wenn die leidenschaft fehlt

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von hannah4 13.01.11 - 16:05 Uhr

hallo zusammen,

ich bin verheiratet und habe ein kleines kind. diese info ist sicherlich eine wichtige voraussetzung, um eine antwort zu schreiben. denn ansonsten wäre es vielleicht einfacher: sich trennen.

mein mann arbeitet sehr weit von unserer wohnung entfernt. das heißt, wir sehen uns nur an wochenenden. das ist derzeit nötig, weil er hier keine arbeit findet. damit komme ich ja noch etwas klar. und das er ein workaholic ist, ist auch ein ganz anderes problem (oder hängt das zusammen??)

nun aber zum eigentlichen problem:

was würdet ihr machen, wenn euch leidenschaft seitens des partners fehlen würde?
einfach mal gestreichelt zu werden, mit der hand durch die haare fahren, die wangen streicheln, liebevolle worte sagen, vor dem fernseher kuscheln, mal eine umarmung unterwegs, ich bekomme ja nicht einmal gute-nacht-küsse. verlange sie auch schon gar nicht mehr. denn wenn man immer wieder sagt "bekomme ich einen kuss?" ist es doch irgendwann langweilig. auch morgens keine liebe begrüßung. es ist wirklich schwer! zumal ich ein liebesbedürftiger, romantischer mensch bin.

ich habe schon oft versucht, ihm das zu erklären. aber um ehrlich zu sein, er war auch noch nie anders. er ist so von natur aus. beim kennenlernen gab er sich mühe, aber kurz danach, fing er an, nicht mehr so viel einsatz zu zeigen, was leidenschaft angeht. und ich dachte immer, das liegt nur an der derzeitigen, schwierigen situation mit der arbeit, mit seiner familie etc, das liegt hieran daran an sonst etwas. UND der Fehler: "er wird sich schon ändern!" wie naiv man sein kann, wenn man jung ist. ich liebe die kleinen, schönen dinge im leben, er findet sie überflüssig. das hätte ich doch eher merken müssen.

er ist ein liebevoller vater, er kümmert sich um uns, wie man es von einem vater und ehemann erwarten könnte und ist treu, aber er ist soooo nüchtern in sachen gefühle. so kalt.

natürlich telefonieren wir jeden abend (er ruft mich auch manchmal am tag an, was ich sehr schätze) aber er redet ganz sachlich. kein "ich vermisse dich, wäre gerne in deinen armen, freue mich, dich morgen wieder zu sehen" usw.

könnt ihr mich verstehen? ich möchte auf keinen fall undankbar sein. es ist wie diese suppe: sie macht dich satt, sie schmeckt gut, aber sie ist kalt!

was soll ich machen, soll ich den rest meines lebens auf leidenschaft verzichten? soll ich mich deshalb scheiden lassen und damit meinem kind den papa wegnehmen??! soll ich eine affäre beginnen???? na toll! diese gedanken begleiten mich! ja, aber es ist tatsächlich so, allmählich habe ich keine lust mehr auf ihn (im sex. sinne). das ist jetzt die erste folge von dem ganzen schlamassel. denn sex das mag er. aber natürlich ohne großes oder kleines drumherum.

ich könnte noch so viel schreiben, es ist so schwierig, die gedanken zu sortieren.

bin euch dankbar für denkanstösse.
hannah

Beitrag von elfe-18 13.01.11 - 17:13 Uhr

Hallo Hannah!

Also,das kannte ich auch nicht,mein Mann und ich haben uns bei jeder gelegenheit umarmt,auch mal einen kuss,gekuschelt haben wir auch viel,aber jetzt nicht mehr so oft (geschweige von sex).Ich muß aber dazu sagen,mein mann hatte darmkrebs und ich bin in den wechseljahre,das kann damit zu tun haben,aber einen kuss und eine umarmung ist bei uns noch immer gang und gebe.

Aber es gibt solche menschen,die das nicht können,entweder man kommt damit klar,oder man lernt es,damit zuleben.Die ex von mein mann war auch so eine person,ich habe immer gesagt:"kalt wie eine hundeschnautze",er hat sich scheiden lassen und hat die wärme bei mir genossen.

Ich kann dir keinen rat geben,da er ein guter vater und ehemann ist und ihr ein kleines kind habt.Du musst wissen,ob du damit klar kommst,ich weiß es ist sehr schwer.

L.G. Elfe

Beitrag von asira 13.01.11 - 17:23 Uhr

Hallo!
Ändern wirst Du ihn wohl (wahrscheinlich) nicht mehr... Du sagst ja, das Du schon oft mit ihm geredet hast.
Aber vielleicht kannst Du Deine Einstellung dazu ändern? Mein Mann ist jetzt auch nicht der große Schmuser ;-) Das hindert mich aber nicht, ihn in den Arm zu nehmen, ihm einen Kuss zu geben, wenn mir danach ist und mich bei ihm anzukuscheln! Es ist allerdings nicht so, das ihm das nicht gefallen würde :-p Nur eben von alleine kommt er da nicht unbedingt drauf!

*aber er redet ganz sachlich. kein "ich vermisse dich, wäre gerne in deinen armen, freue mich, dich morgen wieder zu sehen" usw. *
Sagst Du ihm das denn? Und falls ja, reagiert er dann nicht oder wie?

Und was den Sex angeht; da gibt es doch einiges, was eine Frau sich einfallen lassen kann, um den Mann in Wallung zu bringen und seine Leidenschaft zu entfachen #schein #cool

Wenn Du natürlich nicht mehr weiter so leben kannst und auch keine Motivation hast, um die Partnerschaft zu kämpfen, wäre eine Trennung sicher die fairste Lösung; für Euch beide!
Alles Gute für Euch!
LG
asira

Beitrag von asimbonanga 13.01.11 - 19:14 Uhr

Hallo,
erst dachte ich, was hat der kühle Umgang im Alltag mit Leidenschaft zu tun.
Aber dann:
<<<as ist jetzt die erste folge von dem ganzen schlamassel. denn sex das mag er. aber natürlich ohne großes oder kleines drumherum.<<<

Soll das heißen auch dabei zeigt er keine Gefühle?Dann wird es eng.Es gibt bekanntlich Menschen/Männer die nicht so liebevoll agieren im Alltag.Gefühle können diese Menschen nur im Bett zeigen.Damit könnte man sich arrangieren-aber so rundum?
Einen anderen Menschen wirst du nicht aus ihm machen können.Vielleicht zeigst du ihm mal deinen Thread und fragst ihn ob er die Bereitschaft hat,sein Verhalten Schritt für Schritt herzlicher zu gestalten.;-)
Reden müsst ihr auf jeden Fall------- du wirst dich sonst über kurz oder lang verlieben.

L.G.

Beitrag von gustav-g 13.01.11 - 19:32 Uhr

asimbonanga: Ich bin wie so oft deiner Meinung.

an alle anderen: Wir haben uns nicht abgesprochen.

"Vielleicht zeigst du ihm mal deinen Thread und fragst ihn ob er die Bereitschaft hat,sein Verhalten Schritt für Schritt herzlicher zu gestalten."

Das nützt hoffentlich. Ich wünsche der TE Erfolg damit.

#klee

Beitrag von fee567 14.01.11 - 20:19 Uhr

Hallo,

das kommt mir ziemlich bekannt vor.
kannst mich gerne mal anschreiben, erzähle dann mehr.

Lieben Gruß