Bräuchte mal eure Meinung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sindy-weddig 13.01.11 - 14:03 Uhr

Hallo Mädels,

kurz zu meiner Geschichte,
im Prinzip bin ich seit Beginn der #schwangerschaft immer wieder erkältet. Aber jetzt hat es mich seit drei Wochen richtig schlimm erwischt. Ständig kommt etwas neues. Im Moment habe ich eine fette Nasennebenhöhlenvereiterung, wo der Eiter nur ständig in den Rachenraum fließt, aber die Nebenhöhlen komplett zu sind und der Eiter dort nicht ablaufen kann. Die Schmerzen sind echt übel, so das ich teilweise nur hier sitze und und heule, Fieber ist leider auch mit dabei. Das Antibiotikum will nicht so richtig anschlagen. So und nun hat mein Mann heut gesagt, dass wenn es morgen nicht besser ist er mich ins Krankenhaus bringen möchte.

Er macht sich Sorgen um mich und das Baby. Ich mache mir auch Sorgen,

Aber mal ehrlich, was können die im Krankenhaus schon für mich tun? Nicht viel mehr als ein ambulanter Arzt. Oder sehe ich das falsch? Was meint ihr?

Sorry für das #bla #bla. Aber würde gerne mal eure Meinung dazu hören.

LG Sid mit #baby inside (seit heute 13. Woche #huepf)

Beitrag von hanni2007 13.01.11 - 14:06 Uhr

Hallo

Allso ich glaub ich würde den Arzt wechseln.
Das Antibiotikum schlägt nicht an,das heißt das der Erreger der sich bei dir breit gemacht hat dagegen resistent ist.
Die im Krankenhaus könnten das Antibiotikum vlt per Infusion verabreichen.

Wünsche dir Gute Besserung


Miri

Beitrag von babett85 13.01.11 - 14:07 Uhr

Hi hab auch ständig nasennebenöhlenentzündung :( ich nehme Sinupret forte ist pflanzlich und meine FA hat es erlaubt probiers mal hilft wirklich gut kanst du so in der Apo kaufen
gute besserung

Beitrag von sindy-weddig 13.01.11 - 14:09 Uhr

#danke aber sinupret habe ich die letzten zwei wochen schon genommen und es hat nichst geholfen
der arzt meint das die "sanfte" methode nciht mehr hilft...

Beitrag von babett85 13.01.11 - 14:11 Uhr

hmm dann doch lieber ins KH und wenn das ausgeheilt ist und es mal wieder los gehn sollte dann gleich sinupret forte nehmen

gute besserung

Beitrag von schwino2802 13.01.11 - 14:08 Uhr

Gut sie könnten dir das Antibiotium über die Venen geben , dann geht es bestimmt schneller.

Aber ob man das in einer SS macht weiß ich auch nicht.

Gute Besserung !

Beitrag von couvus 13.01.11 - 14:09 Uhr

Huhuuu!

Machst du Nasenspülungen und inhalierst du?
Wenn das Antibiotikum nicht richtig anschlägt (seit wann nimmst du es?), solltest du nochmal zu deinem Hausarzt gehen und ihm berichten, das es nicht besser wird... Dann brauchst du evtl. andere Medikamente!

In der Klinik wirrd man wohl nichts anderes tun als dein Hausarzt...


LG und gute Besserung,

couvus

Beitrag von sindy-weddig 13.01.11 - 14:12 Uhr

inhalieren ja, aber die nase wird nicht frei davon und die nasenspülung kommt gar nicht erst soweit, das sie spülen könnte...
das antibiotikum nehme ich seit vorgestern und mein hno-arzt sagte es müßte innerhalb von 24 stunden anschlagen....
zum hausarzt brauch ich im moment nicht gehen, denn der wollte die "verantwortung" nicht mehr übernehmen und hat mich ja dann notfallmäßig beim hno-arzt vorgestellt

Beitrag von couvus 13.01.11 - 14:18 Uhr

Huhuu nochmal!
Also ein Antibiotikum braucht zeit, um sich im Körper auszubreiten und seine Arbeit zu verrichten. Eine erste richtige Besserung ist meines Erachtens nach 24h nicht zu erwarten. Die erste Besserung würde ich frühestens nach 48 Stunden vermuten. Bei mir dauert es auch mal 3-4 Tage. Hängt ja auch vom Ausmaß der Erkrankung ab!
Ich würde nochmal 1-2 Tage warten, auch wenns schwer fällt. Hatte über Weihnachten ähnliche Probleme wie du!


Alles Gute,

couvus

Beitrag von sindy-weddig 13.01.11 - 14:28 Uhr

#danke

ich hoffe das ich das meinem mann erklären kann und er sich darauf einläßt.

vielen lieben dank für eure meinung und eure besserungswünsche.


lg sid

Beitrag von ayla0401 13.01.11 - 14:27 Uhr

hallo sid

hut ab vor deinem mann, ich finds gut das er dir das gesagt hat und er hat auch recht .

im kh können sie dir wenigstens den schleim absaugen, sowie genaue laboruntersuchungen machen um genau zusehn gegen welche erreger sie dir die medikas geben müßen .
alos ab mit euch dreien.
und deinen doc da würde ich an deiner stelle wechseln , den der isst doch zu dusselig .

dann ein kleiner tip von mir ,damit du dein imunsisthem ein wenig stärckst:

täglich ein löffel honig,

nach möglich keit würtze euer essen mit knoblauch (täglich) egal ob frisch oder pulver,

wen du merckst das du wieder irgendetwas an erkältung oder so bekommst mach dir einen zwiebelsaft, ja ich weiß hört sich furchtbar #schock an aber es hilft .
-nehm ein glas mit schraubdeckel in das packst du gehackte zwiebeln abwechselt mit braunem kandiszucker, deckel zumachen und den saft ziehen lassen . im kühlschranck hält sich das dan gut eine woche.-

du kanst dir auch zum schlafen einen zwiebelsack machen , den du dir in die nähe des kopfteils von deinem bett hängst .
- dazu einfach ne zwiebel hacken und in eine baumwollservierte oder nen küchenhandtuch geben , verschliesen -


so nu gute besserung

und alles liebe
ayla ssw37



Beitrag von sindy-weddig 13.01.11 - 14:44 Uhr

hallo ayla,

ja mein mann ist schon ein toller #verliebt #verliebt #verliebt, er erträgt mich seit zwei wochen daheim und muß den ganzen haushaltschmeißen, weil ich strengste bett- bzw. sofaruhe verordnet bekommen habe.

wie soll das mit honig funktionieren??? das kan ich mir wirklich sehr schwer vorstellen. sorry

aber das mit der zwiebel is ja wirklich ekelig!! ich esse ja so schon keine zwiebeln, wie soll ich dann den saft trinken? oh man das ist für mich echt unterirdisch. entschuldige, das meine ich jetzt nicht böse.

hast du nicht noch was anderes, nicht so ekeliges?

Beitrag von ayla0401 14.01.11 - 08:44 Uhr

hallo sindy

also ich geb dir mal ne seite da kanste dir mal so einiges anschauen , den es giebt doch so kleine alte hausmittel aus oma´s zeiten die helfen .
auch wen sich das mit dem zwiebelsaft so wiederlich anhört aber durch den kandis ist er etwas süß , so nehmen ihn auch meine kids obwohl sie zwiebeln hassen . schau einfach mal auf die seite
http://www.gesundheit.de/krankheiten/fieber-grippe-erkaeltung/erkaeltung/hausmittel-gegen-erkaeltung

ich wünsche dir ne gute besserung und genise die verwöhnungen deines mannes
lg ayla