geil durch weiblichen Zuschauer ...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von sven.the.schleckman 13.01.11 - 16:01 Uhr

Hallo zusammen. #winke

Ich bin neu hier und habe mich hauptsächlich angemeldet, weil mein Schatzi sich auch hier rum tummelt.

Nun hab ich mir gedacht, ich tippe auch mal meinen "Senf dazu".

Zum Thema:
Meine Frau möchte nicht besonders oft "befummelt" werden, was ich nicht so schlimm finde. Es macht ihr ja auch nichts aus, mich abends zu verwöhnen, ohne dass sie angefasst wird. #liebdrueck
Jetzt ist es aber so, dass es mich richtig geil macht, wenn eine andere Frau zusieht, während ich von meiner Frau mit der Hand und/oder dem Mund verwöhnt werde. Wir haben das vor Jahren öfter mal mit einer Bekannten gemacht und ich fand es so klasse, dass ich es gern öfter auf diese Art hätte. :-D
Bei unserer gemeinsamen Bekannten hatte meine Frau damit auch kein wirkliches Problem. Doch seit diese Bekannte weggezogen ist und wir keine Zuschauerin mehr haben ist mir dieser Spass nicht mehr gegönnt. Meine Frau meint nun immer, wenn ich das Thema anspreche, was ich denn davon hätte und es gäbe doch eh keine Frau, die Interesse daran hätte uns dabei zu sehen. :-(

Wie seht ihr alle das ?
Sind die Frauen wirklich so, dass Ihnen das nicht gefällt ?
Oder gibt es doch noch welche, die anderen Gerne dabei zusehen ?
Und wenn es diese Frauen gibt, wo sind sie dann ? #kratz


LG,

Sven

Beitrag von Kamera 13.01.11 - 16:10 Uhr

Ich würde da auch nicht zusehen wollen. Aber wenn dir der Gedanke gefällt, dass jemand sieht, was ihr macht, nehmt es doch mit einer Kamera auf... Vielleicht reicht dir schon der kick.

Beitrag von sven.the.schleckman 13.01.11 - 16:24 Uhr

Nein.
Mit der Kamera aufnehmen haben wir auch schon mal versucht.
Das ist aber nicht das Gleiche, da in dem Moment niemand wirklich zusieht .
Auch Live per Cam-Chat haben wir mal getestet. Aber auch das war nicht das wahre, weil man da nie wirklich weiß, wer am "anderen Ende" sitzt und Männer als Zuschauer mag ich nicht, da mich das widerum abtörnt.

Beitrag von 24hmama 13.01.11 - 16:27 Uhr

Swingerclub für Paare??

Beitrag von sven.the.schleckman 13.01.11 - 16:39 Uhr

Nein.
In 'nen Swingerclub will meine Frau nicht.

Und die Kamera funktioniert leider auch nicht, weil da in dem Moment kein Zuschauer wirklich anwesend ist.

Beitrag von 24hmama 13.01.11 - 17:06 Uhr

Webcam??

Beitrag von daddy69 13.01.11 - 16:53 Uhr

Hallo,

ich bin mir sicher, dass es hier welche gibt die das gernen mitmachen würden.

Damit wären die letzten 3 Fragen Deines Postings schon beantwortet.

Jetzt musst Du nur noch auf die Anfragen warten. :-)

LG
Peter

Beitrag von sven.the.schleckman 13.01.11 - 17:17 Uhr

Ja, das wäre natürlich perfekt.

Also, wenn es hier so Frauen gibt, die dürfen sich gerne outen. :-D

Beitrag von gunillina 13.01.11 - 17:51 Uhr

Ich schau besser erst einmal, wo du wohnst...

Beitrag von daddy69 13.01.11 - 18:00 Uhr

#augen

Beitrag von gunillina 13.01.11 - 18:02 Uhr

Ja, was.

Beitrag von gunillina 13.01.11 - 17:53 Uhr

Ooookayyy...

Nein.

Ich stehe da nicht so drauf, tut mir leid.
:-)

Beitrag von gunillina 13.01.11 - 18:04 Uhr

Ich muss noch einmal nachfragen: Schaut sie dann nur zu? Macht sie es sich selbst dabei?
Ich frage, weil ich wissen will, was der Reiz für die Zuschauerin ausmachen könnte.
L G
G
Ich denke übrigens, dass es sicher Frauen gibt, die das gern machen. Aber die Chemie muss sicher auch stimmen.

Beitrag von sven.the.schleckman 14.01.11 - 08:11 Uhr

Also mit der Bekannten damals war es so, dass sie nur zugesehen hat.
Aber es wäre auch kein Problem, wenn die Zuschauerin es sich dabei selbst machen würde. ;-)

Wo der Reiz für die zuschauende Frau liegt kann ich nicht sagen. Würde mich aber auch mal interessieren.

Beitrag von gunillina 14.01.11 - 08:20 Uhr

Ich habe da eine Idee, die vielleicht schwer zu erklären ist.

Ich versuch das mal.

Der Mann besorgt es einer Frau, eine andere Frau schaut ihm dabei zu.
Ich würde es so sehen, dass der Mann die eine Frau benutzt (mit der er es macht), dabei aber die andere anschaut. Und die Blicke teilen mit, dass er eigentlich lieber die andere Frau nähme, es aber nicht kann/darf etc. Aus welchem Grund auch immer.

So steigert der Mann sich bis zum Höhepunkt, einfach, indem er die eine Frau nimmt und die andere dabei ansieht. Wobei ihn auch die Zuschauerin unbedingt ansehen wird.

Also, im Prinzip ist es ein Mindfuck, der da betrieben wird. Kopfkino für Fortgeschrittene, mit der Variation, dass tatsächlich gevögelt wird, nur eben nicht die Begehrte, sondern jemand anderes.

Okay. Das wäre meine Vorstellung von der Geschichte. Ich denke aber, dass das bei euch anders ist. Schliesslich willst du Sex mit deiner Frau haben, während dir/euch eine recht fremde Frau zuschaut. Es gibt also kaum eine emotionale Bindung zwischen dir und der Fremden.

Für mich würde der Reiz als Zuschauerin also allein in der Begierde nach diesem Mann bestehen, der mich will (und ich ihn), mich aber nicht haben wird.

Ja. Das trifft es dann so ziemlich genau.

Wie ist es bei dir? Warum soll dir eine Frau zuschauen? Erklär doch mal, was der Reiz dabei ist, also für dich. Und vielleicht auch für deine Frau?

L G
G, die das jetzt tatsächlich interessant findet:-)

Beitrag von purpur100 14.01.11 - 10:01 Uhr

und wie wärs einfach mit dem Kick, zu wissen, daß man beobachtet wird? Das jemand zusieht, was man treibt?

Beitrag von gunillina 14.01.11 - 10:04 Uhr

Das würde mir persönlich gar nichts bringen, purpur.
Das, was ich da beschrieben habe, das ist etwas anderes. Und jetzt muss ich weg.:-)

Beitrag von purpur100 14.01.11 - 10:06 Uhr

du warst noch nie auffem Campingplatz, im Zelt;-) mit geöffneter Lüftung. #schein also am Zelt

Beitrag von gunillina 14.01.11 - 11:46 Uhr

#rofl

Naja. Da macht man es aber nicht um der Zuschauer willen, oder? Sondern, weil der da neben dir, das ist deiner, den du mit in den Urlaub genommen hast. Und da ist es euch dann egal, ob euch jemand zuhört oder gar zuschaut.

Oder etwa nicht so????

Dann schick mir mal ne PN, was du für Unzüchtigkeiten in deinen Gedanken hast, ja?:-)

Beitrag von purpur100 14.01.11 - 11:58 Uhr

#schein#schein

Beitrag von gunillina 14.01.11 - 12:02 Uhr

ICH GLAUB ES JA NICHT!!!!!!

#ole

Erzähl mal, purpur. Weisst ja, wo ich bin...#schein

Beitrag von purpur100 14.01.11 - 12:14 Uhr

SIE HABEN POST.

Ich hoffe, es schockt dich nicht zusehr#schwitz#rofl

Beitrag von gunillina 14.01.11 - 12:16 Uhr

Ich kann was ab, du.
#rofl

Hab schon gelesen. UND geantwortet...

Beitrag von sven.the.schleckman 14.01.11 - 10:44 Uhr

Hmmm, das ist schwer zu erklären ...

Ich würde mal sagen, dass der Hauptreiz wirklich der ist, das eine "fremde" Frau anwesend ist, die mich nackt in einem sehr intimen Moment und im erregten Zustand sieht, was im Alltag ja so nicht vorkommt, weil es zum Einen ja nicht überall und mit jedem geht und zum Anderen, weil ich schließlich verheiratet und treu bin und mich deshalb moralisch gesehen auch keiner anderen Frau zeigen und/oder nähern darf. Da kommt dann wohl der Reiz des Verbotenen ins Spiel.
Ausserdem bin ich Frauen gegenüber eh recht aufgeschlossen. Bei Männern funktioniert das nicht, weil ich mich Männern noch nie gern nackt gezeigt habe und da auch nicht wirklich scharf drauf bin.

Zum Reiz des Verbotenen muss ich sagen, dass ich auch kein Problem damit hätte, wenn meine Frau sich mit der Zuschauerin (oder einer Anderen) beschäftigen würde oder vielleicht auch jeder an jedem fummelt usw.
Leider muss ich dazu sagen, dass sich meine Frau das damals bei unserer Bekannten gerade deshalb getraut hat, weil sie diese Bekannte schon lange und dem entsprechend gut gekannt hat und sie auch in Sachen Sex usw. gut einschätzen konnte. Meine Frau ist da etwas zurückhaltender als ich.

So. Ich hoffe, ich konnte es verständlich machen.

LG

P.S.: Ich würde NIE ohne das Einverständnis meiner Frau sexuell aktiv werden oder sie aus sexuellen Gründen verlassen, selbst wenn eine Andere der absolute Männertraum im Bett wäre. Nur um das mal anzumerken. #nanana

Beitrag von gunillina 14.01.11 - 11:21 Uhr

Schon wieder dieser schlimmer Finger...
#rofl

  • 1
  • 2