Babybett???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lani13 13.01.11 - 15:29 Uhr

Huhu #winke

Da unser Zwerg sich so viel bewegt, wollen wir ihm nun ein richtiges Bett kaufen :-D

Momentan schläft er in einem Beistellbettchen, was ich aber auf Grund der Tatsache, dass er sich darin dreht und fast in unserm Bett liegt, zu klein finde!

Tendiere zu 70x140!

Weiß aber nicht welches Bett und auf was ich achten muss, vor allem bei der Matratze #zitter

Wir haben hier vor Ort nur Baby One als Fachgeschäft...

Mmhhh bin überfordert #gruebel

Was habt ihr für Betten?

LG Nina mit Maximilian 12.11.10

Beitrag von thalia.81 13.01.11 - 15:32 Uhr

Ein Beistellbett.

Meinst du drehen wie ein Kreisel, dass er dann quer im Bett liegt? Hat Paul auch mal gemacht, hat aber wieder aufgehört.


Ist es denn schlimm, wenn er fast in eurem Bett liegt? Wir nutzen das Beistellbett zur Zeit nicht, weil es zu dritt im Bett viel schöner ist #verliebt

Im 70x140er Bett kann er sich übrigens auch bewegen ;-) Um das zu verhindern, falls es euch sehr stört, könntest du pucken

Beitrag von lani13 13.01.11 - 15:43 Uhr

Wir pucken nur :-)
Also zum schlafen, er möchte in der Nacht gepuckt sein und schläft schon seit ner Woche durch #verliebt

Kreisel triffts #pro
Denke fast das es durchs pucken so schlimm ist :-p
Das er im Bett wäre ist nicht schlimm, aber wenn er sich dreht und quer liegt, habe ich Schiss das meine Decke über seinem Kopf landet #zitter

Beitrag von gussymaus 13.01.11 - 16:11 Uhr

wer wills einem kind denn verbieten sich zu bewegen? hab ich ja noch nie gehört...

baby im elternbett ist nicht ganz ungefährlich... mal abgesehen davon ist es längst nicht jedermanns sache...

Beitrag von gussymaus 13.01.11 - 16:10 Uhr

wir haben sniglar von ikea mit sultan blunda drin. hat immer seine dienste getan.
wir haens auch als babybalkon bei mir angestellt, so kann man die matraze auch soweit absenken dass baby nciht ins mamabett rollen kann aber man dennoch alle vorzüge des ohne-gitter-dazwischen-schlafens haben kann...

das ist "nur" 60x120cm, hat aber immer gereicht... sogar mein 6jähriger liegt noch gerne drin (wenn die kleine bei mir liegt zum stillen ;-) und das würde auch noch gehen... udn länger bruacht eijn gitterbett ja nun wirklich nicht halten...

meine drei sind alle mit deutlich unter 2 ins große bett gekommen... und das nicht weils gitterbett zu klein war...

Beitrag von carinio35 13.01.11 - 19:28 Uhr

Hi,

wir hatten von Anfang an ein 70x140 Bett. Zum verkleinern und Ecken polstern liegt das Stillkissen L-förmig mit drin.

Ich finde es praktisch, wenn sich einige Stangen des Bettchen schnell entfernen lassen. Sonst hab ich nichts weiter beachtet (unser Bettchen ist auch gebraucht).

Bei der Matratze haben wir auf einen verstärkten Rand geachtet. Wichtig, weil die Kleinen ja dann oft am Gitter stehen und wär doch schade, wenn die Matratze nur deswegen schlapp macht. Unsere kam so ca. 80,-€

LG
C.

Beitrag von sunnysunny 13.01.11 - 23:38 Uhr

ich habe ein Bett von einer Freundin bekommen aber das ging kaputt.
Hab mir über ebay ein Babybett ( lässt sich spätr auch als Juniorbett umbauen) für ca 64 euro gekauft.

ist 3 mal Höhenverstellbar und für spter sind auch 3 entfernbare Stangen dran.