Januaries, wie gehts Euch ? Heute hoffentlich letzter FA-Termin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tekelek 13.01.11 - 14:44 Uhr

Hallo !

Na, wie geht es Euch ? Ich hatte heute Vormittag meinen hoffentlich letzten Frauenarzttermin, der mir leider das bestätigt hat, was ich schon ahnte. Nämlich daß der Befund durchaus geburtsreif ist (alles weich, Gebärmutterhals verstrichen, Muttermund fingerdurchlässig, aber noch ganz weit sakral #schmoll), die Wehen, die ich gestern den ganzen Tag und die halbe Nacht hatte, aber noch nichts bewirken (außer natürlich Muskeltraining für die Gebärmutter #gaehn).
Er meinte, es könne in 2 Stunden losgehen oder erst in einer Woche - da habe ich auch den nächsten Termin, hoffe aber, daß ich den nicht mehr wahrnehmen muß #schock
Das Kind konnte er nicht mehr richtig ausmessen und meinte nur, es sei "sehr solide" #rofl und hätte auf jeden Fall über 4 kg, also genau wie der große Bruder ...
Zugenommen habe ich aufs Gramm genau 10 kg und viel wird da nun in den nächsten Tagen nicht mehr dazukommen, damit bin ich mehr als zufrieden #pro
Meine schlimme Erkältung, die ich die letzten Tage hatte, verabschiedet sich momentan auch, also meinetwegen könnte es ab morgen losgehen #ole
Meine Kinder tippen auf übermorgen (morgen fängt ihr Schwimmkurs an und den wollen sie nicht verpassen :-p), mein Mann enthält sich der Stimme. Ich selber glaube, daß unser zweiter Sohn auf jeden Fall bis Sonntag gelandet ist, denn erstens waren unsere Kinder immer pünklich (Kind 1 am ET, Kind 2 an ET+1) und zweitens müssen diese blöden Wehen doch irgendwann auch mal muttermundwirksam werden #augen

Liebe Grüße an alle, die noch warten,

Katrin mit Kindern und Sohn Nr.2 (ET -1), der sich immer noch fein machen muß #schein

Beitrag von miri83 13.01.11 - 14:50 Uhr

Hallo Katrin,

ich warte auch schon sehnsüchtig darauf, dass sich unser Sohnemann endlich auf den Weg macht, aber bisher macht er keinerlei Anstalten :-[

Hatte am Montag einen FA-Termin und morgen am eigentlichen ET meinen nächsten, bei welchem mein Doc auch nach dem Muttermund schauen will...das CTG am Montag war beanstandungslos.

War heute bei der Akupunktur und hoffe daher, dass es doch noch die kommenden 2-3 Tage losgeht.

Ansonsten verspüre ich einen sehr starken Druck nach unten, kann kaum noch Gehen und ab und an ein Ziehen im Bauchi, aber das war es auch schon.

Zugenommen hatte ich bis Montag 12 kg, damit bin ich sehr zufrieden, zumal ich von Anfang an gesagt habe, dass meine Gewichtszunahme max. 12 kg beträgt und tatsächlich, ohne großartig darauf geachtet zu haben was ich esse habe ich die 12 kg nicht überschritten *stolzbin*

Dir noch alles Gute,

LG Miri + Babyboy inside (ET -1) #verliebt

Beitrag von miri83 13.01.11 - 14:51 Uhr

Ach ja, sollte sich über´s WE nichts tun muss ich kommende Woche alle 2 Tage zum FA und werde Freitag spätestens zur Einleitung in die Klinik verwiesen.

Beitrag von plume3882 13.01.11 - 14:53 Uhr

huhu katrin,

eigentlich bin ich glücklich aber es geht mir beschissen.
glücklich in so fern, dass ich diese ss bisher ohne längere kh-aufenthalte überstanden habe, nicht wie bei meinem sohn...und ich jetzt schon länger schwanger bin als beim ersten mal.:-p

beschissen, weil ich seit drei wochen wehen habe, immer mal wieder regelmäßig, die aber nachts wegschlafe. der gbh war letzte woche bei 2 cm, der mumu butterweich und 2-finger durchlässig.

war heute wieder im kh und die püppie wurde wieder vermessen, geschätztes gewicht 3679 gr.#schwitz

muss montag wieder hin, hoffe die maus macht sich endlich auf den weg, denn ich hab totale angst vor einer einleitung und die droht mir aufgrund der ss-diabetes spätestens am et in 10 tagen. und das mit dem einleiten hat bei meinem großen ja auch nicht funktioniert.

außerdem nervt mich mittlerweile dieses ständige bz-gemesse und gespritze und immer auf die uhr gucken usw.

liebe grüße und den rest schaffen wir auch noch#verliebt

plume

Beitrag von kiki-2010 13.01.11 - 14:55 Uhr

Hallo!

Ich will nicht mehr! Mir ist langweilig! Es ist alles vorbereitet, geputzt, Sohnemann ist bis Nachmittags in der Schule.... Och menno! Und so ganz ohne Arbeit, keine Projekte, ich hab schon fast ein schlechtes Gewissen, dass ich so rumhänge....

Ich gucke alle Boston Legal Staffeln durch, lese, gehe jetzt jeden Tag fleißig sporteln um die Sache anzutreiben.

Hier gibt's erst 2 Tage vor dem ET die MuMu-Untersuchung, daher weiß ich nicht was für einen Befund ich habe. Aber ich hatte schon starke Senkwehen und der Bauch ist super tief. Der Bub hängt auf jeden Fall schon stabil im mit dem Kopf im Becken. Soweit schonmal gut....

Die nächsten Tage werden nochmal ausgiebig mit Kosmetik, Massage und Restaurantbesuchen mit meinem Mann verplant, die Zeit nochmal ein bisschen auskosten ;-)

Ach, wie langweilig die letzten Tage sein können :-(

Schöne Grüße!

Kiki ET -14

Beitrag von tosse10 13.01.11 - 15:02 Uhr

Bei uns tut sich NICHTS! Heute war CTG-Kontrolle, ich hatte mal ein schlechtes dazwischen (Herztöne abgesackt, obwohl ich immer noch behaupte das Ding hat mich zwischendurch aufgezeichnet), seitdem muss ich jede Woche. Wehen waren keine zu sehen. Die Mühe nach MuMu und GMH zu schauen hat die Gyn sich gespart. Sie meine aber fröhlich "bis nächste Woche dann". Der Termin ist nach dem ET. Schaun wir mal. Irgendwann kommt der Zwerg wohl raus.

LG
die tosse (39+1)

Beitrag von kruemel-2 13.01.11 - 15:17 Uhr

Hallo!

Also hier tut sich nach wie vor nix! :-(

Am Montag hatte ich ja FA Termin - und auf dem CTG war nix zu sehen. Die Untersuchung hat sich der FA gespart da ich ihm sagte, daß ich nicht mal eine einzige Wehe seither hatte... von daher weiß ich auch nicht inwieweit das "untenrum" schon passt #rofl Der "Durchfall" und das Unwohlsein hat sich auch gelegt...

Aber ich muß gestehen ich hätte diese Woche eh keine Zeit ... #rofl
Von daher - bin ich noch ganz froh drüber - einerseits! Andererseits wäre es schon schön wenn Kind Nr. 2 so langsam mal kommen würde.... :-D

Ich war gestern noch mal schön beim Friseur und morgen gibts nochmal Fußpflege! #schein
Ja und hört sich blöd an und bitte steinigt mich nicht - ich werde morgen mal ins Waxing Studio gehen... (Dazu hat mich der Artikel heute bei Urbia gebracht!)Bei Kind Nr. 1 hatte mich irgendwie keiner darauf vorbereitet - und als dieser #drache von Hebamme dann damals das alles ziemlich radikal mit einem Rasierer machte... #schock Nee das passiert mir nimmer - zumal das alles ziemlich stuppelig war und furchtbar unangenehm beim Nachwachsen... hatte einen Dammriß 2.Grades und das hat alles irgendwie nicht zusammengepasst #schmoll

Ansonsten kann ich mich über Langeweile irgendwie nicht beklagen - ich hab immer irgendwas zu tun (OK - ich arbeite auch noch ein bisl regulär)

Ja soweit so gut - drück Euch alle mal#liebdrueck und auch wir werden das noch hinter uns bringen und unsere Baby´s bald im Arm halten!

Liebe Grüße
Kruemel-2

Beitrag von britta87 13.01.11 - 15:28 Uhr

Hallo
Bei mir tut sich auch NICHTS! Ich hab kein Bock mehr. Alles tut weh, hab Wasser in den Beinen und ständig dieser harte Bauch mit leichter Atemnot nervt total...
Meine kleine ist auch nur am nerven, die merkt wahrscheinlich das ich auch fertig bin!
Zum Glück weiß ich das ich nächste Woche Donnerstag in KH zur Einleitung kann. Da ich eine Gerinnungsstörung im Blut hab leiten sie eine Woche früher ein!
Ich würd glaub ich auch keine Woche länger aushalten...
Auf dem letzten CTG hatte ich leichte Wehen. Nach MUMU hat der FA auch nicht geguckt. Montag kommt noch mal meine Hebi und kontrolliert alles noch mal und dann bin ich ja wie gesagt ab Do im KH!
Ich bin ja mal gespannt wie schnell die Einleitung klappt, bei meiner kleinen hat es zwei Tage gedauert.

Alles liebe euch weiterhin und ich hoffe für euch, das es bald los geht.
Lg britta 39ssw

Beitrag von lela99 13.01.11 - 16:06 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe langsam auch keine Lust mehr, möchte mir gerne mal wieder ohne zu schnaufen die Schuhe zubinden, Socken anziehen oder einfach nur mal bücken, wenn mir mal wieder etwas runtergefallen ist. Ich fühle mich sooo tollpatschig, dauernd bekleckere ich mir die Kugel, die zwar nicht übermäßig groß, aber dennoch oft ganz schön im Weg ist.
Unter´m Strich darf ich aber auf hohem Niveau jammern, da es mir eigentlich noch ziemlich gut geht und ich recht mobil bin. Ein wenig tut sich schon: Zervix ist zumindest verkürzt, Bauch hat sich etwas gesenkt, wird oft hart, außerdem zieht es gelegentlich im Kreuzbein.
Mit dem Gewicht bin ich auch zufrieden, pendelt so zwischen +11/ 12 kg.

Wünsche uns allen eine flotte Geburt und alles Gute!

Lela (ET -16)

Beitrag von mauseklein 13.01.11 - 17:45 Uhr

Hallöchen,

Ich bin leider total gefrustet und verunsichert! Sollte lt. FA am Mittwoch in die Klinik
wegen wahrscheinlicher Sectio! Habe wenig Fruchtwasser, die Kleine liegt nicht im
Becken und mein MuMu ist bombendicht und hart!

Meine Hebi meinte, wenn das Kind noch Käseschmiere hat, dann ist es einfach
noch nicht so weit. Und die Babys geben schließlich den Startschuss.
Also und mein FA hat mir gesagt, dass sie noch Käseschmiere hat!
Ich versuche echt auf meine Kleine zu vertrauen!! #pro

In der Klinik haben sie gesagt, dass die Kleine noch gut versorgt ist und sie erst mal
eine Einleitung versuchen wollen. Kaiserschnitt nur als letzte Instanz.

Man hört zwar viel Schlechtes über Einleitungen, aber das muss ja nicht sein.
Ich versuche es lieber erst mit Einleitung, ich will keinen KS.

Bin jetzt viel spazieren gegangen, habe Globuli genommen und morgen früh habe ich
wieder einen Termin in der Klinik.
Warum machen die so einen Hype, wenn das Kind doch gut versorgt ist?
Und beim ersten Kind müssen die doch noch nicht im Becken liegen, oder?
Das kann doch auch erst bei den Wehen passieren.

Oh man, bin voll nervös, was da morgen rauskommt!

Ich wünsche uns allen schöne Wehen und dass wir unsere Mäuse bald im Arm haben! ;-)

LG, mauseklein (ET + 5)