kindergeburtstage an.
Ach so, weiterhin kann man hier auch die Stadtwerke (Wasser) besichtigen, da müssen die Kinder aber ein Mindesalter haben, ich glaube 8.
Hm, nun ja, mehr fällt mir spontan auch nicht ein, aber vielleicht waren da ja Anregungen für Dich dabei.
LG,
Martina75

Beitrag von loonis 13.01.11 - 14:50 Uhr




Wir feiern immer ausserhalb ...

Indoor
Kino
Bowling
Wildpark

Kam alles super an ....

Am Flughafen kann man hier z.Bsp. auch Kindergeb. feiern,im Museum ...man kann schwimmen gehen (wobei ich das nur mit guten Schwimmern machen würde) ...
Kletterpark fällt mir noch ein ,obwohl die Jahreszeit dafür jetzt
natürl. leider nicht passt ...

LG Kerstin

Beitrag von zaubertroll1972 13.01.11 - 15:43 Uhr

Hallo,
ich denke zuhause mit den Kindern zu feiern ist Stress pur, zumal wir auch Winter haben und man schlecht rausgehen kann.
Wir haben den 7.Geb.tag auch im Indoorspielplatz gefeiert. Die Kinder finden das einfach toll und beschäftigen sich auch die ganze Zeit prima. Zuhause muß man doch schauen die Kinder bei Laune zu halten und dann geht es drunter und drüber.
LG Z.

Beitrag von francie_und_marc 13.01.11 - 16:45 Uhr

Hallo!

Wir feiern den 7. Geburtstag unseres Sohnes am Samstag im Indoorspielplatz. Die Kinder freuen sich und wir können entspannt beim Spielen zuschauen. ;-)

LG Franca

Beitrag von lulu2003 13.01.11 - 17:00 Uhr

Hallo Tina,

ich mag ja dieses Geburtstage ausser Haus nicht so gerne. Es kostet alles ein Heidengeld und oft hat man Kinder dabei, die sowas leider nicht zu schätzen wissen. Nachdem wir aber am 21.12. den 7.Geburtstag unseres Sohnes daheim mit seinen Schulfreunden gefeiert haben ist mein Mann der Meinung, der nächste Geburtstag wird auf jeden Fall NICHT in unserer Wohnung stattfinden.

Wir hatten als Motto für den Geburtstag "Fußball". Ich habe grüne und weiße Servietten auf dem Tisch dekoriert und einen Fußballkuchen gebacken. Bei Rossmann gibt es für 0,75€ so Tütchen mit Fußballbleistiften, Anspitzer usw. drin. Diese Sachen gab es dann mit etwas Süßem mit nach Hause. Obwohl ich diese übertriebenen "Geschenketüten" eigentlich auch nicht leiden kann. Aber sonst wäre es mir zu wenig "Fußball" gewesen, da man zu diesem Thema in den Geschäften kaum etwas bekommt. Wir haben einen Tischkicker von meiner Nachbarin geschenkt bekommen und haben dann einfach ein Tischkicker-Turnier veranstaltet. Ich habe kleine Medaillen gekauft und die Jungs waren nacher stolz wie Bolle. Abends gab es selbstgemachte Pizza und unser Großer war am Ende sehr glücklich und fand, er hatte einen ganz tollen Geburtstag.

Ich habe immer das Gefühl, es entsteht ein regelrechter Machtkampf zwischen den Eltern an diesen Geburtstagen. Wer übertrifft den anderen mit einem tolleren Geburtstag usw. Ich finde es furchtbar. Manche fangen ab dem 4.Geburtstag schon an ausserhalb zu feiern. Wie toppt man das Ganzen denn irgendwann noch?

LG
Sandra

ps: ich wurde dann auch von einer Mutter gefragt wo wir denn hingehen würden. Als ich antwortete wir bleiben daheim, verdrehte sie die Augen und wünschte mir viel Spaß!

Beitrag von rinni79 13.01.11 - 17:13 Uhr

Hallöchen,

wir feiern nächsten Freitag den 7. Geburtstag von unserem Großen in einem Indoorspielplatz, WEIL unser Sohn es sich wünscht. Wir werden 6 Kids dabei haben (2,3,5,6 und 2x7Jahre) sind 3 Erwachsene und es wird sicher toll. Wir haben für alle, einschließlich uns Erwachsene rote T-shirts bestellt und die werden wir noch verschönern, mit Spruch und einem Bild...so haben wir auch alle Kids immer schnell im Blick und die Kinder auch was zum mitnehmen. Nach der Schule& Kita werden wir das Kuchebuffet plündern und dann 2-3 Stunden toben gehen und abends gibt es dann Pizza& Pasta nach Wunsch, haben unten gleich eine günstige und leckere Pizzaria, da sind dann auch die Eltern der Kinder mit eingeladen.

Im letzten Jahr waren wir im Frühling im Tierpark, haben im Januar nur mit Familie gefeiert und ihm einen Gutschein für den Ausflug geschenk.

Ansonsten kann man eine Richtige Feier auch verschieben, denn drin spielt es sich ja nicht so schön...wir Feiern dann gern im Sommer draußen und grillen und die Kids können spielen/toben/ planschen und wir Eltern uns unterhalten...

Zu Hause im Winter, dass wäre es mir zu viel ehrlich gesagt, da wir auch nicht sooo viel Platz haben, auf dem Hof/ Garten ist das dann doch für alle schöner und mit einem Großen Kind kann man ja reden.
Man könnte ja am Geburtstag einen Ausflug in ein Spaßbad machen, oder am We, wegen der Schule und die Feier dann verlegen, oder ins Kino, dass kommt doch im dem Alter auch gut an.

LG.Co.

Beitrag von jule2801 13.01.11 - 17:24 Uhr

Hallo,

wir haben in den letzten Jahren Drachen gebastelt, mit Salzteig gebastelt (da habe ich aber dazu gelernt. Bei Salzteig sollte man konkrete Ansagen machen wie z.B. wir machen heute Türschilder/Kerzenhalter oder was auch immer. Mit einfach nur einem Klumpen Teig konnten die Kinder nicht soviel anfangen!) und die obligatorische Schatzsuche gemacht!

Natürlich freuen sich die Kinder auch wenn auswärts gefeiert wird, wobei hier der Indoorspielplatz nicht mehr so angesagt ist (da haben fast alle gefeiert).

Wenn du zu Hause feiern möchtest brauchst du auf jeden Fall genug Programm um so einen Tag auch gut rum zu bekommen. Weglassen kann man immer noch Dinge, aber blöd ist es, wenn die Kinder irgendwann da stehen und sich langweilen.

So als Ideen fallen mir jetzt spontan noch ein, Maskenbasteln (bald ist Karneval) oder Kerzen gestalten.

lg Jule!

Beitrag von gr202 13.01.11 - 20:15 Uhr

Egal was, nur nicht zu Hause!

Wir haben den 4. Geburtstag unseres Sohnes noch zu Hause gefeiert und danach die nächsten 4 nur noch außerhalb!

Indoor-Spielplatz
Fußball-Platz zum Mieten
alte Feuerwehrhalle (kann man bei uns für 50 Euro mieten mit Klettergerüsten, Rutschstange, überall Sand, dazu Küche zur Benutzung + Eßraum).

Mein Sohn war aber auch schon in einer Naturstation eingeladen, zur Schnitzeljagt und wahrhaftig bei einem Freund zu Hause, der Ende Sept. Geburtstag hat und es war immer super Wetter, die Eltern haben aber auch ein Riesenhaus!

Gruß
GR

Beitrag von .elfe 13.01.11 - 21:23 Uhr

Egal wieviel Streß es auch sein mag, wir feiern immer zu Hause, den einen Tag hält man das schon mal aus, es sei denn man ist 80+.
Indoor-Spielplätze sind zwar nett aber nicht gerade für Geburtstage geeignet, die Kinder verlieren sich so schnell aus den Augen, vor allem wenn es ein paar mehr sind.
Wir machen immer lecker Waffeln was alle Kinder mögen und anschließend können alle miteinander spielen, dabei gibt es keine Vorgaben und alle Kinder bekommen noch kleine Überaschungen, abends gibts noch ein ordentliches Abendbrot für alle (und für die Mama einen Rotwein zum beruhigen #cool ).
Von den Indoor Spielplätzen kommt mein Sohn immer hungrig nach Hause und er hat kaum mit dem Geburtstagskind gespielt, das findet er nicht so toll wie eine eigene richtige Party. Und er liebt seine Party. #torte#huepf#paket

LG elfe

Beitrag von studdi 13.01.11 - 22:15 Uhr

Hallo,
meine Tochter wurde letzten März 7 und wir haben ihre Freunde ins Kino eingeladen, es lief auch ein schöner Film zu der Zeit.
Die Kinder haben Popcorn und Getränke bekommen und vom Kino aus wurde ein Foto gemacht, das Geburtstagskind durfte den Film starten.
Es war wirklich toll!
LG und viel Spaß.
#winke