Lässt sich am Po nicht mehr Fieber messen????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von camperhexe 13.01.11 - 14:32 Uhr

Meine Kleine bald 12 Monate hat Fieber.
Hab versucht am Po Fieber zu messen, schrie wie am Spieß, 38,8 C und noch steigend, musste aber abbrechen da sie sich so wehrte und brüllte.
Wie genau sind denn die Ohr/ Schläfenfiebermesser und rentiert es sich einen solchen zu kaufen.
Lg Evi

Beitrag von pemo 13.01.11 - 14:37 Uhr

Hallo Evi,
wir hatten das Problem auch. Unsere Große (inzwischen 3) lässt sich auch keine Zäpfchen mehr verabreichen.
Wir haben in ein ein Thermometer (elektronisch) für die Ohren angeschafft und sind zufrieden... Vielleicht ist es nicht aufs Grad genau aber unsere Ärztin meinte das es ausreichend ist.
Alles Gute für deine Kleine und gute Besserung!
LG Peggy

Beitrag von alinashayenne 14.01.11 - 22:57 Uhr

Hallo!

Also ich denke, die Ohrtermometer sind schon zuverlässig - das Billigste würde ich nicht grad nehmen, aber ansonsten bin ich absolut dafür.

Wir haben unseres schon so lange, ichw eiß gar nicht mehr, wie alt unsere Kleine da war, aber bestimmt noch kein Jahr alt. Das ist sooo eine Prozedur - im Ohr geht es viel leichter und irrsinnig schnell.

Liebe Grüße
Nina